1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Festplattengröße TF5000?

Dieses Thema im Forum "Topfield" wurde erstellt von TechoTopf50286050286, 22. Mai 2004.

  1. TechoTopf50286050286

    TechoTopf50286050286 Senior Member

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    350
    Ort:
    hamburg
    Anzeige
    Hallo,
    welches ist die maximale Festplattengröße für den TF5000? (300 GB?) Wodurch ist die Größe begrenzt? Durch die Kapazität oder durch die bauliche Größe? Könnte ich in ein paar Jahren z.B. auch eine 1 TB große Festplatte einbauen?
     
  2. Axel vom Topfield Board

    Axel vom Topfield Board Senior Member

    Registriert seit:
    1. November 2003
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Voerde
    Ich denke, niemand weiss (ausser Topfield) , welche Adressierungsgrenze das EIDE-Interface des Toppi (und der Treiber im OS) zur Zeit hat.
    Eine Hürde für solch grosse Disks dürfte bei der FAT, die Topfield nutzt (FAT24), die Puffergrenze beim Datentransfer in die dann notwendigen Riesenblöcke der Disk sein. Es muss, um einen adressierbaren Block zu schreiben, ja vorher die Datenmenge in einem Puffer-Speicher stehen.
    je grösser die Disk, desto grösser werden auch die Blöcke auf der Disk.(darum ist die Schnittgenauigkeit beim Toppi direkt abhängig vom Überschreiten bestimmter Diskgrössen)
    Die Grenze wird also hier beim für solche Zwecke freizuhaltenden Speicher sein !

    Aber es gibt noch eine weitere Grenze für die Diskhersteller, und die ist bald erreicht !
    Dann sind daneben noch schnellere/andere Interfaces nötig, um mit der Zukunft schritt zu halten. EIDE gibt es bald nicht mehr !
    Als nächstes hält jetzt S-ATA als Standardinterface Einzug in den PC-Bereich.
    Und danach wird alles anders.

    ... und so lange wird der Toppi weder leben, noch DVB, wie wir es heute kennen (HDTV etc . !)

    <small>[ 22. Mai 2004, 22:22: Beitrag editiert von: Axel vom Topfield Board ]</small>
     

Diese Seite empfehlen