1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fernsehereinstellung "Digitale A/V Quellen"

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von kirschm, 3. Mai 2005.

  1. kirschm

    kirschm Junior Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    26
    Anzeige
    Was genau bewirkt die Einstellung "digitale a/v quellen" z.B. bei meinem Philips PW32-8717 in den Grundeinstellungen?
    Ich habe z.B. einen DVD-Player im RGB Modus an EXT1 angeschlossen, aber egal was ich unter "digitale a/v quellen" einstelle (Ext1, Ext2, nichts, ...): ich merke keinen Unterschied am Bild (auch hinsichtlich verschiedener Einstellungen wie Active Control, DNR etc.). Bitte erklärt mir, was aus technischer Sicht "digitale a/v quellen" bei den Fernseher-Einstellungen bewirken soll. Ihr könnt es gerne kompliziert und ausführlich erklären, ich verstehe das schon... Digital kommt vom DVD-Player ja sowieso kein Bild rüber und den Ton leite ich ja direkt digital zum Receiver... Was also bewirkt "digitale a/v quellen"??
    Danke Marco Kirsch
     
  2. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    AW: Fernsehereinstellung "Digitale A/V Quellen"

    Ich weiß es zwar nicht, vermute aber, daß es was mit der Bewegungserkennung für 100 Hz zu tun hat. Vielleicht kannst Du mal eine kritische Quelle benutzen (z. B. Nachrichtensender mit horizontalem Laufband) und prüfen, ob sich da ein Unterschied zeigt.
     
  3. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Fernsehereinstellung "Digitale A/V Quellen"

    Das können auch Rauschfilter sein, die abgeschaltet werden.

    Da es bei einem digitalen Signal kein "normales" rauschen gibt, wenn dann ist es nur im Filmmaterial, aber das Signal ist ja dann Einwandfrei. Der Filter will greifen, bekommt aber ein 100'iges Signal, und würde dann das Bild verschlechtern.

    Nur ein Gedankengang.

    Panasonic Fernseher haben auch einige Filter drin, die kann man in mehreren Stufen aktivieren, oder auf Automatik stellen.

    Bei sehr intensiven tests habe ich herausgefunden, das die Filter je nach Signal in die unterschiedlichen Einstellungen sprangen.

    Also Farbe analog über Kabel, benutzte der TV einen anderen Filter, als bei einem alten verrauschten S/W Film der aber digital gesendet wurde usw.

    Und ich habe dann diese Einstellungen manuel überprüft, und der TV hatte die richtigen Filter immer richtig gewählt. Und die Unterschiede zu den anderen Einstellungen waren nicht gerade klein.

    Also ich könnte mir vorstellen, das da irgendwelche Filter abgeschaltet werden.

    digiface
     
  4. siegi

    siegi Gold Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.973
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX49 CXN 758
    Panasonic DMR-BST 950
    MacroSystem DVC 3000 mit DVB-T,+S
    DAB+ Pure mini
    AW: Fernsehereinstellung "Digitale A/V Quellen"

    Dieser Punkt gibt mir auch schon sei Jahren an meinem Philips 36 PW 9765 rätsel auf.Übrigens ein sehr gutes Gerät mit 4! Scartanschlüssen.
    Gruß
    Siegi:winken:
     

Diese Seite empfehlen