1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fernseher oder Video finden den Receiver nicht!

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von EmmaPeel, 24. Februar 2003.

  1. EmmaPeel

    EmmaPeel Neuling

    Registriert seit:
    24. Februar 2003
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Hallo,

    wir haben uns heute den DVB-T-Receiver UFD 570/S von Kathrein gekauft.
    Unser Fernsehgerät verfügt über keinen Scartanschluß, daher ist der Receiver nur über Antennenkabel mit Fernseher verbunden. Beim Mediamarkt sagte man uns, daß wir per Suchlauf den Receiver suchen sollen (der Receiver ist angeschaltet und die grüne LED-Lampe leuchtet), aber der Fernseher findet den Receiver nicht!
    Das gleiche Spiel mit dem Videorecorder - den wir eigentlich zwischenschalten wollen.
    Anschluß folgendermaßen:
    Antennenbuchse - Receiver - Videorecorder - Fernseher. Doch auch dort findet der Videorecorder per Suchlauf nicht den Receiver.

    Man sagte uns, der Receiver müsse sich auf Kanal 32 oder C36 befinden. Unsere Geräte lassen sich aber gar nicht manuell darauf einstellen. Wir können nur den Suchlauf starten.

    Was machen wir falsch?

    Vielen Dank für Eure Hilfe!!!!!!!

    Herzliche Grüße aus Berlin

    Emma Peel
     
  2. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Hallo, Emma
    Könnte der blöde Zufall sein, daß der Video UND der DVB-T-Receiver auf ein und dem selben Kanal senden und sich so gegenseitig auslöschen. Da hilft nur noch, den Kanal vom Video(oder der Box) zu verdrehen. Wie das geht, verrät die Bedienungsanleitung(falls die vom Vido noch auffindbar ist)
    Noch´ne Möglichkeit gibt´s. Wenn der Fernseher keinen SCART-Anschluß hat, ist er schon recht betagt. Also, müßte mal ein Neuer her. Aber dann gleich einen, der über genügend Anschlüsse verfügt. Und von der besseren Bildqualität beim Anschluß von Box und Video ganz zu schweigen.
    Gruß, Reinhold
     
  3. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Offensichtlich hat ja bisher der Videorecorder alleine mit dem Fernseher zusammengearbeitet. Da sich offensichtlich die beiden Geräte in die Quere kommen, wäre es sinnvoll den DVB-T-Tuner mal per Scart am Videorecorder anzuschließen und diesen auf AV zu schalten. Damit sollte der Receiver im TV sichtbar werden. Anschließend kann der UHF-Modulator auf einen Ausgabaekanal eingestellt werden, der weit genug vom VCR weg ist.
    mfg
     
  4. EmmaPeel

    EmmaPeel Neuling

    Registriert seit:
    24. Februar 2003
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    danke für Eure Antworten, die ich jetzt erst gelesen habe!

    Als wir nicht weiterkamen, gingen wir kurz vor Geschäftsschluß noch mal zum Mediamarkt, um uns helfen zu lassen.
    Die sagten uns da, daß man für alte Fernseher ohne Scartanschluß einen HF-Modulator bräuchte, den man nicht gesondert kaufen kann, sondern uns wurde nur eine spezielle Set-Top-Box mit diesem HF-Modulator angeboten, die aber nicht über eine Timer-Funktion zum Aufnehmen von Videos bei Abwesenheit verfügte.

    Da uns diese Auskunft spanisch vorkam, haben wir den Kathrein-Receiver erst einmal zurückgegeben, um uns besser beraten lassen zu können. (Darum kann ich Eure Tipps nicht ausprobieren :-( )

    Habt Ihr Ahnung, ob es Receiver gibt für alte Fernseher und Videorecorder ohne Scart-Anschluß, die trotzdem eine Timerfunktion besitzen?
    Die können doch nicht davon ausgehen, daß sich alle Leute einen neuen Fernseher mit Scartanschluß kaufen, oder?
    (Ich kann mir nicht denken, daß die ganzen Sozialhilfeempfänger, die ja auch ein Einheitsgerät bekommen, die neuesten Fernseher haben ;-))))))) )

    Herzliche Grüße aus Berlin

    Emma
     
  5. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Hallo, Emma
    DAS war´n Fehler, die Box wieder zurückzugeben. JEDER Video und auch die Boxen für DVB-T haben nämlich einen kleinen Sender(das ist der HF-Konverter) eingebaut, um Videos und Boxen an Uralt-Fernseher ohne jeglichen AV-Eingang anzuschließen. Videorecorder haben SCART schon seit mindestens 15 Jahren. Vorher hatten sie DIN AV und Anfang der 80er ging´s noch wild zu. Cinch oder Miniklinke für´n Ton, BNC für´s Bild oder Cinch für alles. Dann gab´s noch PL, aber das verschwand wieder sehr schanell. Aber ich schweife ab. Mußt aber auch zugeben, daß ein Fernseher ohne auch nur einen AV-Eingang heute etwas gaaanz Exotisches ist.
    Tja, was jetzt? Auf der HP Überall-TV.de gibt es eine Rubrik GERÄTE. Da sind alle momentan verfügbaren Geräte aufgelistet. Achte drauf, daß eine Durchschleifmöglichkeit(oder auch manchmal als Loop through bezeichnet) für das Koax-Kabel besteht und die Kiste einen Timer hat. Meine erste Wahl wäre die Box von digenius(gibt´s direkt von digenius auf ihrer HP) oder die DigiPAL1 von Technisat.
    Gruß, Reinhold

    <small>[ 25. Februar 2003, 10:33: Beitrag editiert von: Reinhold Heeg ]</small>
     
  6. EmmaPeel

    EmmaPeel Neuling

    Registriert seit:
    24. Februar 2003
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Berlin
    Hallo Reinhold,

    vielen Dank für Deinen Rat!

    Ich war gerade auf der HP von Überall-TV - Das ist eine gute Idee!

    Die im Mediamarkt haben uns dazu geraten, das Gerät zurückzugeben, da die meinten, das wäre ohne Scartanschluß nicht zu benutzen (ich glaube, große Ahnung haben die da nicht - wir wurden von mehreren Verkäufern beraten!)

    Noch eine Frage:

    Wenn ich Fernseher und Videorecorder mit Scartanschluß besitze, verbinde ich dann Setbox und Video mit Scartkabel und dann Video mit Fernseher auch mit Scartkabel und zusätzlich alles noch mit Antennenkabel?
    Wähle ich dann am Fernseher den Videokanal, und dann müßte der Receiver erkennbar sein?
    Oder wie wäre das?

    Vielen Dank für Deinen Rat!!!!

    Herzliche Grüße

    Emma
     
  7. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Bitte sehr, gern geschehen, Miss Peel
    Also, ein Videorecorder hat immer mindestens einen SCART-Anschluß. Da kann die Box(egal welche) angeschlossen werden. Den Video schaltet man dann auf AV, damit der Video weiß, daß er nicht über seinen Antennenanschluß, sondern über AV etwas reinbekommt. Ein Koax-Kabel von der Box zum Video ist dann unnötig, könnte ja sein, was ich weiter oben schrieb und beide Geräte blöderweise auf dem selben Kanal senden. Vom Video zieht man dann eine Koax-Strippe zum TV. Verkehrt kann man da nix machen, der TV hat ja eh nur eine Koax(Antennen)buchse. Das anderen Ende kommt in den Video. Dann die Box eingeschaltet, den Video auf AV und den Fernseher auf Suchlauf schicken. Wenn dann nix kommt, dann ist eh Hopfen und Malz verloren. Die Box muß natürlich an eine Antenne angeschlossen sein, sonst kommt nur das Menu, das beim ersten Einschalten erscheint.
    Mit einem neu gekauften Fernseher kann man sich den ganzenm Kram mit Koax-Kabeln sparen. Die Box wird an den Video(und falls der 2 SCART-Buchsen hat, ham´se quasi alle) und der wiederum an das neue TV-Gerät angeschlossen. Oder sollte der Fernseher 2 SCART-Bucshen haben, wird an AV1 die Box und an deren VCR oder ähnlich bezeichneten Anschluß der Video angeschlossen.
    Ich weiß, Alles net soooo einfach, aber das wird schon. Und bleibt dem Blödiamarkt fern, die wollen nur verkaufen und haben von fast nix eine Ahnung.
    Gruß, Reinhold

    <small>[ 25. Februar 2003, 13:39: Beitrag editiert von: Reinhold Heeg ]</small>
     
  8. EmmaPeel

    EmmaPeel Neuling

    Registriert seit:
    24. Februar 2003
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Berlin
    Hallo Reinhold,

    die Antwort ist ja klasse und ausführlich!

    Nun kann ja eigentlich nichts mehr schiefgehen!

    Vielen Dank!!!!!!!!!!!

    Grüße von Miss Peel ;-)))))))
     
  9. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Immer stets zu Diensten(falls ich es weiß, wenn nicht, halt ich mich eh raus winken )
    Berichte doch bitte weiter, wie es dann so läuft.
    Gruß, Reinhold
     

Diese Seite empfehlen