1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fertig-Computer oder einen zusammenbauen lassen?

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von siegi, 21. Juli 2007.

  1. siegi

    siegi Gold Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.973
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX49 CXN 758
    Panasonic DMR-BST 950
    MacroSystem DVC 3000 mit DVB-T,+S
    DAB+ Pure mini
    Anzeige
    Habe einen ALDI/MEDION PC MD 8386 XL. (Nachbar Fuji Siemens, nur kaputt.) Ich bin mit Meinem
    sehr zufrieden.
    Möchte im Herbst einen Neuen. Den Alten bekommt mein Bruder.
    Was sagt Ihr, einen fertigen PC, oder vom PC-Händler zusammenbauen lassen. (Will es nicht selbst machen). Ist der dann genau so gut, wie ein fertiger PC? Möchte einen ähnlichen haben wie oben, Multimedia . Brauch keinen Spiele PC. Spiele nicht. Sollte Multimedia sein. Mit DVB-T und DVB-S Karte. DVI-I. Audio und Video-Anschlüsse, evtl. Scart. (Hat Meiner). DVD-Brenner mit - RAM und mit ROM-Laufwerk. Möchte XP und Vista. Da sagte mein Händler am Besten 2 Festplatten. Habe in Meinem PowerCinema. Klasse. Habe auch TV-Central 2+3. Großer Mist! Funktioniert oft nicht richtig. Könnt Ihr mir empfehlen, was da reingehört? " Festplatten a 250-300Mb ? usw. Grafikkarte, TV-Karte ? Windows Media. Möchte hauptsächlich meine Bilder, Musik verwalten. TV.
    Und ins Internet, habe 6000 DSL
    Gruß
    Siegi
     
  2. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    10.785
    Ort:
    Mechiko
    AW: Fertig-Computer oder einen zusammenbauen lassen?

    Die Komplett Kisten gerade von Discountern würde ich nicht kaufen.
    Schau dir mal die Prospekte an, immer das gleiche Spiel.

    "Riesige Festplatte" "schnelle CPU"
    Und beim Rest wird gespart.
    Grafikarten fast immer einfachste Ausführung (7500 LE) und so Kram.
    fast immer nur langsamer Speicher mit 533 MHz.
    Ram Riegel meist auch immer No Name.

    Fazit: CPU meist immer Top.
    Dann der Rest fast immer die einfachste Ausführung.
    Passt oft nicht zusammen, schnelle CPU mit lahmer Grafikkarte.
    Wäre so, als wenn du dir einen Ferrari Motor in einen Golf einbaust :D

    Konnte er das Begründen ?
    Ein Media Rechner zum TV Schauen braucht kein Raid.

    Warum keine HDTV Fähige TV Karte ?
    Kostet meist nur 30-40 Euro mehr.
     
  3. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    45.837
    Ort:
    Ostzone
    AW: Fertig-Computer oder einen zusammenbauen lassen?

    Der Händler PC wird insofern teurer, als dass Händler vor Ort meist eine recht üppige Pauschale für selbst zusammengestellte Konfigs verlangen. Da sind dann Onlineanbieter, wo man sich eigene Konfigs per Mausklicks zusammenbasteln kann, eventuell günstiger.

    Bei vorkonfigurierten PCs von der Stange ist immer das Problem, dass meistens immer etwas fehlt was man braucht oder nicht in der notwendigen Qualität verbaut ist.

    Am günstigsten sind die PCs von der Stange. Dann kommt der selbstzusammengebaute (insbesondere dann wenn man null Peripherie wie Maus, Tastatur, Soundkarte etc. hat) und am Ende der PC Händler vor Ort. Ausnahmen durchaus möglich.

    Solltest Dir also klar sein was Du brauchst und dann guggst Du, ob der PC von der Stange das bietet.

    Von AMD/ATI gibt es Grafikkarten, die alles vereinen. Also auch TV Funktionen. Das sind die sog. "All in Wonder" Serien.

    Hier ein Test

    http://www.computerbase.de/artikel/hardware/grafikkarten/2006/test_all-in-wonder_radeon_x1900/

    http://geizhals.at/deutschland/a230426.html

    Damit fällt schon eventuell eine extra TV Karte weg. Arbeitsspeicher sollte der PC 2 GB haben. Als CPU würde sich eine stromsparende und leise zu kühlende CPU anbieten. AMD bietet die "EE" (Energy efficient) Modelle. Aber auch die Core2Duos von Intel sind sehr gut und preisgünstig.
     
  4. BigPapa

    BigPapa Talk-König

    Registriert seit:
    3. Februar 2001
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    Deutschland
    AW: Fertig-Computer oder einen zusammenbauen lassen?

    Speedy kannst Du auch begründen, warum du nen Discounter-PC abwertest (lahme Grafikkarte) wenn der Rechner gar nicht für Grafik Anwendungen benutzt wird (so wie im Ausgangsthema)? Er will doch nur TV guggen und ggf. vielleicht noch Videos bearbeiten. Da brauch er auch kein schnelles RAM, sondern nur GENUG davon.

    Und bitte net mit der Aero Oberfläche von Vista kommen. Sowas ist Geschmackssache (würde bei mir als 1. deaktiviert werden).

    siegi: Für Deine Zwecke reicht jeder Discount PC aus, der nen ordentlichen Prozessor hat und mindestens 2GB Ram. Dazu ne Grafikkarte und TV Karte (oder beides zusammen gibts auch), die Deinen Wünschen entsprechen.
    Normalerweise reicht sogar Dein System dafür, wenn man nur mehr RAM nachrüsten könnte.

    Fazit: Unter XP würd ich mir derzeit nichtmal nen anderen PC kaufen, wenn Du unbedingt Vista nutzen willst -> Discount PC mit nem ordentlichen Core 2 Duo Prozessor und 2GB Ram. Auf die Anschlüsse der Grafikkarte + TV Karte musst Du natürlich achten, je nachdem was Du machen willst.
    Der Festplattentipp ist Müll (denke darum fragt Speedy auch, wieso der Händler darauf kommt), solange die Festplatte groß genug ist. Ansonsten halt ne USB2 Platte ggf. extern nachrüsten (nutz ich auch für "Dateiablagen").
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.343
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Fertig-Computer oder einen zusammenbauen lassen?

    2 Festplatten ziehe ich auch immer einer vor. Der Grund ist ganz einfach, die Geschwindiugkeit beim schneiden oder Authoring von DVDs geht damit fast doppelt so schnell.

    Wer sowas nicht macht braucht es in den meisten Fällen auch nicht.

    Gruß Gorcon
     
  6. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    10.785
    Ort:
    Mechiko
    AW: Fertig-Computer oder einen zusammenbauen lassen?

    @ Gorcon, das stimmt, da muss ich dir recht geben ;)

    Die billigen Karten kosten meist nur 60-80 Euro.
    Für 40 Euro mehr bekommt man schon ne bessere 7600 GT und besser.
    Falls er sich für HDTV entscheidet, dann wäre ne gute Graka meines Erachtens besser. Und wenn man für 40 Euro mehr eine doppelt bis 3-fache so gute 3D Leistung bekommt, dann sollte man das tun.

    Wollte nur drauf hinweisen, hinterher wirds sonnst wieder teuerer.
    Ich bin gerade auch dabei einen zusammenzustellen, da die Komplett Teile meist immer nur 7500 LE Karten haben. Will mir ne MSI 8600 GTS mit Passiv Kühlung reinbauen. Aktuell hab ich noch einen Rechner mit GF 2 TI :D
     
  7. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.792
    Ort:
    Kyffhäuserkreis
    AW: Fertig-Computer oder einen zusammenbauen lassen?

    Gerade das ist nicht meine Erfahrung.

    Man sollte lieber, sofern man die Möglichkeit hat, bei Händlern vergleichen und etwas für die Wirtschaft in der Region tun. :)

    Der Grund ist einfach, dass die Hardware oft nicht mal mehr teurer als beim Onlinehändler ist. Beim Händler meines Vertrauens kostet der Zusammenbau 20€, was - finde ich - in Ordnung ist.

    Ich baue meine PCs aber lieber selber zusammen. Da sehe ich was ich vollbracht habe und bin voll des Lobes, wenn alles funktioniert. :D

    @Siegi

    Für was eigentlich einen neuen PC? Der jetzige reicht für deine Belange doch völlig aus. Einfach mehr Speicher und eine zweite Festplatte, fertig.

    Wenn du unter "Multimedia" das Schauen und Aufzeichnen von Sendungen meinst und hin und wieder mal etwas schneidest und brennst, dürfte selbst 1GB RAM genug sein.
    Für HDTV ist selbst eine 40€ billigere Karte kein Problem, da der Prozessor genug Power hat. Weiterhin verbraucht höher, schneller, weiter auch mehr Strom, was man in Betracht ziehen sollte, wenn man's nicht nutzt.
     
  8. Muhhase

    Muhhase Senior Member

    Registriert seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    245
    AW: Fertig-Computer oder einen zusammenbauen lassen?

    Händler um die Ecke sind gefährlich.
    Wenn man sich an diese wendet sollte man:

    a. genau wissen was man will ( sich von dem beraten lassen ist zu oft Selbstmord )

    b. die Preise kennen. ( Händler kaufen ca 10-20% günstiger ein als die Preise zb bei Alternate zu sehen sind. Dies sollte man immer im Hinterkopf behalten wenn der Händler sagt er könne so Preise wie Alternate nicht anbieten da er ja geringere Mengen verkaufe^^ )

    c. Einen 24h Belastungstest verlangen bevor er das Teil übergibt.

    Ansich ist der Händler um die Ecke die beste Wahl --> wenn der Preis stimmt !!!
     
  9. Markus Krecker

    Markus Krecker Lexikon

    Registriert seit:
    20. Mai 2005
    Beiträge:
    28.375
    Ort:
    Baden Württemberg
    Technisches Equipment:
    Sky Komplett + HD
    AW: Fertig-Computer oder einen zusammenbauen lassen?

    Ich habe mir ein sehr günstigen Fujtitsu PC gekauft für 599€. Habe diesen schon seit zwei Jahren und bin sehr zufrieden. Nutze in aber auch nur für Büroarbeiten und fürs Internet.
     
  10. siegi

    siegi Gold Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.973
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX49 CXN 758
    Panasonic DMR-BST 950
    MacroSystem DVC 3000 mit DVB-T,+S
    DAB+ Pure mini
    AW: Fertig-Computer oder einen zusammenbauen lassen?

    Vielen Dank. Sehe jetzt klarer. Werde mir alle, in Ruhe, nochmal durchlesen.Die Meisten meinen, ich sollte bei XP bleiben? Es stimmt, Computerspiele brauche ich nicht.
    Gruß
    Siegi
     

Diese Seite empfehlen