1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Festplatte defragmentieren

Dieses Thema im Forum "Topfield" wurde erstellt von dr.sonny, 28. Dezember 2004.

  1. dr.sonny

    dr.sonny Neuling

    Registriert seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Regenburg
    Anzeige
    Hallo, habe seit ca. 8 Monaten einen Topfield TF 4000.

    Bin damit sehr zufrieden, jedoch bemerke ich seit kurzem, das die Festplatte ganz schön rödelt. ist ja auch kein Wunder, da ich den Reciever auch täglich benutze und auch viel aufnehme und wieder lösche.

    Kann mann die Festplatte auch defragmentieren?

    Leider möchte ich nocht nicht alles löschen bzw. Formatieren!

    Jochen
     
  2. -Sascha-

    -Sascha- Senior Member

    Registriert seit:
    11. September 2003
    Beiträge:
    425
    AW: Festplatte defragmentieren

    Defragmentieren geht nicht. Du könntest aber alles auf den PC übertragen (per USB oder die Platte ausbauen) dann formatieren und die Aufnahmen wieder übertragen.
     
  3. Charlie24

    Charlie24 Silber Member

    Registriert seit:
    2. November 2003
    Beiträge:
    929
    Ort:
    Regensburg
    AW: Festplatte defragmentieren

    Nur für den PVR 5000 gibt es ein Defrag-Tool, das allerdings ebenfalls den Einbau der Platte in einen PC notwendig macht.

    Per USB, den der PVR 4000 ohnehin nicht hat, geht also auch beim PVR 5000 derzeit nichts mit defragmentieren.

    mfg
    Charlie24
     
  4. streich80

    streich80 Junior Member

    Registriert seit:
    8. August 2004
    Beiträge:
    66
    AW: Festplatte defragmentieren

    Hi

    Ich habe mal ein bischen auf http://www.telfs.cc/topfield/ rumgestöbert und da steht bei TopfHDRW das man damit die Platte defragmentieren kann allerdings steht da auch das es nur mit der 5X00er Platte geht. Was mit der 4000er Platte ist weiß leider nicht.
     
  5. BenB

    BenB Silber Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    559
    Ort:
    Leipzig
    AW: Festplatte defragmentieren

    Deine FP wird einfach schon fast voll sein?
    Für was soll eine Defragmentierung bei Gb großen Files gut sein? :eek:
     
  6. dr.sonny

    dr.sonny Neuling

    Registriert seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Regenburg
  7. Charlie24

    Charlie24 Silber Member

    Registriert seit:
    2. November 2003
    Beiträge:
    929
    Ort:
    Regensburg
    AW: Festplatte defragmentieren

    Die DVR TopA-Testversion reicht zwar für diesen Zweck, aber ich würde dir TFtool empfehlen, wenn du deine Topfieldplatte wirklich formatieren willst. Mit DVR TopA kannst du die Platte zwar komplett leer machen, was unter Defragaspekten eigentlich ausreichen müsste, formatieren kannst du sie jedoch meines Wissens mit diesem Tool nicht.

    Auf der oder einer der PC-Festplatten solltest du genügend freien Speicherplatz und ein NTFS-Dateisystem haben, was praktisch WinXP oder Win2000 als Betriebsystem erfordert. Fat 32 und Win9x-Systeme können mit Dateien über 4 GB nämlich nicht richtig umgehen. Solche Dateigrößen kommen bei Spielfilmaufnahmen öfter vor.
    Auch dein Bios sollte die Platte von der Größe her richtig erkennen können.

    Die Topfieldplatte muss in den PC eingebaut und an einen freien IDE-Anschluss angeschlossen werden. Richtig jumpern nicht vergessen! Falls WinXP oder Win2000 eine Signatur auf die Platte schreiben wollen, solltest du das nicht zulassen.

    DVR TopA erkennt Platten aus dem PVR 4000 automatisch, bei TFtool bin ich da jetzt nicht so im Bilde. Sobald du alle Aufnahmen auf den PC überspielt hast, kannst du deine Topfieldplatte formatieren, bei DVRTopA alle Aufnahmen löschen.

    Anschließend kannst du die Aufnahmen wieder auf die Topfieldplatte zurückschreiben.

    Für die gesamte Prozedur musst du eine ziemliche Menge Zeit mitbringen, ob sich das lohnt?

    Wie schnell die erneute Fragmentierung voran schreitet, hängt davon ab, wieviel und wie häufig du zwischendurch löscht. Ich lasse deshalb meine 160 GB-Platte immer bis zu etwa 80% voll werden und lösche dann in einem Ruck alle Aufnahmen, die ich schon wiedergegeben habe. Nur ein oder zwei Aufnahmen, manchmal auch keine, werden auf den PC überspielt und dort zu einer DVD weiter verarbeitet.

    Formatiert habe ich die Platte nur beim ersten Einbau vor gut einem Jahr, seitdem nicht mehr. Mir ist das zu zeitaufwändig, obwohl ich die Platte nur aus dem Wechselrahmen im Topfield raus ziehen und in den Wechselrahmen des PC's einschieben muss.

    mfg
    Charlie24
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Dezember 2004

Diese Seite empfehlen