1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Festplattenreceiver oder DVD/HDD-Rekorder

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von xWolverinEx, 16. Februar 2007.

  1. xWolverinEx

    xWolverinEx Junior Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Kollow
    Anzeige
    HiHo,

    Ich hatte bis vor kurzem einen Digicorder S2 von Technisat, der aber leider kaputt gegangen ist und ich nun von amazon mein Geld zurücküberwiesen bekommen habe. Mein Problem ist jetzt das Folgende: Ich brauche jetzt wieder 1 Receiver zum Fernsehen und 1 Gerät zum aufzeichnen. Bin mir aber nicht sicher, ob ich mir wieder einen Festplattenrekorder holen soll, oder doch lieber einen einfachen digital Receiver (der evtl. noch arena und Premiere-fähig ist) und ein DVD/Festplattenrekorder. Mit in meine Überlegungen spielt auch der Faktor HDTV. Man kriegt schon DVD/Festplattenrekorder mit HDMI Anschluss für ca 300 Euro. Und beim einfachen digitalen Receiver weiss ich nicht wie das mit den Preisen für die HD-Geräte ist.Ich habe zwar noch kein HD-Fernseher, aber das wird die nächste Anschaffung sein. Was würdet ihr mir raten? Ich habe jetzt von amazon 320 Euro überwiesen gekriegt. Ich würde evtl auch noch 100-150 mehr investieren für eine vernünftige Lösung... Und wenn ihr mir bestimmte Geräte empfehlen könnt würde mich das auch sehr freuen, bin bei den Rekordern noch nicht sehr kund...

    Vielen Dank für die Hilfe
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Februar 2007
  2. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Festplattenreceiver oder DVD/HDD-Rekorder

    Hallo,

    das kann man zur Zeit schlecht sagen, weil:

    - HDTV-Receiver zwar digitale Ausgänge haben, die aber beim Empfang von hochwertigen Programminhalten durch HDPC ( Kopierschutz ) nicht an Recordern abgeben werden, sondern nur an den digitalen Ausgängen abgegeben werden, wenn der TV eine Kennung zurück schickt.

    - Aufzeichnungen werden dann wohl nur über die Scartbuchse möglich sein, für die das Bildsignal herunter gerechnet wird.

    - bis jetzt gibt es nur DVD-Recorder für SDTV ( MPEG2 ) also "normales" digital TV, nicht aber für HDTV in MPEG4.

    Da etwas zuraten, ist nicht ganz leicht, willst Du die Aufzeichnungen nur im Zeitversatz sehen, oder aubewaren?

    digiface
     
  3. matterhorn

    matterhorn Gold Member

    Registriert seit:
    19. Mai 2005
    Beiträge:
    1.833
    AW: Festplattenreceiver oder DVD/HDD-Rekorder

    Ich würde ganz klar zum Sat HDD Receiver raten, denn mit einem DVD Recorder kann man halt immer nur Analog aufzeichnen, für mich sind DVD Recorder mit Festplatte purer Elektroschrott.Wenn man Sat hat, ist das einzig logische die Anschaffung eines Sat HDD Receivers.
     
  4. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Festplattenreceiver oder DVD/HDD-Rekorder

    du bist mir richtig symphatisch. gute ansage dein posting
     
  5. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Festplattenreceiver oder DVD/HDD-Rekorder

    Das istja der Kässe!

    Will man die Aufzeichnung dauerhaft aufbewaren, muss es dann aus dem Festplatten-Receiver raus auf den DVD-Recorder, also ist man hier auch wider analog unterwegs.

    Vorteil hier: Will man die Aufzeichnung nur zu einen späteren Zeitpunkt ansehen, dann sieht man die digitale Ausstrahlung digital.

    Nachteil: Will man die Sendung dauerhaft aufbewahren, dann muss man sie analog ( ein zweites mal ! ) in Echtzeit ( 1:1 ) dem DVD-Recorder zuspielen.

    Will man die Aufzeichnungen also möglicher weise dauerhaft aufbewahren, dann würde ich einen DVD/HDD-Recoder nehmen, denn dann wird das Signal direkt auf den Recorder gespeichert, will man es dann nicht behalten, löscht man es, will man es behalten, dann kann man den digitalen Stream ( klar, aus einem zuvor erstellten analogen Signal ) mit einer vielfachen Geschwindigkeit auf DVD schreiben.

    Das Beste wäre natürlich über eine Wechselfestplatte oder direkt am PC.

    digiface
     
  6. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.268
    Ort:
    Dortmund
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    AW: Festplattenreceiver oder DVD/HDD-Rekorder

    Hmm,
    Nur analog vom HD-RECEIVER auf DVD: das MUSS nicht der Fall sein.
    Es gibt HD-RECEIVER mit USB Port (Nachteil: PC muss daneben stehen) oder sogar Netzwerk (soweit ich weiß???).

    Hier kann man die der Archivierung Wert befundenen Mitschnitte auf den PC holen, mit einigen Tricks dann sogar ohne Dekompression/Kompression (mit Verlusten) auf die DVD brennen.

    Alles in Allem etwa mühsam, aber es geht.
    Werbeblöcke rausschneiden o. Ä. fällt auf dem PC sogar leichter...
     
  7. FilmFan

    FilmFan Institution

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    18.827
    Ort:
    Poteidaia
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: Festplattenreceiver oder DVD/HDD-Rekorder

    Schön wär es, aber mit welchem Programm soll das so einfach gehen?

    Bei einem DVD/HDD-Recorder (am Beispiel der guten alten Pioneer-Modelle DVR-x20H) kann ich schon während des Anschauens einer Aufnahme Schnittmarken setzen (also quasi ohne zusätzlichen Zeitaufwand). Diese kann ich dann bequem im Schnittmenü ansteueren und/oder mit allen "Laufwerksfunktionen" jede Stelle schnell und exakt ansteuern und bild- und/oder tongenau (mit Vorschau) schneiden.
     
  8. xWolverinEx

    xWolverinEx Junior Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Kollow
    AW: Festplattenreceiver oder DVD/HDD-Rekorder

    Erst einmal danke für die Antworten.

    Nun gut, das heißt dann wohl, dass ich bei einem HDD-Receiver bleibe, da ich es nicht für unbedingt nötig halte das Aufgenomme zu verewigen und analog muss ja nun auch nicht sein aber wie ist es mit HDMI Schinttstellen bei HDD-Receivern? Mein Digicorder S2 hatte ja leider noch keine... Könnt ihr mir ein paar HDD-Receiver empfehlen, die auch was taugen? Im Grunde war der Digicorder eigentlich recht solide, aber krieg ich was besseres für diese Preiskategorie?
     
  9. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Festplattenreceiver oder DVD/HDD-Rekorder

    HDTV-Receiver gibt es wenige, und mit Festplatte noch weniger, da diese aber zumeist von Premiere kommen, kannst Du dir die Geräte dort mal anschauen, und sogar mal im Vorfeld die Bedienungsanleitungen ( in PDF ) herunter laden.

    digiface
     
  10. matterhorn

    matterhorn Gold Member

    Registriert seit:
    19. Mai 2005
    Beiträge:
    1.833
    AW: Festplattenreceiver oder DVD/HDD-Rekorder

    Das geht mit dem DVR Studio Pro von Haenlein Software sehr einfach und sehr schnell, da muss man kein Experte im Videoschnitt sein.http://www.haenlein-software.com/HS/index.php?PHPSESSID=443f7b8484fca33a616624f134c8d861
     

Diese Seite empfehlen