1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

festplattengehäuse für media player

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von Ben3030, 10. Mai 2010.

  1. Ben3030

    Ben3030 Neuling

    Registriert seit:
    10. Mai 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo allerseits,

    ich möchte mir ein Festplattengehäuse + Festplatte zulegen um Filme von meinem PC darauf zu packen und diese dann an einem media player anzuschauen.

    nun habe ich einmal ein wenig gestöbert und das gehäuse hier von icy dock gefällt mir ganz gut: Externes Gehäuse: Icy Dock MB668US-1SB / 2,5” / eSATA & USB 2.0 / One-Touch Backup (OTB)

    jetzt die frage könnt ihr mir was zur qualität sagen? es kostet ja ein bisschen mehr als der schnitt ... das muss ja auch seinen grund haben ^^

    zum preis siehe hier:

    ALTERNATE - HARDWARE - Gehäuse - Laufwerksgehäuse - eSATA - IcyDock MB668US-1SB

    p.s. das kleinere gehäuse will ich weil ich es so auch mal mit dem laptop mitnehmen kann ohne gleich einen ziegelstein mit mir rumzuschleppen.

    p.p.s. sollte ich da eine leistungsstärkere platte nutzen dann wird ja ein zweiter usb-stecker benötigt (den so ein mediaplayer meist nicht hat) - kann ich dafür auch den netz-zu-usb adapter von meinem ipod nutzen oder hat der nochmal andere werte?


    mfg
     
  2. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.825
    Zustimmungen:
    234
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: festplattengehäuse für media player

    Ja, das geht. Kommen ja ganz normal 5 V aus dem Adapter heraus.

    Mit etwas Glück geht es aber meist ohne.
     
  3. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: festplattengehäuse für media player

    Naja, ein wenig Vorsicht ist geboten. Gerade die billigen Adapter gehen ja auch gerne mal bis 6 Volt, keine Ahnung was ne 2,5" HDD dazu sagt (das Datenblatt der HDD sollte mehr verraten).

    Und bei den Gehäusen mit Sonderfunktionen einwenig aufpassen. Evtl. sprechen sie nicht das übliche Mass Storrage oder sie melden sich als mehrere USB Geräte (CD-Rom wegen Software Autostart oder Tastatur wegen Backupknopf). Und manche Geräte vertragen am USB Anschluß nur EIN USB Gerät.

    Das mal so allgemein.

    cu
    usul
     
  4. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: festplattengehäuse für media player

    Warum nimmst du nicht was fertiges?

    Davon würde ich abraten. Je nach dem, was das für Netzteile sind, kann es da zu Problemen aufgrund unterschiedlicher Massepotenziale und Lasten kommen. Die Schaltnetzteile können da dann ein wenig verrückt spielen.
     
  5. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: festplattengehäuse für media player

    Hat man dann das selbe Problem nicht auch mit 3,5" HDDs mit Netzteil?

    Ansonsten gibts natürlich auch 2,5" HDD Gehäuse mit (optionalen) Netzteil, was aber vermutlich elektrisch nix anderes ist als die Lösung mit dem USB 5 V Netzteil am USB Stromstecker des Y-Kabels ;)


    Ein USB Hub mit Netzteil davor schalten wäre natürlich auch noch ne Lösung, aber viele Geräte vertragen leider keine HUBs.

    cu
    usul
     
  6. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: festplattengehäuse für media player

    Nee, denn das, was er vor hat, ist ja, zwei Netzteile parallel zu schalten. Das geht nicht gut.

    Bei den externen 3,5"-Festplatten mit Netzteil wird dieses ausschließlich für die Stromversorgung genutzt und nicht mit dem Strom aus dem USB zusammengeschaltet.

    Ich will auch nicht sagen, dass das wirklich schlimm ist. Aber ich würde es nicht machen.
     
  7. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.825
    Zustimmungen:
    234
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: festplattengehäuse für media player

    Es geht doch um den Adapter von seinem iPod. Der dürfte qualitätiv so gut sein, dass man sich darauf schon verlassen kann.

    [Edit]

    Da fällt mir gerade ein (ich Träumer, ich), dass zustäzlicher Strom an einem USB-Kabel, welches ja schon durch den Rec. gespeist wird, völliger Blödsinn ist. Deshalb schließe ich mich Gag an und würde eher einen Hub oder - besser - ein Gehäuse mit Möglichkeit eines externen Netzteils empfehlen. Sind ja nun auch nicht viel teurer.
    Nein, hat man nicht. Denn wenn ich an die Platte ein Netzteil anschließe, fließt der Strom nicht über USB-Bus an den PC / Receiver zurück. Das gilt für 2,5" genauso wie für 3,5".
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Mai 2010

Diese Seite empfehlen