1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Festplatte des S1 stellt nicht ab

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von Berndo, 2. Oktober 2008.

  1. Berndo

    Berndo Junior Member

    Registriert seit:
    30. September 2008
    Beiträge:
    21
    Anzeige
    Hallo,

    bei meinem Technisat S1 läuft die Festplatte immer mit, auch wenn nur Fernsehen geschaut wird.

    Ist das normal?
    Kann man das ändern?

    Gruß
    Bernd
     
  2. Admar2k

    Admar2k Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    869
    Ort:
    Bonn
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P50VT50E, Technisat S2, Technisat Digital D, Hauppauge WinTV-HVR-4400-HD, Kathrein CAS 75 Twin-LNB
    AW: Festplatte des S1 stellt nicht ab

    Normal sollte sich die Festplatte nach einigen Minuten abschalten, wenn sie nicht gebraucht wird, z. B: beim normalen Fehrsehschauen, ist beim S2 auf jeden Fall so!
    Du hast die Festplatte gewechselt, Jumper richtig gesetzt?
    Nicht alle Festplatten vertragen sich mit dem S1, gerade dieses Abschalten ist immer wieder ein Problem, wie ich hier im Forum schon öfters gelesen habe. Eine Einstellung im Menu gibt es hierfür meines Erachtens nicht.
    Ich hoffe doch, sie schaltet sich wenigstens im Standby-Betrieb ab. :winken:
     
  3. Berndo

    Berndo Junior Member

    Registriert seit:
    30. September 2008
    Beiträge:
    21
    AW: Festplatte des S1 stellt nicht ab

    die Festplatte schaltet sich nach ca. 10 Minuten ab. Im Stand by Betrieb ist sie auch aus. Außerdem verwende ich eine abschaltbare Steckdosenleiste.

    Gruß
    Bernd
     

Diese Seite empfehlen