1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Festplatte clonen

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von TeasyT, 28. Mai 2008.

  1. TeasyT

    TeasyT Junior Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2003
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Bottrop
    Anzeige
    Da meine WD10EACS wohl nicht ganz in Ordnung ist werde ich sie wohl von WD getauscht bekommen.

    Das Problem was ich nun habe ist das ich die vorhandenen Daten ca. 450 GB sichern muss.

    Ich habe im Moment ja noch die Orginale 500 GB Seagate im Schrank liegen welche ja auch Technisat konform formatiert ist.

    Platzmässig passen meine Daten ja darauf.

    Kann ich jetzt die große Platte auf die kleine bringen und wenn ja wie.


    Oder sollte ich vielleicht hoffen und warten das man wie im Thread HDK2 beschrieben Technisat den Export und das wiedereinspielen der Festplatte über Firmware oder via Mediaport zulässt.

    Ich suche eine einfache und relativ schnelle Möglichkeit meine Festplatte zu clonen.

    Ich gebe zu die Anleitung DiskDump V1.2 von Lostech verstehe ich nicht.

    Gibt es da was einfacheres?
     
  2. Triple Treiber

    Triple Treiber Junior Member

    Registriert seit:
    13. Januar 2008
    Beiträge:
    22
    Technisches Equipment:
    Samsung LE46M86BD, Technisat DigiCorder HD S2, Topfield TF 5000 PVR
    AW: Festplatte clonen

    Hallo,

    vor dem Problem stand ich auch schon. Nach meinem Technischen Verständnis kann es von einer größeren zu einer kleineren Platte nicht funktionieren. Dazu müßte das "Klonprogramm" schon wissen was auf der Platte leer ist und was Daten sind. Da die Platte aber kein gängiges Dateisystem hat, wird das auch kein Programm können. Umgekehrt soll es funktionieren.

    Werde wohl auch mal nachhören müssen, wie es meiner Platte geht, die habe ich vor fast vier Wochen zum Händler geschickt, wegen problemen mit dem Standby. :confused:

    Gruß
    Carsten
     
  3. hschenk

    hschenk Board Ikone

    Registriert seit:
    9. April 2006
    Beiträge:
    3.460
    Ort:
    Schweiz
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digicorder HD-S2 160GB, Viaccess, AlphaCrypt Classic, Hitachi 55PD9700C Plasma
    AW: Festplatte clonen

    @ TeasyT

    Es gibt eine andere Lösung, aber die braucht Geduld.
    Ich hab das mal probehalber durchgespielt, allerdings mit 2 identischen Platten. Müsste aber auch mit 2 unterschiedlichen funktionieren, wenn die Zielplatte gross genug ist für die Datenmenge, was ja bei Dir zutreffen würde.

    Du benötigst 2 freie SATA-Anschlüsse am / im PC.
    Mit dem Programm ACRONIS TRUE IMAGE (http://www.acronis.de/) kann man optional den Inhalt einer Festplatte Byteweise auf eine andere übertragen. Ich würde die Zielplatte vorher im HD S2 formatieren.
    Der Vorgang dauert, ich würde es über Nacht laufen lassen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Mai 2008
  4. Bartman

    Bartman Senior Member

    Registriert seit:
    20. Januar 2004
    Beiträge:
    340
    Ort:
    Schweiz
    Technisches Equipment:
    Technisat Digicorder HD S2, Technisat Digicorder S2
    AW: Festplatte clonen

    Habe ich gerade versucht: Acronis TrueImage 10 Home. Der Cloning Prozess meldet mir jedoch dass ich eine leere Festplatte nicht als Quelle angeben können. Acronis TrueImage 10 Home erkennt keine Daten auf der Festplatte.

    Starten mit der Recovery CD bringt auch nichts. Ich habe dann Lostech's DigiCorder Disk Dump V1.3 heruntergeladen und damit wird die Festplatte auf Anhieb als DigiCorder Platte erkannt. Damit kann ich eine Image Datei erstellen, die man dann auf die neue Platte schreiben kann, aber nur wenn man genügend Platz hat :). Muss es ein zweites mal mit direktem Schreiben versuchen.

    Zweiter Versuch mit direktem Schreiben hat geklappt. Aber: Das Programm erkennt drei anstatt 2 Festplatten, die Anleitung spricht nur von PATA Platten (Master/Slave), ich habe aber 2 x SATA. Dabei war eine Platte extern angeschlossen und eine intern (zwei unterschiedliche SATA Chipsets). Wenn ich beide intern am Intel SATA Chipset anschliesse sehe ich auch drei Platten.

    Das Ganze ist etwas kompliziert, denn man muss erst die alte Platte ausbauen, dann die neue im Receiver einbauen, sie formatieren und dann wieder aus dem Receiver ausbauen. Doch alles in allem hat sich der Aufwand gelohnt.

    Alles ist gut gegangen. Die Aufnahmen sind jetzt alle auf der neuen Western Digital AV-GP 500 GB Platte sicher angekommen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. August 2008
  5. Tomspeed

    Tomspeed Senior Member

    Registriert seit:
    1. Mai 2004
    Beiträge:
    383
    Ort:
    Germany
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digit ISIO S1
    AW: Festplatte clonen

    es gibt speziell für die DigiCorder ein schönes Programm Namens DigiCorder Disk Dump von Lostech. Ob man aber von einer großen auf eine kleine Platte klonen kann weiß ich nicht. Von 160 GB auf 500 GB klappt es aber problemlos.
     
  6. Bittergalle

    Bittergalle Platin Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    2.970
    AW: Festplatte clonen

    Sofern der echte Platz ausreicht müsste das gehen. Acronis kommt tatsächlich nicht mit den Linux-leer-Partitionen zurecht. Es gibt einige Programme die das trotzdem können.
    Mich interessiert aber mal wie das mit der Garantie bei Technisat dann hinhaut. Geöffnetes Gerät, aus- und wieder eingebaute Platte? da machen die doch nix mehr. So unverschämt wie das auch ist, in den Anleitungen wird verlangt das der Festplatteninhalt vorm Werkstattbesuch gesichert werden soll. Und dann? Besonders schlimm beim HDS2, versiegelt und verrammelt, aber keine Soft um eine eventuelle Sicherung wieder zurück zu schreiben. Ich würde das von Technisat verlangen, dann braucht man sich um nichts kümmern.
     
  7. hschenk

    hschenk Board Ikone

    Registriert seit:
    9. April 2006
    Beiträge:
    3.460
    Ort:
    Schweiz
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digicorder HD-S2 160GB, Viaccess, AlphaCrypt Classic, Hitachi 55PD9700C Plasma
    AW: Festplatte clonen

    Was glaubst Du wohl, wieviele Male das schon bei TechniSat reklamiert wurde- sogar mit eingeschriebenem Brief.
    Resultat: Standardantwort.
     

Diese Seite empfehlen