1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fernseherberatung?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Robertosat, 15. Mai 2011.

  1. Robertosat

    Robertosat Junior Member

    Registriert seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Anzeige
    Hallo Freunde!
    Wisst Ihr eine Internetseite, die einen Überblick über die Fernsehmodelle bietet?
    Jedenfalls will ich einen Neuen kaufen. Und dieser sollte über folgende Features verfügen: Analog-TV, DVB-T(2 wäre noch schöner), DVB-S(mit Diseq 1.1 wäre auch schön) und Internet. Ob jetzt Plasma oder was auch immer. ist mir gegenwärtig egal, da ich die Unterschiede nicht kenne.
    Robert
     
  2. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.440
    Zustimmungen:
    2.090
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Fernseherberatung?

    Analog und DVB-T/C hat eigentlich jedes Gerät, wenn der Tuner aber auch MPEG-4 beherschen soll muss man genauer hinschauen. DVB-T2 und DVB-C2 ist noch äusserst rar.

    DVB-S Tuner ist natürlich möglich. Die Geräte sind aber leider immer noch viel teurer, als ein seperater DVB-S Reciever. Wenn das Gerät einen DVB-S Tuner hat, dann ist aber immer Diseq dabei.

    Am wichtigsten wäre aber erstmal zu wissen in welcher Grössenklasse und Preisklasse die Suche gehen soll. Und was für Wünsche du sonst hast.
     
  3. reslfj

    reslfj Senior Member

    Registriert seit:
    29. Juni 2007
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Fernseherberatung?

    Until now DVB-C2 has only been shown as a prototype by Sony at the ANGA-messe May 3-5 in Köln (and I am not even sure it had DVB-T/T2)

    But it will arrive in shops - likely later this year.

    Lars :)
     
  4. Robertosat

    Robertosat Junior Member

    Registriert seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Fernseherberatung?

    Der Fernseher sollte mindestens eine 100 cm Diagonale haben, und ein LED-System sein. DVB-S gibt es schon bei einigen, aber dieses DiSEq 1.1 glaube ich noch nicht gesehen zu haben. Das haben selbst Satelliten-Receiver nicht oft.
    Robert
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Mai 2011
  5. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.440
    Zustimmungen:
    2.090
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Fernseherberatung?

    LED und Plasma schliesst sich schon mal aus. Denn bei Plasma wären die Pixel und Subpixel selbstleuchend und brauchen demzufolge keine Hintergrundbeleuchtung.

    Mit LED Hintergrundbeleuchtung kommt eh nur LCD in Frage.

    DiSEq kann aber imho wirklich jeder DVB-S Reciever und jeder DVB-S Tuner.

    Worauf du eher achten musst, sind das der Reciever oder Tuner auch DVB-S2 und MPEG-4 beherrschen für die HD Kanäle.

    Generell, vorallem was die Bildqualität betrifft würde ich in der Grössenklasse die Sharp Quattron Modelle, da gäbe es dann für dich:

    - Sharp LC-40LE812E (40" mit DVB-T/C/S/S2 Triple-Tuner)
    - Sharp LC-40LE822E (zusätzlich 8GB interner Speicher für Timeshift oder 2.5h Aufnahme)
    - Sharp LC-46LE812E (wie 40LE812E aber mit 46" Display)
    - Sharp LC-46LE822E (wie 40LE822E aber mit 46" Display)
     
  6. Robertosat

    Robertosat Junior Member

    Registriert seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Fernseherberatung?

    Ich meine aber die spezielle DiSEq 1.1 Norm, diese hat fast keiner. Üblich sind 1.0, 1.2 und 2.0.
    Robert
     
  7. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.440
    Zustimmungen:
    2.090
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Fernseherberatung?

    Achso, du meinst du willst mehr als 4 Positionen bzw. LNCs ansteuern.

    Das wird dann in der Tat ne schwierigere Angelegenheit. In dem Fall würde ich dir dann einfach dazu raten einen seperaten "DX-Reciever" mit der 1.1 Version anzuschaffen.

    Wieviele LNCs hast du den an deiner Satellitenatenne?

    Eine übliche Vorgehensweise ist ansonten, eine "normale" Satellitenantenne mit maximal 4 LNCs und Sternverteilung fur den "Normalgebrauch" zu installieren, die dann alle Bewohner nutzen können und wo dann 1.0 oder 2.0 ausriecht.

    Und dann eine seperate DX-Drehanlange. Da man dort dann das LNC immer im Fokus hat ist es zum DXen ohnehin effizienter als eine extreme Multifeed-Anlage.
     
  8. Robertosat

    Robertosat Junior Member

    Registriert seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Fernseherberatung?

    Meine Anlage empfangt 7 verschiedene Satelliten, und es hängen mindestens 20 Teilnehmer dran. Für eine Drehanlage besteht also mittlerweile keine Notwendigkeit mehr. Abgesehen davon ist das längste Satellitenkabel ca. 100 m lang, was auf die Funktionalität einer allfälligen Steuerung sicher einen negativen Effekt hätte.
    Jedenfalls suche ich jetzt die 'eierlegende Wollmilchsau', da mich die vielen Kasteln und die Kabeln mit den dazugehörigen Wackelkontakten schon einigermaßen nerven.
    Robert
     
  9. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.440
    Zustimmungen:
    2.090
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Fernseherberatung?

    Ich denke da bleibt fast nur die Möglichkeit zu versuchen einen 1.1 fähigen Reciever zu bekommen, und den dann an einen "normalen" Fernseher mit DVB-T/C Tuner zu betreiben.

    Oder eben einen Fernseher mit Triple-Tuner wenn dir im Alltag 4 Positionen reichen.
     

Diese Seite empfehlen