1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Festplatte zwischen Receivern austauschen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von rafael_, 28. Dezember 2012.

  1. rafael_

    rafael_ Neuling

    Registriert seit:
    26. Dezember 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen

    Ich habe weder in diesem Forum noch sonstwo im Inet Infos zu folgender Frage gefunden:
    Ich suche einen Receiver an dem ich eine externe Festplatte anhängen kann (2.5'' mit Stromversorgung über USB). Das wäre noch nicht das Problem, zusätzlich möchte ich aber das die externe Festplatte mit der externen Festplatte unseres aktuellen Receivers (Hirschmann S-HD 204) austauschbar ist, in beide Richtungen. D.h. z.B. auf dem einen Receiver etwas aufnehmen, dann Festplatte an den anderen Receiver anstecken und ansehen. Leider habe ich nirgendswo Informationen dazu gefunden ob dies möglich ist. Kann mir da irgendjemand weiterhelfen?

    Herzlichen Dank schon im Voraus
     
  2. voller75

    voller75 Gold Member

    Registriert seit:
    30. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.122
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Festplatte zwischen Receivern austauschen

    A: Das Einfachste wird sein, einen "Gebrauchten" gleichen Typs zu erwerben
    B:Triax anzufragen, ob es ein kompatibles Nachfolgemodel gibt
    C: evtl. längerfristig den Hersteller wechseln, wenn kein Support mehr gegeben wird

    Die Problematik kann ich nachvollziehen-nutze selbst gleiche Geräte für
    Festplatte&PayTV=Doppelnutzen
     
  3. Satsurfer11

    Satsurfer11 Senior Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2011
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Lemon Volksbox VFD, Technisat Skystar, D-Box2, SET ONE TX-9900, EMP-Centauri 17/8, Fuba DA 850, 5 LNB, Astra 19,2, Hotbird 13, Astra 28,2 / Eurobird 28,5, Astra 23,5, Eutelsat 7
    AW: Festplatte zwischen Receivern austauschen

    Ich dachte immer, dass ein TS-Stream ein TS-Stream sei - zu mal die Endung gleich ist. Allerdings war ich mit dieser Meinung auf dem Holzweg. So kann ich mit einer SET ONE 9900er Box z.B. keine TS-Streams von anderen Receivern abspielen. Selbst aus eigenem Hause nicht. Allerdings kann ein Kollege mit einer DIGIT ISIO S1 meine Aufnahmen abspielen.
     
  4. rafael_

    rafael_ Neuling

    Registriert seit:
    26. Dezember 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Festplatte zwischen Receivern austauschen

    Danke für die Antworten. Ich hatte ja die Hoffnung, dass vielleicht alle Receiver im gleichen Format aufnehmen aber das ist dann wohl nicht so.

    Ich habe eben ein Mail an den Triax Support geschrieben. Ich werde die Antwort dann hier reinstellen
     
  5. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.170
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Festplatte zwischen Receivern austauschen

    Triax/Hirschmann baut keine eigenen Receiver ! Die kaufen nur zu, noch nicht einmal immer vom gleichen "Hersteller", und labeln um auf ihren Namen.

    Das Gerät hier ähnelt sehr stark einem Megasat-Receiver (dem alten Twin HD-440) den es immer noch gibt....

    [​IMG]
    der Hirschmann

    hier der von Megasat (HD-440 Twin-Receiver)
    [​IMG]

    [​IMG]

    Es ist daher wahrscheinlich für den Service schwer zu sagen ob die neuen Geräte von Triax im Aufnahmesystem kompatibel sind zu diesem alten Gerät von denen.

    Was geht eigentlich alles?
    Es gibt die relativ einfache Möglichkeit einen "Hauptreceiver" zu verwenden der die Aufnahmen macht. Dann kann man heute Receiver über Netzwerk verbinden (auch per W-LAN oder D-LAN wenn keine Kabel liegen !) und kann an einem Zweitgerät die Filme zu diesem heran "streamen". In meinem Fall mache ich das akt. über eine VU+ Solo2 im Wohnzimmer in die ich eine 2TB Platte eingebaut habe. Im Schlafzimmer steht akt. noch die "alte" VU+ Duo mit einer 1.5TB Platte die ich aber jetzt mal abbauen werden (ist die Vorgängerbox im WZ) und dorthin eine kleine VU+ Solo stellen werde ohne eingebaute Festplatte. Von der Solo aus (akt. von der Duo) kann ich dann auf die Festplatte zugreifen die in der Solo2 im Wohnzimmer steht. Ich kann auch Filme auf der Solo im Schlafzimmer aufnehmen bzw. programmieren die dann auf der Solo2 aufgenommen werden (auf deren HDD). Noch besser wäre es eine NAS-Festplatte einzurichten, also z.B. an dem Router eine HDD anzuschließen und beide Boxen so einzurichten das sie auf diese zugreifen können/dürfen und programmierte Aufnahmen an diese senden (also dort ablegen).
    Das ist "möglich", bitte aber nicht denken das dies über 2x rechts und dann 1x links blinzeln eingerichtet ist.... dafür benötigt man etwas Zeit und die Fähigkeit sich einzulesen ohne das man gleich verzweifelt.
     
  6. HansEberhardt

    HansEberhardt Gold Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    1.724
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Festplatte zwischen Receivern austauschen

    Ich bin von den Antwortzeiten vom Triax-Service auch nicht mehr begeistert. Das war zu Hirschmann-Zeiten besser.
     
  7. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.170
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Festplatte zwischen Receivern austauschen

    Wer ist den noch nicht begeistert von den Antwortzeiten weil du "auch" schreibst ? Les hier nicht das jemand auf Antwort wartet und das schon lange dauert, vor allem wenn man die akt. Jahreszeit mit den ganzen Feiertagen beachtet (wo 75% aller Firmen eh komplett von Weihnachten bis nach Neujahr geschlossen haben).
     
  8. wassndess

    wassndess Junior Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2011
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Festplatte zwischen Receivern austauschen

    Mein Edision Receiver erstellt einen Ordner mit mehreren Dateien, soll die TS-Datei auf einem anderen Gerät abgespielt werden, sollte sich diese nicht in dem erstellten Ordner befinden.

    Meine Fernseher (Samsung /Telefunken :D) spielen die einzelnen TS-Dateien problemlos ab.

    Ich bevorzuge allerdings die Bearbeitung mit TS-Doctor, der entfernt schnell unnötige Dateieinhalte ohne Qualitätsverlust und fügt auch einzelne Dateien zusammen. Die so erzeugte, um einiges kleinere, TS-Datei läuft bei mir und bei einem Bekannten, am Topfield -Receiver, problemlos.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Januar 2013
  9. rafael_

    rafael_ Neuling

    Registriert seit:
    26. Dezember 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Festplatte zwischen Receivern austauschen

    Das Gerät von Megasat sieht tatsächlich genau gleich aus. Wenn ich keine bessere Lösung finde werde ichs wohl damit probieren.

    Die Lösungen von satmanager (VU+ Solo2) und von wassndess (nachbearbeitung am PC) kommen für mich deshalb nicht in Frage weil die Geräte für meine Eltern gedacht sind und die damit überfordert wären.

    Ich werde noch die Antwort vom Support abwarten und evtl noch nachfragen ob sie mir etwas zur Kompatibilität mit dem Megasat HD-440 etwas sagen können.
     
  10. wassndess

    wassndess Junior Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2011
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Festplatte zwischen Receivern austauschen

    Ich habe mich erkundigt und tatsächlich ist es so, dass die meisten Receiver nur ihr eigenes Videoformat wiedergeben können.
    Schon traurig, wenn ich bedenke, dass mein billiger Telefunken TV fast alles über USB abspielt.:rolleyes:

    Wenn der Megasat die gleiche Software wie der Hirschmann nutzt, dann müsste es funktionieren, aber leider findet man kaum Infos über die zwei Geräte.
     

Diese Seite empfehlen