1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Festplatte IPDR9800

Dieses Thema im Forum "Humax" wurde erstellt von Groover, 8. September 2007.

  1. Groover

    Groover Neuling

    Registriert seit:
    8. September 2007
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo, ich hoffe hier kann mir jemand helfen !! Ich habe von meinem Bruder eine Seagate 160GB bekommen, sie war in einem Humax IPDR 9800 nun möchte ich sie in meinen PC nutzen, der Rechner erkennt die HDD auch im Bios,will ich sie formatieren ist der zugriff verweigert habe bereits versucht mit Knoppix sowie Norton Ghost und anderen Proggies auf die Platte zu kommen aber sie wird entweder nicht erkannt, windows z.B. zeigt sie in der Systemsteuerung an auf dem Arbeitsplatz nicht, Knoppix erkennt sie aber kommt nicht dran, wie also um Gotteswillen kann ich diese Festplatte für den PC Formatieren und brauchbar machen ??:wüt:
    Danke schonmal für Eure Hilfe !!

    Beste Grüße
    Tom
     
  2. JaVusÖ

    JaVusÖ Gold Member

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    1.091
    Ort:
    Bosporus
  3. Groover

    Groover Neuling

    Registriert seit:
    8. September 2007
    Beiträge:
    2
    AW: Festplatte IPDR9800

    ja mit dem EXE Tool habe ich auch schon rumgemacht.... leider habe ich nur die HDD nicht den IPDR wenn ich also die HDD frei machen möchte brauche ich das Passwort, wie komme ich daran ist die Frage, da muss es doch eine Lösung geben............
     
  4. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: Festplatte IPDR9800

    Nun das wird schwierig, der Sinn eines ATA-security Passworts ist es ja, dass keiner "da rankommt". Meiner Meinung nach müsste es aber möglich sein, die Festplatte unter Verlust der Daten wieder freizubekommen. Versuch mal zu schauen, was Seagate da so an tools anbietet.
     
  5. ToSchu

    ToSchu Silber Member

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    614
    Ort:
    Sachs
    Technisches Equipment:
    Philips 55PFK7189; Philips HTB5580G 5.1; MR 400; FireTV2
    AW: Festplatte IPDR9800


    Versuch es mal mit "s0kill.exe" Die 0 ist eine Null kein O. Ist Freeware läuft unter DOS und macht JEDE Platte wieder "jungfräulich", als hättest du sie gerade erst gekauft! Einfach mal "googeln":)
     

Diese Seite empfehlen