1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

FEUERWEHR:Das IQ-Desaster

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von lagpot, 25. November 2004.

  1. lagpot

    lagpot Gold Member

    Registriert seit:
    29. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.128
    Ort:
    NRW
    Anzeige
    Von 2000 Bewerbern schaffen nur 60 den Einstellungstest.

    Es scheint so, als seien sie dümmer als die Feuerwehr erlaubt. Bei der schnellen Truppe haben sich in diesem Jahr 2000 junge Leute auf einen Ausbildungsplatz zum Feuerwehrmann beworben. "Das ist eigentlich eine gute Quote", meint Brandinspektor Carsten Schnoor. Doch von diesen Bewerbern haben nur schlappe 60 (!) den Einstellungstest bestanden. Die Kandidaten sind dermaßen unqualifiziert, dass sogar das Kleine Einmaleins Kopfzerbrechen verursacht.
    Bruchrechnung, Rechtschreibung, Lesen. "Die einfachsten Dinge bekommen viele Bewerber nicht hin. Dabei wird im Einstellungstest nur abgefragt, was eigentlich jeder wissen müsste", sagt Schnoor. Er arbeitet die Aufgaben aus, führt die Bewerbungsgespräche. Von den 2000 Bewerbern wurden in diesem Jahr 570 zum Einstellungstest eingeladen. "Anfang der 90er haben von rund 1000 Nachwuchskräften 100 den Test bestanden. Heute bestehen von 2000 gerade mal 60", stöhnt der 52-Jährige. Ein großer Teil habe schon mit einfachen Wörtern Probleme. So werde aus Qualle "Kwalle" und aus Efeu "Äfeu" oder "Eweu".

    Zum Test werden nur Interessenten eingeladen, die bereits einen Haupt- oder Realschulabschluss und eine zusätzlich handwerklich-technische oder Rettungsassistenten-Ausbildung vorweisen können. Es gibt aber auch viele Bewerber, die sich mit einer kaufmännischen Ausbildung und einem abgebrochenen Studium bewerben. Doch nicht mal die Kurzzeit-Studenten sind in der Lage, richtig zu rechnen.

    Die meisten Bewerber scheitern an dieser Aufgabe: "Wie viel sind 25 Prozent von 56?" "So eine Aufgabe musste ich noch nie lösen", "Dafür habe ich sonst einen Taschenrechner" oder "Es ist schon zu lange her, dass ich das in der Schule hatte". Diese Ausreden muss sich Carsten Schnoor immer wieder anhören. "Das Große Einmaleins beherrscht kaum einer", sagt der 52-Jährige mit hochgezogenen Augenbrauen.

    Hier der ganze Artikel
    Man sollte es nicht glauben, Deutschland verblödet immer mehr.
     
  2. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.385
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    AW: FEUERWEHR:Das IQ-Desaster

    "Wie viel sind 25 Prozent von 56?"
    Na hoffentlich weiß das "Grisu der kleine Drache" auch...
    Ich tippe mal auf 14 und werde diese Zahl beim nächsten Brand ganz laut schreien - vielleicht hilft es ja was. :eek:
     
  3. lagpot

    lagpot Gold Member

    Registriert seit:
    29. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.128
    Ort:
    NRW
    AW: FEUERWEHR:Das IQ-Desaster

    Ist der Computer wieder heiß gelaufen?? :cool:
     
  4. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: FEUERWEHR:Das IQ-Desaster

    Ein Feuerwehrmann hat im 21. Jahrhundert ein klitzeklein wenig mehr zu tun, als einfach nur Wasser auf ein Feuer zu schütten.
    Von daher ist es nur legitim, dass man da nicht jeden "Dumm&Stark" reinlässt.

    Gag
     
  5. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.385
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    AW: FEUERWEHR:Das IQ-Desaster

    Mein Statement war eigentlich eher als Witz gedacht.
    Mir ist schon klar, dass Feuerwehrmann ein vielseitiger Beruf ist. :)
     
  6. Tolki

    Tolki Junior Member

    Registriert seit:
    19. November 2004
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    MAXIMUM C-8000 CX-CI mit AlphaCrypt Light,
    PR-FOX C
    AW: FEUERWEHR:Das IQ-Desaster

    Hast Du das ganz alleine und im Kopf ausgerechnet?
    Oder brauchtest Du dazu Deinen Taschenrechner? :D

    Böser Spaß beiseite. Leider ist es so, daß man heutzutage in kaum einem Beruf ohne fundierte Grundkenntnisse in der Rechschreibung und der Mathematik auskommt.
    Wenn ich mal von meinem Patenkind (16 Jahre, Gesamtschule) eine Email erhalte, dann sind da so viele Rechtschreibfehler darin, daß ich sie am liebsten mit Korrekturen zurücksenden möchte. Traurig, aber aus meiner Sicht nur ein Beispiel für den überwiegenden Teil der heutigen Jugend.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. November 2004
  7. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.385
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    AW: FEUERWEHR:Das IQ-Desaster

    Nö, ich habe 112 angerufen, denn die müssen es ja wissen :D
     
  8. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.037
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: FEUERWEHR:Das IQ-Desaster

    :)

    -----------------
     
  9. Arwed

    Arwed Senior Member

    Registriert seit:
    13. März 2004
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Niedersachsen
    Technisches Equipment:
    Fernseher, Satschüssel, Dreambox 7000S, noch einen Receiver
    AW: FEUERWEHR:Das IQ-Desaster

    Die sind ja noch schlimmer als die Kandidaten für den höheren Dienst bei der Polizei.
    Bei uns schaffen es 10% der Bewerber, sind ja auch alle Abiturienten.;)
     
  10. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: FEUERWEHR:Das IQ-Desaster

    Seit wann müssen Beamte so etwas können?
     

Diese Seite empfehlen