1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fernsehwerbung wirkt am meisten

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 7. Oktober 2010.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.291
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Werbung im Fernsehen oder Zeitschriften und Magazinen hat bei den Deutschen immer noch die stärkste Wirkung. Daran konnten auch neue Werbeformen im Netz oder mobil nichts ändern. Diese Werbeformen werden sogar eher als störend empfunden.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.750
    Zustimmungen:
    688
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Fernsehwerbung wirkt am meisten

    Hoffentlich hat nervige Werbung sinkenden Absatz zur Folge!
     
  3. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Fernsehwerbung wirkt am meisten

    das selbe empfinde ich aber auch bei fernsehwerbung!
     
  4. XL-MAN

    XL-MAN Institution

    Registriert seit:
    8. November 2007
    Beiträge:
    18.341
    Zustimmungen:
    1.393
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Fernsehwerbung wirkt am meisten

    Ich kann ein sturer Sack sein. Diese Werbung mit dem getoasteten Schnitzel* geht mir so auf die Eier, dass ich ganz bewusst dieses Produkt boykottiere.
    Ehrlich - ich hab's nie probiert. Soviel zu der Wirkung von Werbung im TV. Das kann Hass erzeugen.:wüt:



    *Der Spot kam laufend während der Fußball WM auf dem Pay TV Kanal Sky.
     
  5. GitcheGumme

    GitcheGumme Talk-König

    Registriert seit:
    30. März 2010
    Beiträge:
    5.493
    Zustimmungen:
    35
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL7108K
    Toshiba 42RV635D
    Reelbox AVG II
    Playstation 3 SLIM
    Playstation 4
    Panasonic BDT310
    Denon AVR-4520
    AW: Fernsehwerbung wirkt am meisten

    Und jetzt bei der Buli, ebenfalls.
     
  6. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.097
    Zustimmungen:
    500
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Fernsehwerbung wirkt am meisten

    Scheinbar leider nicht. Sonst gäbe es kein Ariel und Persil mehr mit den ach so echten Hausfrauen, die "noch nie so viel über Wäsche geredet" haben.
     
  7. prodigital2

    prodigital2 Institution

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    15.378
    Zustimmungen:
    231
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Sky+ Rekorder
    AW: Fernsehwerbung wirkt am meisten


    Noch vor "Praktiker" (Alles außer Tiernahrung!) die nervigste Assi-Werbung aller Zeiten!
     
  8. zuhause

    zuhause Silber Member

    Registriert seit:
    6. September 2010
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Fernsehwerbung wirkt am meisten

    Mal ganz abgesehen davon, daß Werbung überall wirklich nervend ist, kann ich das Studienergebnis durchaus nachvollziehen.
    Im Internet, sollte man keinen "NoWerbung"-Plugin im Einsatz haben, clickt man sofort auf den "Schließenbutton", da man ja meist in Eile die gesuchte Seite oder Information sehen will. Bei Video-Clips vorangestellten Webespots, z.B. auf den Webseiten von großen Pressemedien, drücke ich die Stummtaste und lese zwischenzeitlich den zum Videoclip gehörenden Artikel. Anschließend gehe ich auf den mittlerweile angelaufenen Film, schalte den Ton ein und beginne die Wiedergabe nochmals am Clip-Anfang. Auch bei Google-Treffern lasse ich die "Werbetreffer" links liegen.
    Internetwerbung geht also irgendwie an mir vorbei.
    Aber in einem Presseerzeugnis werden zwar Werbeseiten schnell überblättert, trotz des schnellen Überblätterns bleibt man an einer irgendwie interessant aufgemachten Seite (Optik, persönlich interessantes Produkt, etc.) "hängen, blättert in einzelnen Fällen sogar mal zurück.
    Und im Fernsehen? Ohne Timeshift oder VDR nutzt man die Werbepause für anderes, geht in die Küche etc. - bekommt die Werbung aber aus dem Augenwinkel mit.
    Bei Aufnahmen nutzt man den schnellen Vorlauf. Stoppt u.U. und sieht sich einen guten (ansprechend, originell, interessantes Produkt) Werbespot jedoch gezielt an. Aber sogar beim PVR oder Timeshift, man springt bei Werbebeginn gleich um 10 Minuten vor (sieht dabei nur den Anfang des ersten Spots, bleibt bei diesen, wenn er interessant ist) und sucht dann mit schnellem Vor-/Rücklauf die Fortsetzung des angesehenen Films, erwischt man dann noch das Ende des Werbeblocks. Sollte dies dann ein
    ansprechender Spot sein, wird dann durchaus im einen oder anderen Fall nicht der Filmbeginn, sondern der Spotbeginn angefahren.
    Deshalb bleibt gut gemachte Werbung in Prinmedien oder dem TV deshalb durchaus im Gedächtnis hängen. Ob dies nur Folgen bei künftigen Einkaufen hat, muß jedoch jeder selbst entscheiden.
    Nein, Werbung interessiert mich nicht. Aber die Edekawerbung mit der exakten Wurstauswaage (und dem Guten Minenspiel der Schauspieler), die an die alte DEA-Werbung angelehnte EON-Werbung, George mit der Kaffeemaschine im Himmel, sind durchaus Spots welche ich auch heute noch ab und an ansehe. Bei EON jedoch immer nur, wenn eine neue Episode gezeigt wird. Trotzdem nutze ich keines der Produkte, habe nicht mal Interesse daran (außer EDEKA, da dieser Markt meiner Wohnung am nächsten liegt).
    Und meine persönliche Schlußfolgerung ist sogar, daß man durch Werbung auch dann beeinflußt ist, wenn man kein einziges beworbenes Produkt je kauft. Erst durch eine Marken-Chips-Werbung wird man evtl. dazu angeregt, Chips von "JA" zu kaufen. Erst durch die Georg-Werbung bringt einem dazu, den alten Brühfilter zu entsorgen und Expresso nicht mehr nur beim Italiener zu trinken. Und zwar egal ob man einen Kapselautomaten, einen Siebträger oder Vollautomaten erwirbt - und egal von welchem Hersteller. Denn erst durch die Werbung (oder die Empfehlung eines Bekannten) wurde man evtl. darauf aufmerksam gemacht, daß es auch für Zuhause entsprechende Kaffeemaschinen gibt.
     
  9. chieff

    chieff Talk-König

    Registriert seit:
    16. Juli 2005
    Beiträge:
    6.603
    Zustimmungen:
    63
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Samsung SUHD-TV - Sky+ Receiver mit Sky komplett! - Amazon Prime, Netflix und WWE Network. Demnächst noch #DAZN
    AW: Fernsehwerbung wirkt am meisten

    Außer Fußball schaue ich nichts mehr live... von daher... bitte spulen ;)
     
  10. bolero700813

    bolero700813 Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Februar 2002
    Beiträge:
    4.758
    Zustimmungen:
    332
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Fernsehwerbung wirkt am meisten

    Die Internetwerbung hat den Nachteil, dass häufig Medienbruch begangen wird. Rufe ich eine Textseite auf, und werde dann mit einem Werbefilm überrumpelt, dann fühle ich mich erheblich gestört, und als Trotzreaktion ignoriere ich die werbung so schnell, wie es nur geht. Bei Textseiten geht eben nur Werbung, wenn sie irgendwob genauso statisch auf der Seite platziert ist - ähnlich wie bei Zeitschriften.

    Man muss immer beim gleichen Medium bleiben, sonst funktioniet das nicht. Und das ist bei den klassischen Diensten automatisch gegeben.
     

Diese Seite empfehlen