1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Film von DVD-Rec auf 4:3 Fernseher

Dieses Thema im Forum "HDTV, 3D & Digital Video" wurde erstellt von Joe333, 5. Februar 2004.

  1. Joe333

    Joe333 Neuling

    Registriert seit:
    28. Dezember 2003
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Mistelbach
    Anzeige
    Ich habe einen 16:9 und einen 4:3 Fernseher. Dazu einen DVD-Rec Philips DVDR80 und eine D-BOX II.

    Beim DVD-Rec kann ich folgendes Bildformat einstellen: 4:3 letterbox, 4:3 panscan und 16:9

    Bei der D-BOX II: 4:3 volle Bildhöhe, 4:3 Breitwand, 4:3 deflection volle Bildhöhe, 4:3 deflection Breitwand, 16:9 volle Bildhöhe, 16:9 Breitwand.

    Beim Fernseher 16:9: Automatisch, Super Zoom, 4:3, Zoom 14:9, Zoom 16:9, 16:9 Untertitel, Breitbild

    Beim Fernseher 4:3 gibt es keine Bildeinstellungen und keine 16:9-Umstellung.

    Jetzt zu meinem Problem:

    Wenn ich jetzt einen Film, der 16:9 gesendet wird, auf dem DVD-Rec aufnehme, wird er auf dem 4:3 Fernseher in der Breite aufgeblasen (lange Gesichter). Auf dem 16:9 Fernseher kein Problem (hier kann ich mit der Fernbedienung das Bildformt anpassen).

    Wie muss ich das Bildformat bei den jeweiligen Geräten einstellen, damit der DVD-Rec so aufnimmt, damit ich auch ein ordentlichen Bildformat (mit den schwarzen Balken oben und unten) auf dem 4:3 Fernseher habe?

    Ich habe schon probiert, komme aber nicht zum gewünschten Ergebnis. Vielleicht könnt ihr mir helfen.
    Joe
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Also grundsätzlich solltest Du immer in diesem Eierkopf-Format aufnehmen.
    Für die Wiedergabe musst Du dann entweder an dem 4:3-Fernseher die 16:9-Formatumschaltung aktivieren (so vorhanden) oder am DVD-Player "Letterbox" auswählen.

    Gag
     
  3. Joe333

    Joe333 Neuling

    Registriert seit:
    28. Dezember 2003
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Mistelbach
    Ich hatte etwas vergesssen:

    Es sind 2 Kombinationen:

    1. Fernseher 16:9
    DVDR80 (Rec.)
    D-BOX II

    2. Fernseher 4:3 (hat keine 16:9 Umschaltung)
    DVD Elta 8882A (Letterbox möglich)

    Wie müßte die Bildeinstellung bei der 1. Kombi. und bei der 2. Kombi. sein, damit ich beim 4:3 Fernseher keine "Eierköpfe" sehe.

    Mir hat nur ein TV-Techniker empfohlen, dass ich beim DVDR80 4:3 Letterbox aufnehmen soll - funkt aber nicht.

    Joe
     
  4. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    Aufnehmen kannst nur wies kommt.
    Du mußt bei TV Format Ausgabe das Letterbox angeben.
    Dann hast oben und unten dicke schwarze Balken aber das Format stimmt.
    Oder Pan&Scan nutzen,da wird links und rechts etwas abgeschnitten aber oben und unten ist es Formatfüllend.

    In der Bedienungsanleitung eines Deiner vielen Geräte,sind bestimmt ein paar hübsche Bildchen dazu drin,die Dir genau erklären was bei welcher Einstellung wann und wie auf Deinem TV passiert.
     
  5. sat-freak

    sat-freak Silber Member

    Registriert seit:
    21. August 2002
    Beiträge:
    614
    Beim DVD-Rec stellste 4:3 letterbox ein,
    bei der D-BOX II 4:3 Breitwand.
    fertig.
     
  6. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Also ich glaube, ich ahne so langsam, wo das Problem liegt:

    Der DVD-Recorder "weiß" nicht, ob er ein anamorphes (eierköpfiges) Bild aufnimmt. Deshalb kann er auch nicht im 16:9-Format aufzeichnen, weshalb wiederum der andere DVD-Player nicht auf Letterbox schalten kann.

    Kannst Du bei dem DVD-Recorder irgendwo einstellen, in was für einem Format das Eingangssignal reinkommt?
    Oder schließ ihn mal an den anderen Scart-Anschluss der D-Box an. Ich weiß nämlich nicht, ob an beiden Ausgängen das 16:9-Umschaltsignal anliegt.

    Gag
     
  7. Joe333

    Joe333 Neuling

    Registriert seit:
    28. Dezember 2003
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Mistelbach
    sat-freak hat die Lösung!
    Ja, so klappt es.

    Am DVD-Rec kann ich 16:9 einstellen. Er nimmt auch 16:9 auf. Das war alles kein Problem.
    Nur als ich die aufgenommen Filme auf dem 4:3 Fernseher in Kombination mit dem DVD-Player abspielte, waren eben diese "Eierköpfe".

    Aber jetzt funkt es.

    Vielen Dank für eure Hilfe
    Joe

    <small>[ 05. Februar 2004, 21:17: Beitrag editiert von: Joe333 ]</small>
     
  8. LittleNicky

    LittleNicky Senior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2002
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Berlin
    Hallo,
    Wenn der Zuspieler (die D-BoX) auf 4:3 eingestellt ist,wie kann dann der Recorder 16:9 (anamorph) aufnehmen????? breites_

    Little Nicky
     
  9. Joe333

    Joe333 Neuling

    Registriert seit:
    28. Dezember 2003
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Mistelbach
    Kurze Erklärung:

    Einstellung 1:
    D-BOX II und DVD-REC eingestellt mit 16:9

    Mit dieser Einstellung war auf dem 16:9 Fernseher alles ok, aber beim 4:3 Fernseher waren "Eierköpfe" (Bild wurde formfüllend in der Höhe gezerrt).

    Einstellung 2 (wie sat-freak es vorschlug).

    Auf 16:9 Fernseher Bild OK (obwohl 4:3 aufgenommen - mit schwarzen Balken oben und unten, kann ich das Bild auf 16:9 formfülllend auf dem Fernseher einstellen.

    Auf dem 4:3 sind keine Eierköpfe, dafür auch die schwarzen Balken oben und unten.

    Werde mir natürlich überlegen, welchen Film ich 4:3 oder 16:9 aufnehme.

    Joe
     
  10. LittleNicky

    LittleNicky Senior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2002
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Berlin
    breites_ das Format ist aber jetzt 16:9 Letterbox und nicht mehr Anamorph!!!

    Du mußt das Bild anamorph aufnehmen (verzerrt)
    Das kann jeder DVD-Recorder!
    Diese verzerrte DVD in den PC einlesen,mit IFOEDIT das VTS 01 öffnen(Doppeklick),danach von 4:3 auf 16:9 umstellen,auf der rechten Seite das Häckchen für Letterbox oder PANSCAN setzen.Alles mit SAVE speichern und neu brennen.
    So und nicht anders funzt es auf beiden TV-Formaten,fast wie bei ner echten DVD.
    Was bei deiner Aufnahme fehlt ist nur das Umschaltsingnal.Muß am PC neu gesetzt werden,anders geht es nicht.

    Little Nicky

    <small>[ 06. Februar 2004, 00:55: Beitrag editiert von: LittleNicky ]</small>
     

Diese Seite empfehlen