1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fifty Shades of Grey

Dieses Thema im Forum "Blu-ray/DVD" wurde erstellt von Hoffi67, 3. Juni 2015.

  1. Hoffi67

    Hoffi67 Moderator

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    9.893
    Zustimmungen:
    561
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    Anzeige
    INHALT: Als Literatur-Studentin Anastasia Steele (Dakota Johnson) den aufstrebenden Unternehmer Christian Grey (Jamie Dornan) für ihre Universitätszeitung interviewt, begegnet sie einem Mann, mit dessen arroganter und anzüglicher Art sie nicht recht umzugehen vermag. Doch den attraktiven Milliardär umhüllt eine anziehende Aura, der sich die junge Frau schon bald nicht mehr entziehen kann. Anastasia, ein unbeschriebenes Blatt in Sachen Liebe und Begehren, gibt sich der Faszination hin. Grey kostet es keine Anstrengung, die Studentin in seine Arme zu treiben. Seine einschüchternde Art löst bei Anastasia Angst und körperliche Zuneigung zugleich aus. Zwischen den beiden entwickelt sich eine Affäre, wobei der junge Mann stets die Oberhand behält. Im Laufe ihrer Liaison begegnet Anastasia den dunklen Geheimnissen des vermögenden Mannes und entdeckt an sich ungeahnte Seiten der Lust, Fesseln und Peitsche eingeschlossen.

    MEINE KRITIK: Ich fand den Film jetzt nicht so schlecht, wie viele andere. Natürlich ist das keine ausgefeilte Story, aber das war auch nicht zu erwarten. Beide Hauptdarsteller überzeugen, vor allem Dakota Johnson als Anastasia Steele hat mir in Ihrer Rolle als zerbrechliche junge Frau sehr gut gefallen. Mich hat der Film unterhalten, die Erotik Szenen sind gut dargestellt, der Cast passabel und vor allem der Soundtrack weiß zu gefallen u.a. mit dem Megahit Love Me Like You Do von Elli Goulding. Kein bahnbrechender Film, aber ich war durchaus angetan vom Film, auch wenn der Hype wie so oft völlig übertrieben war! 6,5/10




    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juni 2015
  2. patissier1

    patissier1 Lexikon

    Registriert seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    22.061
    Zustimmungen:
    2.019
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Sky De, BeIn Sports, nc+ Sky Italia Cinema
    AW: Fifty Shades of Grey

    4,4 Millionen Zuschauer im Kino bisjetzt ist nicht so schlecht, immerhin die Nummer 1 von 2015.
    Werde mir den Film nächstesmal in der Videothek ausleihen.
     
  3. Eike

    Eike Moderator

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    46.780
    Zustimmungen:
    5.272
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Fifty Shades of Grey

    Buch und Film vesrprechen gepflegte Langeweile die sie auch einhalten.

    Der Hype insbesondere um den Film war absolut lächerlich, aber hat hat funktioniert.
     
  4. Lt_Spock

    Lt_Spock Board Ikone

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    4.184
    Zustimmungen:
    1.156
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Stellar Wind
    AW: Fifty Shades of Grey

    Den Film werde ich mir wie Fury sparen. Man muss nicht alles gesehen haben.
     
  5. Hoffi67

    Hoffi67 Moderator

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    9.893
    Zustimmungen:
    561
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    AW: Fifty Shades of Grey


    Wir sollten über die gesehenen Filme diskutieren und nicht über das was man nicht ansieht, denn das interessiert nicht einmal den Gärtner.:winken::);)
     
  6. patissier1

    patissier1 Lexikon

    Registriert seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    22.061
    Zustimmungen:
    2.019
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Sky De, BeIn Sports, nc+ Sky Italia Cinema
    AW: Fifty Shades of Grey

    Musikmässig und von den Landschaften ein wunderschöner Film. Die Handlung einfach, wie eben bei Actionfilmen bei Männern, nur halt diesmal etwas romantischer, eher für die Frauen. Wie viele Frauen werden sich im Kino gefragt haben, warum tut sie sich das an.
    Gebe 6,5 Punkte
     
  7. seagal1

    seagal1 Gold Member Premium

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    1.962
    Zustimmungen:
    186
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2, Edision Argus Vip2, ET 9200, ET 9500, ET 8500, Sony BRAVIA KDL-40EX707
    AW: Fifty Shades of Grey

    Du musst das mal anders sehen. Viele Frauen haben auch erotische Phantasien und vielleicht ist das ein Grund, weshalb der Film vor allem Frauen anspricht, da sie vielleicht hin und wieder auch einmal so etwas erleben möchten, wenn auch nur in der Phantasie. Denn viele sprechen nicht offen mit dem Partner, welche sexuellen Wünsche sie gern einmal umsetzen möchten. Ich werde mir den Film auch reinziehen und mein Statement abgeben.

    Edit:
    So, gerade gesichtet. Die Bücher kenne ich nicht, also habe ich mir den Film auch aufgrund der Begeisterung meiner Arbeitskolleginnen angeschaut, die ihre Männer mit ins Kino zogen. So richtig kann ich diesen Hype auch nicht verstehen. Da ich annehmen muss, dass die Romanvorlagen in den SM- bzw. Liebesszenen drastischer beschrieben sind, hätte an dieser Stelle keine Verfilmung stattfinden sollen, da der Film der Buchvorlage nicht gerecht wird und sicher bzgl. der bekannten US-amerikanischen Zurückhaltung der Darstellung von Sexszenen auch nicht werden kann. Negativ bemerken muss ich auch, dass das Werk versucht, Sadomaso als Romantik zu verkaufen. Das geht gar nicht. Besonders die "Bestrafung" gegen Ende des Films ist schon arg grenzwürdig. Logischerweise hat Anastasia Steele darauffolgend die einzig richtige Konsequenz gezogen. Die angesprochene schwere Kindheit des Christian Grey rechtfertigt nicht dessen Handeln. Dakota Johnson überzeugt als Anastasia und hier gehe ich mit Hoffi mit. Hervorzuheben ist die optische Umsetzung und der Soundtrack, der wohl das Beste in dem Film ist. Das Erotikdrama konnte mich nicht überzeugen, von daher leider nur 4/10 Punkte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2015

Diese Seite empfehlen