1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fernsehgeräte mit integriertem Digitalempfänger

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Christophorus, 16. März 2005.

  1. Christophorus

    Christophorus Junior Member

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Hanau (Rhein-Main-Gebiet) / Herceg-Novi (Montenegr
    Anzeige
    Hallo an alle,

    es würde mich (wegen Planung der Neuanschaffung desselben) interessieren, was gibt es für TV-Geräte mit integrierten Digitalempfängern? (DVB-T und -S oder gar beides? :eek: ) Wer sich hier auskennt könnte mir wirklich weiterhelfen, was ich bisher so an Marktübersichten im Netz finden konnte ist nicht wirklichg reichhaltig.

    Schon mal besten Dank für Eure Antworten!
     
  2. sashxx

    sashxx Silber Member

    Registriert seit:
    25. Dezember 2004
    Beiträge:
    776
    Ort:
    Bielefeld
    AW: Fernsehgeräte mit integriertem Digitalempfänger

    Von Technisat gibt es den Colani-TV mit DVB-S/C/T-Option.
    Auch die Firma Metz bietet einige Geräte mit DVB-Optionen an.
     
  3. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Fernsehgeräte mit integriertem Digitalempfänger

    Weitere Hersteller sind Sony, Panasonic, LG, Humax, Loewe ....
     
  4. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.051
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Fernsehgeräte mit integriertem Digitalempfänger

    Wenn du 2 Tuner einsetzen willst, kommt wohl nur Metz in Frage. Da kannst du 2 DVB Tuner einbauen. Ob DVB-S, DVB-C oder DVB-T spielt (soweit ich weiss) keine Rolle. Sogar Festplatte ist möglich.
    Bei Metz sind ALLE 100Hz TVs DVB "tauglich", bei Loewe eigentlich auch. Sony und Panasonic bieten nur festeingebaute Receiver an. Man ist also auf die 1-2 TVs beschränkt.

    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?t=49602
    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?t=40230
    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?t=40427
     
  5. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    AW: Fernsehgeräte mit integriertem Digitalempfänger

    Auch von Grundig gibt es einen DVB-S-Einbausatz für bestimmte Geräte.

    Die 70er Röhren-TVs von Technisat sind meines Wissens die derzeit günstigsten Komplettgeräte mit DVB-S-Tuner (1150 Euro).

    Die Bereitschaft zum Einbau von DVB-T scheint bei den Herstellern größer zu sein als zum Einbau von DVB-S. Bei eBay werden bereits Mini-DVD-Player mit 7"-TFT und DVB-T-Tuner um die 350 Euro angeboten.
     
  6. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.051
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Fernsehgeräte mit integriertem Digitalempfänger

    Nicht mehr seit Döner Chassis drin sind (Beko).

    Kommt natürlich auf den Händler an. Manche bauen bei Metz z.B. den DVB Tuner für'n kleinen Aufpreis rein.

    Blockmaster
     

Diese Seite empfehlen