1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Festplattenrecorder/Tuner und DVB-C

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Karlson_, 14. Juli 2013.

  1. Karlson_

    Karlson_ Neuling

    Registriert seit:
    13. Juli 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    habe mich tapfer durchs Forum gekämpft und hoffe einiges richtig verstanden zu haben. Möchte sichergehen, dass alles so richtig ist, hier also mein Problem:

    Mein TV (Sony KDL-32 W 5800 AEP) hat einen integrierten DVB-C Tuner, kann aber selbst nicht aufnehmen. Ich möchte Sendungen einfach/komfortabel aufnehmen und brauche die Timeshift-Möglichkeit. Aufnahme in HD wär ganz nett, muss aber nicht unbedingt sein. Unser Anbieter ist Willytel, HD habe (und brauche) ich nur für die Öffentlichen.

    Habe mir dafür Folgendes überlegt:
    - DVB-C Tuner, PVR-ready zB „Xoro HRK 8750 CI+ Digitaler Kabel-Receiver“
    - externe Festplatte zB „Toshiba HDTB110EK3BA STOR.E Basics“
    - Splitter an die TV-Dose, 1 Kabel zum TV, 1 zum Tuner
    - HDMI-Kabel vom Tuner zum TV

    Dazu meine Fragen:
    1) Funktioniert das, so dass ich Timeshift und eine vernünftige Aufnahmefunktion erhalte oder hab ich irgendeinen Denkfehler gemacht?
    2) Sollte man eine externe Festplatte mit eigenem Netzteil oder gerade ohne eigenes nehmen? Gibt’s eine besonders empfehlenswerte Festplatte für meine Zwecke?
    3) Gibt’s eine (preiswerte) Alternative?

    Vielen Dank!

    Karl
     
  2. blue_screen

    blue_screen Gold Member

    Registriert seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    1.198
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Terratec Cinergy T USB XXS, Windows 7 pro 32bit
    AW: Festplattenrecorder/Tuner und DVB-C

    Vor dem Kauf eines Fernsehers nachdenken und einen mit Aufnahmefunktion (PVR ready) kaufen, wenn man denn aufnehmen will.
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.938
    Zustimmungen:
    3.529
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Festplattenrecorder/Tuner und DVB-C

    Das ist aber keine Antwort auf Alternativen. Zumal der TV ja schon älteren Datums ist und zu diesem Zeitpunkt gabs noch keine PVR Ready TVs.
    Es geht darum einen Receiver zu kaufen und keinen neuen TV. ;)

    Zu dem Receiver selbst kann ich nichts sagen, aber prinzipiell sollte das schon funktionieren mit der HDD.
     
  4. mkossmann

    mkossmann Senior Member

    Registriert seit:
    18. November 2006
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Festplattenrecorder/Tuner und DVB-C

    Splitter brauchst du nicht, du kannst das Antennen-Kabel durchschleifen ( Kabel 1 Dose -> Xoro Cable_In /Kabel 2 XORO Cable_Out -> TV, siehe Bild der Rückwand auf der Xoro Homepage) )

    Das ist Standard bei PVRs,dieses Gerät kenne ich im Detail aber nicht.
    Eigenes Netzteil ist besser, externe Festplatten im 3,5 Zoll Format kommen immer mit eigenem Netzteil, bei 2,5 Zoll Platten gibt es zwar oft Geräte ohne eigenes Netzteil. Die halten sich aber bei der Stromaufnahme nicht an die Grenzen des USB2 - Spezifikation (5V, 500mA).
     
  5. Karlson_

    Karlson_ Neuling

    Registriert seit:
    13. Juli 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Festplattenrecorder/Tuner und DVB-C

    Spitze! Vielen Dank für deine Hinweise, dann kann's ja losgehen! :D
     

Diese Seite empfehlen