1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Festplatte aus Nokia 260S ausbauen und Daten auf PC übertragen?

Dieses Thema im Forum "Digitale Audio- und Videobearbeitung" wurde erstellt von ilves, 26. Juni 2005.

  1. ilves

    ilves Neuling

    Registriert seit:
    8. September 2004
    Beiträge:
    14
    Anzeige
    Hallo, habe einen NOkia 260S Satreceiver mit 80GB Festplatte. Das Blöde ist: es gibt kein USB-Ausgang, also kann ich - um die aufgezeichneten Programme zu konservieren - allenfalls über das SCart-Kabel einen DVD-Recorder anschliessen. Habe daher jetzt einfach mal die Festplatte aus dem Receiver ausgebaut (es handelt sich um eine Seagate ST380012ACE) und als Slave in meinen PC eingebaut. Habe Windows XP und das BIos erkennt die Festplatte prompt. Ich kann aber nicht auf die Daten zugreifen - wenn ich im Windows Explorer die Festplatte öffnen will kommt die Meldung: Festplatte nicht formatiert- jetzt formatieren? Das will ich natürlich auf gar keinen Fall!!!! Weiß jemand einen Rat wie ich an die Daten rankomme? Sind die womöglich in einem ganz fremden Format?? Bin auch für den kleinsten Tipp dankbar. viele gruesse, Thomas
     
  2. Captain_Grauhaar

    Captain_Grauhaar Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    4.185
    Ort:
    Im Kabel-BW Land
    AW: Festplatte aus Nokia 260S ausbauen und Daten auf PC übertragen?

    Da ist natürlich kein Windows kompatibles Filesystem drauf. Jeder Hersteller arbeitet da mit seinem eigenen propritären System.
    Für einige Hersteller gibt es da wohl Lösungen, musste mal in den weiten des Internets rumsuchen. Aber was glaubst Du wohl wie lange die Platte (Kontakte) diese Umbauorgie mitmachet ?
     
  3. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Festplatte aus Nokia 260S ausbauen und Daten auf PC übertragen?

    Ich nehme an das ist eine 3,5" IDE HDD. Wo ist denn da das Kontaktproblem?
    Das sind doch ziemlich stabile Metallpins die da rausschauen. Mit denen passiert wohl nichts.

    Man darf halt bloß nicht zuviel Kraft beim Stecken der Kabel aufbringen, sonst kann es passieren das die Verbindung Buchse/Platine Schaden nimmt (Ist mir einmal bei Stromanschluß passiert). Selbst wenn man durch durch irgendwelche Fehler die Pins verbiegen sollte kann man sie Problemlos wieder geradebiegen.
    Also mit normalen Feingefühl sehe ich da keine Probleme. Das ist noch eine ziemlich robuste Technik (Die 2,5" HDD sind da schon kritischer -> einmal Stecker verpolen = HDD putt).

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juni 2005
  4. Captain_Grauhaar

    Captain_Grauhaar Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    4.185
    Ort:
    Im Kabel-BW Land
    AW: Festplatte aus Nokia 260S ausbauen und Daten auf PC übertragen?

    Naja, die ganze "Mechanik" der Festplattenanschlüsse ist sicher nicht dafür ausgelegt diese hundertfach ein und auszustecken. Typischerweise macht man das 1-5 mal im Leben einer Platte.
    Aber Du schreibst es ja selbst, man sollte da sehr vorsichtig zu werke gehen. Davon abgesehen, wäre mir solch in Meckmeck mit dem Ein-/Ausbau viel zu groß. Hinzu kommt noch das Problem mit dem lesen der Daten.
     
  5. ilves

    ilves Neuling

    Registriert seit:
    8. September 2004
    Beiträge:
    14
    AW: Festplatte aus Nokia 260S ausbauen und Daten auf PC übertragen?

    Sollte es mir wirklich gelingen, die Daten in ein Windows-kompatibles Format uebersetzen zu können, weiss ich noch eine schickere Lösung als die hin-und herschrauberei: es gibt sone KÄsten (kA wie sich das genau nennt), da baut man die Festplatte hinein und verbindet sie ueber ein IDE-Kabel mit dem Motherboard des REceivers (falls das Gehäuse nicht mehr zugeht, kleinen Schlitz einbauen). Nun gibt es in der Kiste einen Umwandler auf Firewire und USB2-Anschluesse. Hierueber wuerde ich dann die Festplatte mit meinem Laptop verbinden. Aber wie gesagt - erst mal muesste ich einen Weg finden, die Daten lesen zu können...
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.277
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Festplatte aus Nokia 260S ausbauen und Daten auf PC übertragen?

    Ich bezweifel das Du gleichzeitig den IDE Port mit dem USB/Firewire Wandler laufen lassen kannst.

    Gruß Gorcon
     
  7. Charlie24

    Charlie24 Silber Member

    Registriert seit:
    2. November 2003
    Beiträge:
    929
    Ort:
    Regensburg
    AW: Festplatte aus Nokia 260S ausbauen und Daten auf PC übertragen?

    Ich mach das mit diesen Festplattenausbauten bei PVR-Receivern 3- bis 4-mal jährlich. Da passiert bei sorgfältigem Umgang mit den IDE-Steckern nun wirklich nichts! Das ist vielleicht sogar gut für die Kontakte.

    Die Probleme bestehen eher bei den häufig proprietären Dateisystemen der Festplattenreceiver. Informationen zu dem was geht und was nicht, findet man u. a. hier:

    http://www.haenlein-software.de/haenlein-software/index2.php


    mfg
    Charlie24
     

Diese Seite empfehlen