1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Festplatteneinschub direkt an PC anschließen

Dieses Thema im Forum "Humax" wurde erstellt von Bart_Simpson, 1. März 2004.

  1. Bart_Simpson

    Bart_Simpson Junior Member

    Registriert seit:
    21. Januar 2004
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Lingen
    Anzeige
    Geschafft!!
    Mit Hilfe von Conrad-Elektronik habe ich endlich die Verbindung des Orginal-Festplatteneinschubs von HUMAX zum PC. Endlich kein Geschraube mehr beim Datenaustausch. Einfach den Stecker auf die Leiterplattenverbindung an der Rückseite des Caddy`s aufstecken, fertig.
    Benötigte Bauteile:
    Leiterplattensteckverbinder Best.-Nr.740705-33 2x22-pol (5,96€);Steckerleistenwanne 40-pol Best.-Nr 743569-33 (4,06€); ein altes IDE-Kabel, PC-Stromversorgungsbuchse Best.-Nr.742236-33 (-,95€) und 4 Litzen um die Stromversorgung zu verdrahten. Man kann auch ein IDE-Kabel mit zwei Abgängen verwenden: einfach den obersten Stecker abschneiden und die Enden an den Leiterplattensteckverbinder löten. Falls jemand Interesse hat, kann ich die Belegung der einzelnen Lötstifte noch ins Forum stellen.
    Gruß Bart
     
  2. mlebek

    mlebek Junior Member

    Registriert seit:
    8. Januar 2004
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Bissingen
    das kann doch nicht wahr sein, da bastelt einer für paar Mark,50 'ne Verbindung von einem Gerät von über 500 EUR zum PC ?!
    Dafür wird dich die Filmindustrie kreuzigen...

    Wo ist mein Conrad Katalog ??, ich bestelle das Zeuch !
     
  3. WolfStein

    WolfStein Neuling

    Registriert seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Stein
  4. Bart_Simpson

    Bart_Simpson Junior Member

    Registriert seit:
    21. Januar 2004
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Lingen
    Hier die Erläuterungen für das selbstgebastelte Datenkabel PC-HUMAX PVR8000 Festplatteneinschub
    Unter dem Link:
    http://www.gmx.de/mc/ZJIXvg4m42okR9AB3tc606eMNbs2IM
    findet ihr die gewünschten Bilder.
    Erläuterung zu den Bildern:
    in den Bildern blau dargestellt: Leiterplattensteckverbinder Best.-Nr.740705-33 2x22-pol
    in den Bildern grau dargestellt: Steckerleistenwanne 40-pol Best.-Nr 743569-33
    IDE-Kabel
    PC-Stromversorgungsbuchse Best.-Nr.742236-33
    Die Best.Nr. beziehen sich auf das Versandhaus Conrad-Elektronik (es sollte diese Bauteile jedoch auch woanders geben (Reichelt))
    Ich habe die Steckerleistenwanne gewählt, da ich so das Datenkabel an beliebige Rechner anschließen kann )man kann auch ein IDE-
    Kabel mit zwei Ausgängen oben so abschneiden, das man den Leiterplattenverbinder direkt hier anlötet.
    Da die Beschriftung der Steckerleiste 2x22-pol. an der Rückseite sehr klein ist (außerdem sind nach dem Löten diese teilweise
    nicht mehr lesbar und in der Buchstabenfolge ist ein Sprung (logisch, wenn 22 Lötsifte von A bis Z bezeichnet werden, habe ich mit einem Folienstift auf den Seiten des
    Steckers neue Beschriftungen angebracht:
    Dabei entspricht
    Steckerleiste Neue
    Orginal Beschriftung
    Beschriftung Steckerleiste
    22 Z 1 2
    21 y 3 4
    20 x 5 6
    .. ..
    .. ..
    .. ..
    2 B 41 42
    1 A 43 44

    Ich habe diese Beschriftung so gewählt, das auf der linken Seite( von hinten gesehen) immer die ungeraden Zahlen, auf der rechten
    Seite die geraden Zahlen zu sehen sind.

    IDE-Stecker Steckerleiste 2x22-pol.
    1 4
    2 3
    3 5
    4 6
    5 7
    6 8
    7 9
    8 10
    9 11
    10 12
    11 13
    12 14
    13 15
    14 16
    15 17
    16 18
    17 19
    18 20
    19 22
    20 -
    21 30
    22 25
    23 31
    24 26
    25 32
    26 29
    27 33
    28 42
    29 34
    30 43
    31 35
    32 -
    33 36
    34 -
    35 37
    36 38
    37 39
    38 40
    39 41
    40 44

    PC-Stromvers. Steckerleiste 2x22-pol.
    schwarz 1
    schwarz 2
    rot 27
    gelb 23

    Die IDE-Litzen 20, 32, 34 haben keine Verbindung und werden nicht mitverdrahtet (in den Bildern als lose
    Litzen sichtbar. Die Kontakte 1,2,3,22,25,26,29,42,43,44 auf der Steckerleiste 2x22-pol. haben Durchgang
    miteinander und sollten daher auch vertauscht werden dürfen.

    Um die Übersicht zubehalten, ist jede zehnte Litze auf dem IDE-Kabel mit einem Strich, die dazwischen liegenden 5 mit zwei
    Strichen markiert

    Achtung: Beim Anstecken der Festplatte sollte darauf geachtet werden, das der Pin1 des Datenkabels auch
    mit der oben angegebenen Legende des Festplatteneinschubs übereinstimmt, da kein Verdrehschutz vorhanden ist!!!
    Ich werde daher diesen Stecker fest in ein Rahmen einbauen, der Kein versehendliches Verdrehen zuläßt.

    Um das Kabel zutesten, habe ich zunächst eine alte 600MB-Festplatte zum Ausprobieren an einem alten Rechner
    benutzt. Nach bestandenen Test habe ich dann meine 160GB- Samsung an meinen "großen" Rechner ausprobier= :))

    Um ein "Rumwursteln im BIOS zu vermeiden, habe ich dieses Kabel am Sec.IDE-Anschluß des Motherboards
    gesteckt. Im Bios wird dann der Sec.Master auf Auto (Auto-Erkennung) eingestellt, da die Festplatte
    im PVR8000 ja als Master gejumpert wird (Alle dazugesteckten Laufwerke z.B. DVD-Rom dann als Slave.

    Vorgehenweise des Datenaustausch:
    1. PVR8000 ausschalten
    2. Einschub entnehmen
    3. Einschub mittels Datenkabel bei ausgeschalteten PC verbinden
    4. PC einschalten
    5. Datentransfer mittels Explorer
    6. PC ausschalten
    7. Einschub vom Datenkabel trennen
    8. Einschub in PVR stecken
    9. PVR einschalten
    Hinweis: Aus rechtlichen Gründen, weise ich ausdrücklich darauf hin, daß die oben angegebene Beschreibung
    nur als Dokumentation meines Datenkabels dient. Daher wird keine Gewährleistung auf Funktion oder bei
    Auftreten von Fehlern oder Schäden gegeben. Ich übernehme keinerlei Haftung bei Schäden.
    Gruß Bart
     
  5. Rogman

    Rogman Neuling

    Registriert seit:
    8. Februar 2004
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Üxheim
    Hallo Bart !

    Kannst mir noch mal die Möglichkeit geben an die Bildershow zum Herstellen des Datenkabels HUMI 8000 (bzw. Wechselfestplatte) an PC heranzukommen. Der Link zum GMX Web funktioniert nicht mehr. Vielen Dank im voraus.
     
  6. Bart_Simpson

    Bart_Simpson Junior Member

    Registriert seit:
    21. Januar 2004
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Lingen
    Tach auch,
    hier nochmals die Bilder zum selbstgebastelten Datenkabel mit dem ich den Festplatteneinschub des Humax PVR8000 an den PC anschließe:http://www.gmx.de/mc/ZAax58XHEDgMZEY21KqeWWCIDCUxBL
    Gruß Bart
     
  7. Rogman

    Rogman Neuling

    Registriert seit:
    8. Februar 2004
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Üxheim
    Danke Bart !
     
  8. Thomas1967

    Thomas1967 Senior Member

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    442
    AW: Festplatteneinschub direkt an PC anschließen

    Hallo Bart !

    Kannst mir noch mal die Möglichkeit geben an die Bildershow zum Herstellen des Datenkabels HUMI 8000 (bzw. Wechselfestplatte) an PC heranzukommen. Der Link zum GMX Web funktioniert nicht mehr. Vielen Dank im voraus

    MFG

    Thomas
     
  9. Bart_Simpson

    Bart_Simpson Junior Member

    Registriert seit:
    21. Januar 2004
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Lingen
  10. Thomas1967

    Thomas1967 Senior Member

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    442
    AW: Festplatteneinschub direkt an PC anschließen

    danke Bart hat mir sehr geholfen bin gerade beim löten
     

Diese Seite empfehlen