1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

FIFA Confederations Cup 2005 bei Premiere

Dieses Thema im Forum "Sky - Programm" wurde erstellt von SR-SS, 16. Mai 2005.

  1. SR-SS

    SR-SS Wasserfall

    Registriert seit:
    3. Juli 2002
    Beiträge:
    7.231
    Ort:
    Dortmund / Mönchengladbach
    Anzeige
    Das Festival der Meister
    Live: FIFA Confederations Cup 2005

    Der Confederations Cup 2005 ist „eine tolle Möglichkeit der Welt zu zeigen, wie sehr wir uns in Deutschland auf die WM 2006 freuen“, sieht Bundestrainer Jürgen Klinsmann dem „Festival der Meister“ vom 15. – 29. Juni euphorisch entgegen. Und Premiere macht das Turnier zu einem besonderen Ereignis: Ihr Fußball-Sender-Nr. 1 zeigt als einzige Fernsehanstalt alle Spiele. Die Partien der Klinsmann-Elf und alle Begegnungen ab dem Halbfinale sehen Sie aus fünf verschiedenen Perspektiven. Freuen Sie sich auf Spitzenfußball aus unterschiedlichen Blickwinkeln, in neuen Stadien und mit den besten Teams der Welt. Alles live bei Premiere.

    “Wir wollen gewinnen und testen.“ Jürgen Klinsmann lässt keinen Zweifel daran aufkommen, dass er den Confed Cup ernst nimmt. Diese Einstellung ist verständlich, treten beim Konföderationen-Pokal neben den Gastgebern doch Weltmeister Brasilien, Afrikameister Tunesien, Europameister Griechenland, Asienmeister Japan, Ozeanienmeister Australien, dazu Argentinien und Mexiko in Deutschland an. Der WM-Gastgeber darf sich im Sommer 2005 über Fußball vom Feinsten freuen. „Gerade weil wir keine Qualifikationsspiele haben, ist der sportliche Stellenwert für uns viel höher, als für andere Mannschaften“, betont Jürgen Klinsmann die Bedeutung des Wettbewerbs. Der Bundestrainer will aber auch, dass sich auch „einmal jüngere Spieler an die Turnier-Atmosphäre gewöhnen.“ Denn der ehemalige Stürmer erwartet, dass die anderen Top-Teams in Bestbesetzung antreten: „Ich gehe davon aus, dass Brasilien und Argentinien den Confederations Cup sehr ernst nehmen und mit ihren stärksten Teams antreten werden. Es geht um viel Prestige. Auch Otto Rehhagel will mit Europameister Griechenland zeigen, was er drauf hat. Das Gleiche gilt für Zico mit Japan und Lemerre mit Tunesien und auch für Mexiko.“ Klar, dass auch Klinsmann seinen Kapitän an Bord hat: „Der Confed-Cup ist enorm wichtig als WM-Test. Da können wir auf Michael Ballack nicht verzichten, er ist der Leader.“

    Die Fans dürfen sich also auf eine Nationalmannschaft in Bestbesetzung freuen. Und auch für das Team von Alt- und Europameister Otto Rehhagel ist der Confed Cup eine gute Chance, sich den Fans zu präsentieren: „Meine Spieler wissen, dass sie im Schaufenster und im Blickpunkt stehen. Als Europameister tragen wir bei diesem erstklassig besetzten Turnier gerade in Europa eine besondere Verantwortung.“ Für Argentiniens Coach José Pekerman ist das Turnier kein Sommerurlaub. Er betrachtet den Wettbewerb als Teil der „Wiedergutmachung“ nach dem peinlichen WM-Aus 2002. Immerhin ist im Halbfinale oder Finale ein Prestigeduell mit dem Erzrivalen aus Brasilien möglich. Daher reist der Spitzenreiter der Südamerika-Qualifikation mit seinem Superstar Juan Riquelme an.

    Damit der Confed Cup ein einzigartiges Erlebnis wird, zeigt Premiere die Spiele der deutschen Nationalelf aus fünf verschiedenen Kameraperspektiven. Am letzten Gruppenspieltag sehen Sie bei Deutschlands-Fußball-Sender-Nr. 1 außerdem alle Spiele in der Konferenz. Anstoß für das „Festival der Meister“ ist am 15. Juni um 18:00 Uhr mit der Partie Argentinien – Tunesien.



    Hört sich sehr gut an ... werde den Confed Cup bei Premiere geniessen .. :) -
     
  2. deister7

    deister7 Institution

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.865
    Ort:
    Nähe Jena
    Technisches Equipment:
    Technisat Digibox Beta2
    Technotrend S2-3200 mit CI
    AW: FIFA Confederations Cup 2005 bei Premiere

    Also ich freu mich drauf! Guter Test für die WM nächstes Jahr.
     
  3. Bamberger

    Bamberger Guest

    AW: FIFA Confederations Cup 2005 bei Premiere

    Alle Spiele, Alle Tore, Alles Live auch bei ARD / ZDF

    Der Mehrwert ist somit wieder weg, ...
     
  4. tschippi

    tschippi Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    4.881
    Ort:
    Aus dem Wilden Süden
    AW: FIFA Confederations Cup 2005 bei Premiere

    Eben. Halt, 5 Perspektiven :confused:
     
  5. johannes9999

    johannes9999 Lexikon

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    20.810
    Ort:
    wien
    AW: FIFA Confederations Cup 2005 bei Premiere

    aber anscheinend nicht in 16:9!

    johannes
     
  6. SR-SS

    SR-SS Wasserfall

    Registriert seit:
    3. Juli 2002
    Beiträge:
    7.231
    Ort:
    Dortmund / Mönchengladbach
    AW: FIFA Confederations Cup 2005 bei Premiere

    keine Konferenz :winken:

    keine 5 Perspektiven :winken:
     
  7. arte

    arte Institution

    Registriert seit:
    24. Dezember 2002
    Beiträge:
    18.050
    AW: FIFA Confederations Cup 2005 bei Premiere

    Schade! Die Einführung von 16:9 wäre doch im Zuge des Sport-Portals ein sehr guter Schritt. Hat PREMIERE eigentlich definitiv bestätigt, die WM in 16:9 zu zeigen? Die ÖR machen wohl einen Rückzug.
     
  8. Ralf123

    Ralf123 Junior Member

    Registriert seit:
    17. November 2001
    Beiträge:
    136
    Ort:
    Velbert
    AW: FIFA Confederations Cup 2005 bei Premiere

    Ich denke schon das es ein Mehrwert ist bei Premiere zu schauen , es werden alle spiele gezeigt ohne Werbe unterbrechung und mit Deutscher beteiligung werden aus 5 Perspektiven und in der Konferenz gezeigt hier mal ein Auszug .

    Damit der Confed Cup ein einzigartiges Erlebnis wird, zeigt Premiere die Spiele der deutschen Nationalelf aus fünf verschiedenen Kameraperspektiven. Am letzten Gruppenspieltag sehen Sie bei Deutschlands-Fußball-Sender-Nr. 1 außerdem alle Spiele in der Konferenz. Anstoß für das „Festival der Meister“ ist am 15. Juni um 18:00 Uhr mit der Partie Argentinien – Tunesien.
     
  9. american-way

    american-way Platin Member

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    2.239
    AW: FIFA Confederations Cup 2005 bei Premiere

    Wen interessiert eigentlich schon diese Geldmacherrei Veranstaltung der FIFA.
    Dieses Tuneir macht echt Sinn.
     
  10. arte

    arte Institution

    Registriert seit:
    24. Dezember 2002
    Beiträge:
    18.050
    AW: FIFA Confederations Cup 2005 bei Premiere

    @ american-way

    Deine Beiträge gleichen sich aber wie ein Ei dem anderen:

    Du schriebst folgendes als PREMIERE die DTM-Rechte erwarb:
     

Diese Seite empfehlen