1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Festplatten-Receiver

Dieses Thema im Forum "andere Receiver" wurde erstellt von thomas_nld, 17. Dezember 2003.

  1. thomas_nld

    thomas_nld Junior Member

    Registriert seit:
    27. September 2003
    Beiträge:
    67
    Anzeige
    Hallo Freunde,
    da ich mir einen DVD-Rekorder zulegen will, der aber wohl keine Festplatte haben wird, suche ich nach dem einem geeigneten Digital-Receiver.


    1. In welchem Format zeichnen die Geräte auf? - mpeg2 wahrscheinlich. So kommt es doch auch vom Himmel - oder was für Signale erreichen das Gerät?

    2. Wie sieht es mit den Aufnahme-Qualitäten der Receiver aus? Gibt es verschiedene Modi (=Modusse breites_ )?
    Unterscheiden sich die Receiver wesentlich in der Qualität der getätigten Aufnahmen?

    3. Wie "robust" sind die Festplatten? Mußtet Ihr schon Abstürze o.ä. verzeichnen?

    4. Wie sieht es mit dem Schnitt des aufgezeichneten Materials aus? Ich kann doch hoffentlich überflüssiges Material vor, in und nach Sendungen wegscheiden? Wie genau geht das? Oder bereitet das Aufzeichnungs-Format beim Schnitt Probleme?

    5. Welche Schnitt-Möglichkeiten bieten die Geräte?

    6. Welche Dimensionen (60 GB, 100 GB) sind heute Standard bzw. was sollte man heute erwarten?


    Schöne Grüße,
    Thomas

    <small>[ 17. Dezember 2003, 20:15: Beitrag editiert von: thomas_rec ]</small>
     
  2. xx
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. September 2008
  3. thomas_nld

    thomas_nld Junior Member

    Registriert seit:
    27. September 2003
    Beiträge:
    67
    Hallo Roman,
    vielen Dank für Dein ausführliches Posting!!

    Wie sieht es denn mit den Qualitäts-Stufen des Sat-Rekordings aus? Irgendwie wird doch sicher immer komprimiert, sonst nimmt eine halbe Stunde doch gerne mal 3 GB in Anspruch.
    Ich würde ja eigentlich lieber ohne Komprimierung arbeiten, aber das geht beim End-Produkt DVD ja nicht.

    Was meinst Du mit Mikronik? - Solches Equipment, das aus ziemlich kleinen Teilen besteht?


    Schöne Grüße,
    Thomas

    <small>[ 20. Dezember 2003, 02:51: Beitrag editiert von: thomas_rec ]</small>
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.277
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Nein, denn ich kenne zumindest keinen Sender mit so hohen Datenraten. Im algemeinen kommt man mit pro Stunde mit ca. 1,5GB bis max. 2GB aus.
    Gruß Gorcon
     
  5. thomas_nld

    thomas_nld Junior Member

    Registriert seit:
    27. September 2003
    Beiträge:
    67
    Hallo,
    soviel kommt dann also zusammen, wenn Du mit höchster (nicht weiter komprimierender) Qualitäts-Stufe aufzeichnest?
    Welche Qualitäts-Modi gibt es denn?
    Und wie sieht es mit dem Schnitt aus, wenn man vor, in und nach einer Sendung etwas wegschneiden will?

    Schöne Grüße
     
  6. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    Hallo thomas, ich kenn diesen Strong- Receiver nicht aber alle anderen (vermutlich auch Strong)die ich kenne zeichnen genau das auf was aus der Antennenleitung kommt. Da wird weder was umgewandelt noch komprimiert. Je nach Sender brauchst du wie Gorcon ja schon geschrieben hat rund 2GB Platz pro Stunde. Es gibt etliche Sender die drunter und auch welche die drüber liegen. Kommt halt auf die Qualität des Senders an. z.B. gibts etliche spanische Shoppingsender die da erheblich drunter liegen. Sat1 dagegen liegt deutlich drüber oder auch BBC. Und wenn du diesen Euro1080 aufnehmen willst dann frisst der etwa das 5fache an Platz, für eine Stunde also etwa 10GB. Die von dir angesprochene Schnittfunktion gibts in einfacher Form so dass du eine Sendung in 2 Teile schnipseln kannst bei fast jedem HD-Receiver. Nur das anschliessende Zusammenpappen klappt nicht. Eventuell hat ja der eine oder andere von den Kisten die möglichkeit eine Abspielliste anzulegen. Und die einzige Firma die mir bekannt ist,die das Rausschneiden der Werbung aus einer Aufnahme ermöglicht ist Topfield. Allerdings ist das nicht so besonders genau, da kanns schon mal zu etlichen Sekunden Abweichung kommen.

    Gruss Uli
     
  7. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
     
  8. thomas_nld

    thomas_nld Junior Member

    Registriert seit:
    27. September 2003
    Beiträge:
    67
    Tja, das ist es ja.
    Leider kann man Sat-Quellen nicht direkt digital mit dem DVD-Rekording in Verbindung setzen.


    Ich will ein Gerät, daß für mich in Abwesenheit auf Festplatte aufzeichnet, so daß ich dann später das (zurecht geschnittene) Material auf DVD überspielen kann.

    Da man das VPS-Signal aber wegen seiner Ungenauigkeit vergessen kann, fällt eine Direkt-Aufnahme am DVD-Rekorder schon einmal weg.

    Ich wollte mir wohl ein DVD-Gerät der Plus-Fraktion zulegen; aber hier hat ja noch kein Anbieter eines mit Festplatte auf den Markt gebracht.
    Daher dachte ich, daß ich den Sat-Receiver für Sendungen in meiner Abwesenheit programmieren kann und an der Aufzeichnung dann später genau (wenn es denn bei mpeg geht) wegschneide, was nicht nach gewünschter Sendung aussieht. breites_

    Daher suche ich einen solchen Festplatten-Receiver mit Schnittfunktion. Welche Geräte eignen sich am besten(, wenn es solche gibt)?


    Vielen Dank schon einmal für Eure Postings!!!
    Thomas

    <small>[ 21. Dezember 2003, 03:39: Beitrag editiert von: thomas_rec ]</small>
     
  9. xx
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. September 2008

Diese Seite empfehlen