1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Film von s2 auf stick und dann brennen

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von Digicorders2, 19. Oktober 2008.

  1. Digicorders2

    Digicorders2 Neuling

    Registriert seit:
    28. Juni 2008
    Beiträge:
    10
    Anzeige
    Hallo
    habe es jetzt geschafft den film auf einen usb stick zu ziehen aber wie brenne ich ihn um ihn mir dann auf dvd anzuschauen? habe nero zum brennen aber muß ich die daten vorab wandeln und wie geht das:confused: ?

    bin um jede antwot dankbar

    mfg digicorder s2
     
  2. Schmunzel

    Schmunzel Gold Member

    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    1.794
    Ort:
    Wickerstedt/Thüringen
    Technisches Equipment:
    2x Humax PR-HD1000 S mit Nagra3-KL
    1x Humax VACI-5300 S
    1x Humax BTCI-5900 C
    1x Inverto IDL-5650 S
    je 1x Nokia dBox 1 S [DVB2000/BN 1.3]
    1x Octagon SF-718 FTA
    je 1x Pollin DR-3002 HD PVR Twin,DR-3002 C-HD PVR Twin,DR-1000 HDE,
    1x ReelBox Avantgarde II S
    1x Sagem dBox 2 S [Linux/Neutrino]
    1x Smart MX04 HDCI.
    je 1x TechniSat DigiCorder S1,S2,HD S2,HD S2 plus,SkyStar USB 2 HD CI,MultyVision 40 ISIO,
    1x TeleStar DigiNova HD
    1x Topfield TF-4000 PVR
    1x Panasonic DMR-EX95V
    ... u.s.w.
    AW: Film von s2 auf stick und dann brennen

    Zum Beispiel hiermit: Audio Video Suite V1.6,die Anleitung steht hier !

    :winken::winken:
     
  3. smn

    smn Platin Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.040
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    AW: Film von s2 auf stick und dann brennen

    Wenn Du NERO hast, hast Du auch NeroVision.
    Damit kannst Du aus mpg Dateinen eine DVD in einem Rutsch brennen
     
  4. sebastianw

    sebastianw Gold Member

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    1.569
    AW: Film von s2 auf stick und dann brennen

    Also das ist ja der größte Schmarrn überhaupt. Warum eine mpg-Datei erstellen die Nero dann nochmal umwandelt?
    Lieber gleich die Rohdateien nehmen und direkt daraus ne DVD erstellen. Das spart Zeit weil eine Umwandlung wegfällt und die Qualität muss nicht darunter leiden.
    Sehr zu empfehlen ist da das "ProjectX Simple GUI Addon". Damit kann man mit einem Klick ne fertige DVD erstellen. Alternativ kann man natürlich auch "Mediaport" nehmen. Auf keinen Fall sollte man so nen Umweg über NeroVision gehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Oktober 2008
  5. Dinosaurier

    Dinosaurier Neuling

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    9
    AW: Film von s2 auf stick und dann brennen

    Ich habe das wie folgt gemacht :

    Erstellung einer Video DVD (aus einem Film, der auf dem Technisat Receiver aufgezeichnet ist)

    Vom Technisat Receiver wird ein Film *.TS per USB Stick auf den PC kopiert
    Mit dem Programm „ProjectX“
    (kann kostenlos von http://www.cyweb.ch/download/dl/Project_X/ heruntergeladen werden, inkl. deutschem Sprachpaket) wird der *.TS file „demuxed“, d.h. in seine einzelnen Bestandteile zerlegt.

    Erläuterung :
    Beim digitalen Fernsehen wird das Fernsehbild vor der Ausstrahlung komprimiert und als digitaler Datenstrom (MPEG2 Transport Stream) gesendet. Der MPEG2 Transport Stream gehört zwar zur Familie der MPEG2 Standards, sollte aber vor dem Weiterverarbeiten konvertiert werden, da der Aufbau eines MPEG2 Transport Stream anders ist.
    Hierfür kann man das Programm Project X verwenden. Die Arbeitsweise ist ähnlich die eines MPEG2 TS Hardware Decoders, dabei zerlegt Project X den MPEG2 Transport Stream in seine Bestandteile (MPEG Elementary Stream - Video, Audio und sonstige Daten). Beim Trennen wird der MPEG2 Transport Stream ausserdem auf Fehler im Stream überprüft und synchronisiert. Beim Konvertieren dagegen findet nur eine grobe Prüfung statt. Es werden folgende Transport Stream Formate unterstützt (sowohl Single- als auch Multiple TS und PS)
    ProjectX zerlegt den *.TS file in folgende Bestandteile :

    - *.m2v (komprimiertes Video)
    - *.mp2 (komprimierte Klangdatei)
    - *.ac3 (Klangdatei mit Kino-Ton)
    - *.srt (Untertiteldatei)
    - *.txt (Protokolldatei)


    ProjectX Vers. 0.90.4.00 / 30.03.2006:

    Die „gemuxten“ Dateien werden im gleichen Verzeichnis abgelegt, in dem sich der zu muxende *.TS file befindet.

    Erstellung der Video-Dateien mit dem Programm TMPGEnc Vers. 3


    Es werden jetzt unter einem Verzeichnis Video_Ts, die entspr. Files (*.BUP, *.IFO und *.VOB) erstellt.


    Mit Nero wird die DVD gebrannt


    Nero Burning ROM: es muss DVD Video gewählt werden. Dann Neu und das Verzeichnis Video_Ts mit allen erstellten Files von rechts nach links rüberziehen und brennen anklicken.
     
  6. smn

    smn Platin Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.040
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    AW: Film von s2 auf stick und dann brennen

    Sorry, ich hatte ein anderes Forum Fenster noch offen, wo einer von mpg Daten schrieb, wie die auf DVD kommen.

    Ganz sicher ist aber mit Mediaport.
     
  7. heinzelfrau

    heinzelfrau Junior Member

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    144
    AW: Film von s2 auf stick und dann brennen

    Die *.TS gibt es nur beim HD S2.

    Er hat aber einen Digicorder S2 (nicht HD), und der kopiert mehrere Dateien auf den Stick:

    1. eine *.VID = die Videodatei,
    2. eine *.AUD = die erste Audiospur (z. B. deutscher Ton),

    evtl. noch

    3. eine *.AUX = zweite Audiospur (z. B. Dolby Digital),
    4. eine *.AUX1 = dritte Audiospur (z. B. Originalton).

    evtl. wird auch noch eine *.VTX-Datei vom Videotext erzeugt, wenn der Sender das sendet.

    Wichtig sind aber nur die .vid und eine Audiospur. Wenn es mehrere Audiospuren gibt, mache ich das so: Ich schaue mir die Größe der exportierten Dateien an. Ist die aux z.B größer als die 1. aud, dann ist das meist die Dolby 5.1 Spur. Diese benenne ich einfach in .AUD um, alle anderen lösche ich. Als Ergebnis habe ich eine *.VID und eine *.AUD. diese müssen im gleichen Verzeichnis liegen. Wenn ich dann mit MPEG-Streamclip die VID öffne, wird die AUD automatisch mitgeladen, dort kann ich schneiden nach belieben und dann nach MPEG exportieren (es wird nichts neu gerendert). Das MPEG kann man dann als DVD brennen (auch hier wird nichts neu gerendert.

    ProjectX geht natürlich auch, gefällt mir aber nicht.

    Man(n) kann natürlich auch die Mediaport-Software von Technisat nutzen. Diese ist ebenfalls kostenlos und nur für Windows erhältlich. da ich aber einen Mac habe, mache ich das eben so.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Oktober 2008
  8. Dinosaurier

    Dinosaurier Neuling

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    9
    AW: Film von s2 auf stick und dann brennen

    Alles klar, habe ich übersehen
     

Diese Seite empfehlen