1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

fernseher ohne scart-kompatibel für dig.receiver??

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von innamorata, 20. November 2003.

  1. innamorata

    innamorata Neuling

    Registriert seit:
    20. November 2003
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Hallo euch allen!

    Ich habe mir neulich einen Digital receiver zugelegt, weil ich jetzt kein Kabelfernsehen mehr haben wollte.
    Mein Fernseher (Nokia, mind.10Jahre)ist nur schon recht alt und hat keinen Scart-Anschluss. Ich kann außerdem auch keinen Videorekorder anschließen. Mit dem Kabel vom Kabelfernsehen habe ich es schon probiert- dennoch erfolglos.
    Ich habe einen Digital reveiver von Thomson (theoret.sollte er kompatibel für jden Fernseher sein)und eine DVB-T Zimmerantenne von TechniStar. Ist mein Fernseher zu alt für den Receiver? Was gibt es sonst für Möglichkeiten für mich? Gibt es einen receiver, der kompatibel mit meinem alten Fernseher ist?

    Würde mich über Hilfe freuen, da das Personal bei Media Markt keine Ahnung hat!!

    Lieben Gruß
    Inna
     
  2. lokutos

    lokutos Silber Member

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    704
    Ort:
    NRW
    Hi!

    Du brauchst nen Receiver, der nen 75 Ohm (hoffe der heißt so) Antennenausgang hat. Mein Technisat z.B. hat einen. Den kann man dann kanz normal per Antennenkabel an den Fernseher anschließen. Die Qualität ist natürlich gegenüber nem Scartkabel sehr bescheiden. Möglicherweise gibt es auch Wandler, die einen Scarteingang haben und das Signal dann über eine Antennenbuchse ausgeben. Musste dich mal im Netz schlau machen. Vielleicht mal bei www.conrad.de vorbeischauen. Aber wieso kein Videorecorder? Die haben doch Antennen Ein- und Ausgänge. Und meißt auch Scarteingänge. Dann den Receiver per Scart an den Video und von da per Antenne zum TV

    MFG

    <small>[ 20. November 2003, 12:30: Beitrag editiert von: lokutos ]</small>
     
  3. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Hallo, innamorata
    Du brauchst einen Receiver mit Modulator, dann klappt das.
    10 Jahre alt und überhaupt kein AV-Anschluß kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Nicht mal eine 6-polige DIN-Buchse an der Kiste? Dann isse sicher e bissi älter als 10 Jahre. winken
    Einen Videorekorder hättest du übrigens trotzdem amschließen können, weil die eh einen Modulator haben und auf dem letzten Programmspeicherplatz wie ein Programm abgelegt werden.
    Mahlzeit, Reinhold
     
  4. lokutos

    lokutos Silber Member

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    704
    Ort:
    NRW
    Ups. Falscher Button. Sorry.

    <small>[ 20. November 2003, 12:30: Beitrag editiert von: lokutos ]</small>
     
  5. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Hi,

    also ein 10 Jahre alter Nokia, da war Scart auch noch nicht überall vorhanden, hat eraber vielleicht einen 6Pol DIN AV Anschluss, so ein kleine Runde Buchse mit 6 Polen ?

    Wenn nicht, kann es eng werden. Es gibt digital-Receiver mit HF Konverter, aber aber die wenigsten, und Deiner warscheinlich auch nicht.

    Es gibt aber auch Externe HF-Konverter bei Conrad, kosten auch wieder etwas, zu überlegen ist halt, ob man hier noch vielleicht 50 Euro reinsteckt, oder ob es günstiger kommt, da er ja auch ein alter hat, wo er warscheinlich keine 10 Jahre mehr hält, vielleicht diesen Betrag auf ein neues Gerät drauf zulegen.

    Oder einen Videorecorder bei dem man über Scart den Receiver anschliest, und dann den Videorecoder über den HF-Konverder auf den TV abstimmt.
    Nachteil:
    Der Video muss immer an sein, und auf AV stehen.
    Der Ton vom Receiver ist in Mono, auser man läst den Receiver über die Stereoanlage laufen.

    digiface
     
  6. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Ich glaub, nach DIN-AV hatte ich gefragt, digiface.
    Das mit dem Video zwischen Box und TV ist auch eine Möglichkeit.
    Das kann ich mir immer noch nicht vorstellen, dass ein etwas über 10 Jahre alter TV keine AV-Buchse haben soll. Mein 1984 gekaufter SONY hatte ja schon eine. Geb's zu, innamorata, der NOKIA TV ist doch schon etwas älter als 10 Jahre. winken
     
  7. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Ja, hattest Du, aber als ich anfing zu schreiben, hatte noch keiner geantwortet, dann hatte es aber an der Türe geklingelt, und bis ich dann fertig war und auf "Antwort erstellen" ging, ich dann die fertige Seite sah, war ich so ziemlich das letzte sch&uuml .

    Tja warst etwas schneller winken !

    Aber unser Siemens von mitte 80 hatte keinen AV Anschluss, der GRUNDIG meiner Grosseltern so mitte/ende 80 hatte einen.

    Nokia Fernseher sind mir aber kein Begriff......, muss ich ehrlich sagen.

    digiface

    <small>[ 20. November 2003, 17:32: Beitrag editiert von: digiface ]</small>
     
  8. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Leicht Off Topic
    @digiface: NOKIA übernahm ITT-Schaub-Lorenz. Wann das war, müßte ich auch erstmal ergoogeln.
     
  9. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    NOKIA, ITT und Schaub-Lorenz haben seit ca 1989 eine Zeit lang gemeinsam Fernsehgeräte produziert. Bei dieser Zusammenarbeit spielte 1990 bis 1992 auch RFT Staßfurt eine Rolle. Es wurden die gleichen Chassis und z.T. auch Gehäuse gebaut. 1998 oder 99 hat sich Nokia komplett aus der Produnktion und Vermarktung von TV-Geräten zurückgezogen.
     

Diese Seite empfehlen