1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Festplattenrekorder für Premiereaufnahmen

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von eric-theking, 2. Dezember 2007.

  1. eric-theking

    eric-theking Junior Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2005
    Beiträge:
    121
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich habe hier im Forum einiges gelesen. Aber nichts passendes auf meine Antwort gefunden.
    Zu meiner Frage:
    Ich habe Kabel: Ish Kunde
    Habe Premiere Abo mit einem Technisat Receiver.
    Möchte gerne zu Weihnachten einen Festplattenrekorder geschenkt bekommen.
    Welcher ist empfehlenswert? Möchte gerne Premiere Sendungen aufnehmen wenn ich nicht da bin. Zeitversetztes Fernsehen (Time Shift).

    Wie funktioniert das ganze? Normalerweise muss man immer den 4stelligen Code eingeben für Jugendschutz. Wie kann man sowas umgehen? Mit welchem Receiver?
    Bald gibt es bei Aldi auch einen Festplattenrecorder. Kann man damit auch Premiere aufnehmen (Code irgendwo hinterlegen).
    Über Antworten wäre ich euch sehr dankbar.
    VG
    Thomas
     
  2. deister7

    deister7 Institution

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.862
    Ort:
    Nähe Jena
    Technisches Equipment:
    Technisat Digibox Beta2
    Technotrend S2-3200 mit CI
    AW: Festplattenrekorder für Premiereaufnahmen

    zertifizierte Receiver -> Humax 9700 und iPDR9800. PIN-Code muss immer eingegeben werden, zeitversetzes Fernsehen möglich.

    nichtzertifizierte Receiver -> nicht AGB-konform, kein Support von Premiere wenn Du Probleme hast. WElche rEceiver da empfehlenswert sind, kA, habe nur Sat.
     
  3. eric-theking

    eric-theking Junior Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2005
    Beiträge:
    121
    AW: Festplattenrekorder für Premiereaufnahmen

    pin muss immer eingegeben werden?
    was ist wenn ich nicht zuhause bin und möchte ein film aufnehmen? kann man dann den code irgendwo eingeben?
    vielen dank und vg
    thomas
     
  4. letsdoit

    letsdoit Junior Member

    Registriert seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    34
    AW: Festplattenrekorder für Premiereaufnahmen

    also ich hab nen TechniSat DigiCorder S1 mit alphacrypt light modul und premiere am laufen. aufzeichnen geht problemlos und genau so wie gewünscht.

    die pinabfrage kann man im technisat menü komplett deaktivieren (deswegen ist das gerät wahrscheinlich auch nicht offiziell zugelassen). allerdings musst du bei der anmeldung zu premiere (falls du noch kein abo hast) einen "offiziell genehmigten" reciver angeben.
     
  5. Ingo78

    Ingo78 Gold Member

    Registriert seit:
    2. Juli 2007
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Gemeinde am Lausitzring
    Technisches Equipment:
    2,5m Schüssel
    drehbar mit Jaegermotor
    Digicorder HDS2 Plus von Technisat
    diverse Abos international
    AW: Festplattenrekorder für Premiereaufnahmen

    Kann ich nur bestätigen funktioniert wunderbar
     
  6. eric-theking

    eric-theking Junior Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2005
    Beiträge:
    121
    AW: Festplattenrekorder für Premiereaufnahmen

    ich habe kabel
    der von technisat ist doch für sat?
    vg
    thomas
     
  7. Joker771

    Joker771 Gold Member

    Registriert seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    1.602
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    TV: Samsung PS 42 Q 91 H; Receiver: SKY HD Box, TechniSat DigiCorder HD S2; Abos: 7er Kombi+Buli, arenaFamily, Sky World HD, Setanta Sports
    AW: Festplattenrekorder für Premiereaufnahmen

    Das "S" beim Digicorder S2 einfach durch ein "K" ersetzen. Das ist die Kabelvariante.
     
  8. eric-theking

    eric-theking Junior Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2005
    Beiträge:
    121
    AW: Festplattenrekorder für Premiereaufnahmen

    TechniSat DigiCorder K2
    habe ich gefunden
    was brauche ich noch zum diesen gerät damit ich premiere empfangen kann?
    premiere abo läuft jetzt auf einem technisat diginova!

    was passiert wenn premiere verschlüsselung ändert? habe hier von einigen leuten gehört, dass premiere karten tauschen möchten.
    möchte vermeiden, dass ich mir jetzt so einen teuren receiver hole und in 2 monaten premiere sich ganz was neues ausdenkt!
    vielen dank im voraus
    thomas
     
  9. Joker771

    Joker771 Gold Member

    Registriert seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    1.602
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    TV: Samsung PS 42 Q 91 H; Receiver: SKY HD Box, TechniSat DigiCorder HD S2; Abos: 7er Kombi+Buli, arenaFamily, Sky World HD, Setanta Sports
    AW: Festplattenrekorder für Premiereaufnahmen

    Ein Alphacrypt Light und schon gehts los.
     
  10. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.663
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Festplattenrekorder für Premiereaufnahmen

    Du redest sicher von einem Festplatten-DVD-recorder als externes Gerät. Nicht von einem Receiver mit Festplatte?

    Ich habe nähmlich den Eindruck hier reden alle an Deinen Wünschen vorbei.

    Welcher Recorder zu empfehlen ist weiß ich nicht, aber anschließen kann man die genauso wie einen Videorecorder. Über den zweiten Scartanschluss.

    Man sollte sich vorher im Handel über die Komfortfunktion des Recorders informieren. Z.B. ist ein automatischer Amfnahmestart bei Anliegen eines Scartsignals interessant. Sonst musst Du nähmlich zukünftig zwei Timer bedienen. Die des Premiere-Receivers und den des Recorders!

    In der digitalen Welt ist aber ein Festplattenrecorder nach meinen Empfinden ein Anachronismus.
    Er kann nur über das analoge Scart-Signal aufnehmen wodurch es es zu eine Bild- und Toneinschränkung kommt. So geht das Dolby-Digital-Signal auch verloren.

    Ein freier Festplattenreceiver ist die deutlich komfortablere Variante.
    Hier wird auf der internen Festplatte der digitale Stream ohne Verluste gespeichert. Freie Receiver haben dann die Möglichkeit an den PC anzubinden und dort kann man dann, Hard- und Software vorausgestzt, sich DVD erstellen die den Namen auch verdienen.

    Premiere selbst mag das aber nicht. (Lizenzgründe)
    Deshalb empfiehlt Premiere nur seine Hausmarke Humax iPDR 9800 C oder PDR 9700 C. Hie kann man zwar die Vorzüge der verlusstfreien Aufnahme auf Festplatte genießen, aber nicht auf dem PC überspielen.

    Wenn man aber nur eine Zwischenspeicherung nutzt um die Filme zeitversetzt anzusehen, dann ist das auch ok.

    So oder so: Ein DVD-Festplattenrecorder spielt seinen Trumpf im analogen Kabel aus. (Alle haben auch einen analogen Tuner eingebaut) l

    Digital holt man sich besser einen Festplattenreceiver! Der kostet zwar einiges mehr, aber es lohnt sich und ist deutlich komfortabler zu bedienen.

    Wer dann doch ohne PC eine DVD über den analogen Umweg brennen will, der holt sich dann einen einfachen DVD-Recorder der nur zum überspielen genutzt wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Dezember 2007

Diese Seite empfehlen