1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fernseher, Receiver, DVD - Verkabelung

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von enibas94, 29. Dezember 2010.

  1. enibas94

    enibas94 Neuling

    Registriert seit:
    29. Dezember 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    mein alter Röhren-Fernseher hat nun endlich ausgedient und einem neuen Gerät Platz gemacht. Es ist ein Grundig 32 VLE 8041 C. Eine DVB-T-Hausantenne mit Verstärker speist Dosen in vier verschiedenen Räumen. Der neue hat natürlich einen Receiver mit an Bord. Also einfach anschließen, Sendersuchlauf und los geht's. Funktioniert super! Mit angeschlossener Festplatte kann man sogar aufnehmen. Das habe ich aber noch nicht ausprobiert.

    Nun sollen allerdings noch der DVD-Recorder Thomson DTH 8540E und der alte Receiver Orbitwin T mit ins Spiel kommen. Und schon stehe ich völlig auf dem Schlauch ... Wie verkabel ich die drei Geräte möglichst sinnvoll?

    Ziel: Fernsehen ohne zusätzlichen Receiver und damit zweite Fernbedienung. Nur wenn unterschiedliche Programme aufgenommen und parallel angeschaut werden sollen, kämen die anderen beiden Geräte zusätzlich zum Einsatz.

    Voraussetzungen: Der Grundig-Fernseher hat nur einen Scart-Anschluss und keinen Antennen-Ausgang. Externer Receiver und DVD-Recorder besitzen keine HDMI-Anschlüsse, letzterer aber ebenfalls einen Antennen-Eingang und -Ausgang.

    Verbinde ich den Receiver mit DVD und Fernseher per Scart, könnte ich DVD und Fernseher per Component YPbPr und Component L R für den Ton verknüpfen. Dann läuft aber das DVB-T-Signal doch ausschließlich über den Twin-Receiver, und die zweite Fernbedienung wird gebraucht. Lasse ich das Scart-Kabel zwischen Fernseher und Receiver weg, bekomme ich das Signal nicht vom Fernseher zum externen Receiver durchgeschleift. Gibt es evtl. einen Verteiler, den man direkt hinter die Dose hängen kann? Kann ich das Signal beim externen Receiver durchschleifen, ohne dass er es irgendwie verarbeitet? Wie mache ich es richtig?

    Fragen über Fragen. Bitte helft mir.

    Gruß und danke, Enibas
     

Diese Seite empfehlen