1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fernsehstars wollen Zuschauer zum Wählen überreden

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 17. August 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.191
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Unterföhring - Fernsehgrößen wie Stefan Raab oder Wigald Boning rufen mit einer Kampagne dazu auf, zur Bundestagswahl zu gehen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. achwas

    achwas Talk-König

    Registriert seit:
    15. Januar 2008
    Beiträge:
    5.010
    Zustimmungen:
    269
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    tv
    AW: Fernsehstars wollen Zuschauer zum Wählen überreden

    Schön und welche Lügenpartei soll man Wählen.
    HSP ist ja nicht zugelassen.
    Die Partei auch nicht.
     
  3. burke67

    burke67 Silber Member

    Registriert seit:
    27. November 2003
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Fernsehstars wollen Zuschauer zum Wählen überreden

    Tippfehler: Es muss heißen Fernsehgrößen *und* Stefan Raab...

    Und weils der Stefan sagt, mach ichs dann auch - erst recht nicht!
     
  4. ossiost

    ossiost Senior Member

    Registriert seit:
    28. Mai 2009
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    27
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    ? !
    AW: Fernsehstars wollen Zuschauer zum Wählen überreden

    was bitte ist HSP :confused:
     
  5. Wulfman

    Wulfman Silber Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2003
    Beiträge:
    779
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Fernsehstars wollen Zuschauer zum Wählen überreden

    Hi

    und was soll man wählen? Pest oder Cholera?

    So "Wahldrängler" (und damit mein ich auch so ********** in Foren die meinen sagen zu müssen das man wählen MUSS um überhaupt Politisch mitreden zu dürfen!) haben imho die Demokratie nicht verstanden! Als wähler soll ich jemanden wählen von dem ICH überzeugt das er eine Politik macht mit der ICH zufrieden bin - eine Politik wo ICH sagen kann: ja das Unterstütze ich! Ja die machen das gut! Wenn es so jemanden nicht gibt, kann ich demzufolge auch nicht wählen ... ich würde mein Kreuz aus falschen pflichtverständnis irgendwo hin machen ... das kann nicht richtig sein! Dann macht es mehr sinn gar nicht wählen zu gehen.

    Ferner gibt es einfach zuviele Parteien ... wie heißt es so schön: zuviele Köche verderben den Brei ... Bei 30 Parteien die zur Bundestagswahl antreten schaffen es gerade mal 5 überhaupt in den Bundestag ... die restlichen 25 dienen den Gewinnern der Wahl (vornehmlich der EINEN Partei mit den meisten Stimmen) ihre Macht weiter zu stärken. Die lachen letzendlich über die "Protestwähler" weil die genau das gegenteil bewirken. (durch die Prozentualle Verteilung der Sitze die den "sonstigen" rechnerisch zugestehen, könnte der Gewinner noch ein wenig mehr Stimmkraft im Bundestag bekommen).

    Es sollten weniger Parteien zugelassen werden, dann sollte die 5%-Hürde gesenkt werden (nicht aufgehoben! Was dann passiert sah man ja in der Weimarer Republik) - "sonstige" Sitze sollten LEER bleiben, es kann ja nicht sein das diese von Leuten belegt werden die nicht gewählt wurden.

    Gruß
     
  6. BarbarenDave

    BarbarenDave Board Ikone

    Registriert seit:
    24. März 2003
    Beiträge:
    4.651
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Fernsehstars wollen Zuschauer zum Wählen überreden

    Oh ja, Raab und Boning ... den Beiden kaufe ich Alles ab.
    Ich werde mich sofort am nächsten Wahllokal anstellen, damit ich zur Wahl nicht zu spät komme.
     
  7. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.825
    Zustimmungen:
    702
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Fernsehstars wollen Zuschauer zum Wählen überreden

    Die Aktion ist doch Klopapier!
    Da haben die Programm-Macher wohl längst vergessen, welche Einstellung sie hatten, als sie noch jung waren. :LOL:
     
  8. Heronimus

    Heronimus Senior Member

    Registriert seit:
    27. Mai 2009
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Fernsehstars wollen Zuschauer zum Wählen überreden

    Wen soll man denn wählen, die lügen doch alle vor der Wahl,oder machen solche unglaubwürdigen Aussagen, wie Arbeitslosigkeit abschaffen. Nach der Wahl haben sie dann alle Gedächtnisverlust. wie z.B. keinem wird es schlechter gehen oder mit mir keine Mehrwertsteuererhöhung
     
  9. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Fernsehstars wollen Zuschauer zum Wählen überreden

    Am besten nur eine Partei? Ansonsten brauchen Parteien entweder 3 Direktmandate oder müssen die 5% Hürde überspringen, wenn du natürlich keine kleine Partei wählen willst ... dann wird das nix. :rolleyes:
     
  10. Bastiii

    Bastiii Foren-Gott

    Registriert seit:
    22. April 2007
    Beiträge:
    13.153
    Zustimmungen:
    274
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Fernsehstars wollen Zuschauer zum Wählen überreden

    Was für ein Quatsch.
    Wer nicht wählt, der soll auch nicht meckern. Meine Meinung.
    Und wenn man wirklich sich mit gar keiner Partei anfreunden kann, dann kann man ja wohl wenigstens die Stimme ungültig machen.

    Das zeigt wenigstens, dass man bereits gewesen wäre zum wählen und man nicht foul mit allen Vieren im Sofa sitzen bleibt.
     

Diese Seite empfehlen