1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Festplatten Receiver für Unitymedia

Dieses Thema im Forum "Vodafone, Unitymedia, Kabelkiosk, Tele Columbus" wurde erstellt von z3po, 16. März 2009.

  1. z3po

    z3po Neuling

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich bin Unitymedia 3Play Kunde und verwende zurzeit den standard Receiver von UM mit relativ bescheidener Qualität an an einem Philips 42" LCD TV. Da mein alter (analoger) HD Recorder nicht mehr funktioniert muss ich mich um einen Ersatz kümmern und würde ich am liebsten eine Kombination aus HD Recorder und Digital Receiver einsetzten.

    Natürlich habe ich schon in einigen Foren nach diesem Thema gesucht trotzdem habe ich noch folgende Fragen:

    1) UM bietet im Moment einen 160GB HD Receiver mit Twin Tuner und SCART Anschluss an. Ich möchte jedoch unbedingt ein Gerät mit HDMI Anschluss einsetzen (wegen der besseren Qualität aber vor allem auch da meine SCART Anschlüsse am TV alle belegt sind). Kann mir jemand ein Gerät empfehlen dass HDMI Anschlüsse hat, wenn möglich mehr als 160 GB HD, Twin Tuner, schnelle Programwechsel kann und wenn möglich sogar schon HD tauglich ist (nicht zwingend notwendig)?

    2) In den Foren wir öfters über IO2 Karten gesprochen. Wie kann ich rausfinden welche UM Karte ich verwende? Es handelt sich um die Standard Karte die ich für Standard digital TV zusammen mit dem Receiver von UM erhalten habe.

    3) Kann ich meine Standard Karte weiter verwenden oder muss ich eine neue Karte kaufen/mieten (10EUR/pro Monat laut einigen Foren??)

    4) Kann ich in den HD Receiver meine UM Karte einfach einstecken (wie bei meinem jetzten Receiver) oder benötige ich noch einen Adapter (CI Adapter??) Wenn ja welchen Adapter benötige ich genau?

    Wäre super wenn mir jemand weiterhelfen würde.

    Vielen Dank im voraus.
    Viele Grüße
    z3po
     
  2. dergiss

    dergiss Board Ikone

    Registriert seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    3.290
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Festplatten Receiver für Unitymedia

    Laut deiner Beschreibung würde bei dir der Technisat HD K2 Rekorder passen.
    Um allerdings ein Programm sehen zu können und ein anderes, welches auf einer anderen Frequenz liegt, aufzunehmen, benötigst du allerdings eine zweite Karte von UM. Diese schlägt noch mal mit mindestens €3,90 pro Monat zu buche.
    Darüber hinaus musst du bedenken, dass der Technisat leider nicht nachträglich entschlüsseln kann.

    Deine Karte kannst du weiter benutzen, benötigst allerdings ein AC Classic Modul, welches ca. €100 kostet.
     
  3. Aeppler

    Aeppler Senior Member

    Registriert seit:
    2. Juli 2001
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Sky+ mit 2TB-HDD
    Sky Film, BuLi, HD
    AW: Festplatten Receiver für Unitymedia

    Hallo!
    Ich stehe vor dem gleichen Problem. Ich kann direkt Deine Fragen nicht beantworten - da müsste ich mir
    zuerst meine alten Postings wieder "hochholen".

    Es gibt auf dem "freien" Markt Kabel-Receiver, die Du auch hier im Forum "wärmstes" empfohlen bekommst.
    Ich scheue diese Ausgabe.

    Was geschieht, wenn UM die Verschlüsselungsart wechselt und Dein Kabelreceiver diese nicht beherrscht?
    Dann sitzt Du auf "Elktronikschrott". Das ist der Grund, warum ich aktuell keinen Kabelreceiver kaufe.

    Okay, die Kabelreceiver haben alle einen CI-Schacht, und das zugehörige Modul kann per SW upgedatet werden.
    Nur, was geschieht wenn der CI-Hersteller hierfür keine Lizenz erhält (siehe NDS und Premiere).

    Ich bin kein Experte. Aber alles in allem ist das sehr kunden-unfreundlich.
    Ich hoffe, dass hier bald von gerichtlicher Seite (läuft da nicht ein Verfahren?) etwas passiert.

    Ich gehe momentan nicht davon aus, dass UM hier in nächster Zeit freie Receiver zulässt.
    Man "versteckt" sich immer hinter der Filmindustrie, die diese restriktiven Receiver fordern...


    Gruß,
    Äppler
     
  4. dergiss

    dergiss Board Ikone

    Registriert seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    3.290
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Festplatten Receiver für Unitymedia

    UM hat noch einen längerlaufenden Vertrag zur Verschlüsselung des Programms in Nagra. Ich gehe mal davon aus, dass dieser eingehalten wird, ansonsten hätte UM die Kosten doppelt zu tragen.

    Die von dir erwähnte Gefahr besteht in der Tat. UM könnte in Zukunft sowohl auf die Zulassung von CI+ zertifizierten Receiver bestehen und auch zur Verbreitung von HD Sendern auf den Standard DVB-C2 setzen.
    Aber all dies steht noch in den Sternen und die Einführung wird auch nicht über Nacht geschehen. Insofern sind die aktuellen Receiver eigentlich für die nächste Zeit relativ zukunftssicher.
     

Diese Seite empfehlen