1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Festnetznummer für VoIP

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von Worldwide, 2. Juli 2006.

  1. Worldwide

    Worldwide Guest

    Anzeige
    Kann man, wenn man über einen Kabelnetzanbieter ins Internet geht (d.h. nicht über einen Telefonleitung) auch übers Internet telefonieren? Wie wird das dann abgerechnet, über eine bestimmte teuere Nummer kann man sich schließlich nicht einwählen bei Internetverbindungen über den Kabelnetzbetreiber?!
    Kann man auch wenn die Internetverbindung übers Kabelnetz erfolgt eine Fetznetz VoIP Telefonnummer kriegen?
     
  2. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Festnetznummer für VoIP

    voip funktioniert über das internet. da muss man sich nirgends einwählen.

    allerdings weiß ich nicht ob voip boxen funktionieren bei kabel internet.
     
  3. electrohunter

    electrohunter Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.664
    AW: Festnetznummer für VoIP

    Also ich habe einen Telefonanschluss mit Festnetznummer und die DSL-Leitung von der T-Com. Internet-Flatrate und DSL-Telefon oder auch ViOP genannt, habe ich von AOL. Habe dann eine ViOP-Nummer von AOL bekommen, die selbe Vorwahl wie die Festnetznummer, also 06081-XXXXXX. Über einen Spliter und den DSL-Router habe ich mein altes Telefon angeschlossen. Mich kann man dann auf der Festnetznummer und über die ViOP-Nummer (über die DSL-Leitung) anrufen. Wenn ich jemanden anrufe, dann telefoniere ich automatisch über die DSL-Leitung mit der neuen ViOP-Nummer. 1,5 Cent pro Minute oder wie ich, 8,99 € für die Flaterate. Nach dem alles angeschlossen war, hat sich eigentlich nichts geändert. Alle die mich anrufen möchten, wählen weiterhin die meine Festnetznummer und wenn ich anrufe, dann ändert sich für mich auch nichts, nur dass ich über die DSL-Leitung telefoniere und viel Geld spare.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juli 2006
  4. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Festnetznummer für VoIP

    Vom Prinzip her kannst Du natürlich über diesen Anbieter über das Netz telefonieren, bei Anbietern wie Skype werden ja vorher Gelder auf eine Skypekonto überwiesen, Kreditkarte oder PayPal und dann von Dir abtelefoniert. Man kann dort auch Telefonnummern beantragen, Skype Out heißt das glaube ich. Bei GMX geht das auch, da kann man dann eine von den (sofern vorhanden) MSN dafür nutzen.
    Andere Anbieter wie Sipgate sollen wohl besser sein, zu denen kann ich aber leider nichts sagen.

    @electrohunter
    Er hat aber keine Telefonleitung, sondern ein Multimediakabel, da geht auch kein AOL drüber. ;)
     
  5. TV_WW

    TV_WW Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    14.406
    AW: Festnetznummer für VoIP

    Wenn dein Kabelnetzanbieter dies zulässt, ja. Es gibt bei VoIP zwei Möglichkeiten: Entweder per Computer und Software oder per VoIP-Router.
    Kommt darauf an was Du möchtest.

    Kommt darauf an ob dieses Netz überhaupt per VoIP angebunden ist, was bedeutet man kann nur per VoIP telefonieren wenn beide Netze vebunden sind und das muss nicht der Fall sein. Die Notrufnummer sind ja auch noch nicht per VoIP zu erreichen. Von daher wird der klassische Telefonanschluss auch noch gebraucht.

    Dafür gibt es Unternehmen die diese Dienstleistung anbieten. Dazu musst Du dich mal schlau machen, welcher Anbieter bei Dir in Frage kommt.
     
  6. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.385
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    AW: Festnetznummer für VoIP

    Zuerstmal die Masterfrage :D
    Um welchen Kabelanbieter geht es?
    Es gibt große Unterschiede. Einige geben sogar ne private Klasse A Netz IP an den Kunden weiter - da geht dann vieles net gescheit.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juli 2006
  7. Worldwide

    Worldwide Guest

    AW: Festnetznummer für VoIP

    iesy

    Den Router bräuchte ich, um auf der Telefonnummer auch erreichbar zu sein, wenn der PC ausgeschaltet ist, richtig?
    Ich will jedenfalls erreichbar sein, auch wenn der PC ausgeschaltet ist.
     
  8. TV_WW

    TV_WW Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    14.406
    AW: Festnetznummer für VoIP

    Ja, richtig. Da musst Du dich mal bei deinem Kabelnetzanbieter - iesy in deinem Fall - in Verbindung setzen und nach "Triple Play" fragen, so heisst das auf "Neudeutsch". ;)
    Triple Play bedeutet Fernsehen, Internet und Telefon von einem Anbieter. Die nötige Hardware, also der Router, dazu wird möglicherweise vom Kabelnetzanbieter zur Verfügung gestellt. Allerdings bin ich da kein Experte auf dem Gebiet.
     
  9. Worldwide

    Worldwide Guest

    AW: Festnetznummer für VoIP

    Iesy bieten auch einen Telefonanschluss an, jedoch will ich doch gar keinen Telefonanschluss bei iesy, sondern bei einen (anderen ?) VoIP Anbieter; ob das möglich ist, hat doch damit nicht zu tun, das iesy einen Telefonanschluss anbietet, oder?
     
  10. jochenf

    jochenf Senior Member

    Registriert seit:
    29. November 2005
    Beiträge:
    437
    AW: Festnetznummer für VoIP

    Melde dich einfach mal bei www.carpo.de an. Dort bekommst du eine Festnetznummer für VoIP und kannst ein Softphone herunterladen mit dem du testen kannst ob die Telefonie in deinem Kabelnetz funktioniert. Ob es geht hängt von vielen Faktoren ab, z.B. Pingzeiten in deinem Netz, oder ob Firewalls beim Kabelnetzbetreiber irgendwelche Ports blocken, usw.
    Wenn es mit dem Softphone funktioniert kannst du dir eine Fritzbox Fon anschaffen an die du dein normales Telefon anschliessen kannst, oder irgendeinen anderen Telefonadapter.

    Gruss
    Jochen
     

Diese Seite empfehlen