1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fernseher nicht DVBC fähig was nun?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Anita Breuer, 21. Juli 2011.

  1. Anita Breuer

    Anita Breuer Neuling

    Registriert seit:
    20. Juli 2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Vorschau Fernseher nicht DVBC fähig was nun?
    Liebe Forumsmitglieder,

    ich muss mich eingangs wohl erst mal entschuldigen für meine absolute Unkenntnis. Wie ich sehe, treiben sich ja in diesem Forum viele "Profis" herum und ich habe nun von Technik keinerlei Ahnung. Deshalb schon mal sorry, wenn ich dumme Fragen stelle und falls mir jemand weiterhelfen mag, wäre ich euch sehr dankbar, wenn ihr eure Antwort so un-technisch wie möglich halten könnt, damit ich als totaler Fernseh-Idiot sie auch verstehen kann.
    Mein Problem ist folgendes:
    Ich habe mir einen gebrauchten LCD-Fernseher gekauft (Grundig LCD Vision 2).
    In meiner Wohnung gibt es einen Kabelanschluss der von Netcologne (Multikabel) betrieben wird.
    Nun hatte ich mir ein Antennenkabel besorgt und Fernseher und Buchse verbunden. Aber nichts geschah, außer dass auf dem Bildschirm ein durchgestrichenes Antennenkabel zu sehen war.
    Ich habe dann bei Netcologne angerufen und gefragt woran das liegen könnte und nachdem der Techniker in einer Liste nachgeschlagen hatte, sagt er mir mein Fernseher sei nicht DVBC fähig (ich weiß nicht genau was das bedeutet).
    Er sagte mir ich müsste nun einen DVBC Reciever kaufen - die gäbe es für sehr teures Geld aber auch schon für 30 - 40 Euro zu kaufen. Ich habe dann mal ein wenig gegoogelt und bei Amazon geschaut, aber keine Geräte in der günstigen Preisklasse gefunden sondern nur von 80 Euro aufwärts. Kann mir jemand etwas billiges empfehlen?
    Der Techniker sagte auch noch, dass mein Ferneher aber eigentlich auch einen "analogen Kabeltuner" integriert haben solle (wiederum weiß ich nicht genau was das ist). Seiner Auskunft nach würde das bedeuten, dass ich auch ohne den Reciever ca. 50 Programme empfangen können müsste, was für mich bereits mehr als genug wäre. Aber wie gesagt es tut sich nix. Er meinte das könne daran liegen, dass ich erst einmal wieder die Werkseinstellung herstellen müsste. Ich habe den entsprechenden Menü-Punkt auch gefunden. Aber aus irgendeinem Grund kann ich ihn mit der Fernbedienung nicht anwählen, sondern der Curser geht immer darüber hinweg wenn ich versuche das auszuwählen.
    Weiß nun nicht was ich tun soll. Vielleicht sollte ich hinzufügen: ich habe sehr wenig Geld und lege auf eine 1a Bildqualität auch gar keinen großen Wert.....Das Ding soll nur einfach funktionieren!
    Wäre toll, wenn mir jemand von euch helfen könnte! Herzlichen Dank. Anita
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.316
    Zustimmungen:
    1.730
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Fernseher nicht DVBC fähig was nun?

    Nur soviel, der Techniker hat Dir nicht die Taschen voll gehauen.
    Das ist alles richtig was er gesagt hat.
    Das Du die Werkseinstellungen nicht auswählen kannst, ist seltsam, und dürfte eigentlich nicht sein.
    Da hole Dir mal einen der Ahnung hat, das der sich das vor Ort anschaut.
     
  3. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.914
    Zustimmungen:
    3.124
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Fernseher nicht DVBC fähig was nun?

    Da der Fernseher gebraucht ist, gibt es doch sicher einen Vorbesitzer? Den würde ich zuerst einmal fragen wie der Fernseher für analogen Kabelempfang einzurichten ist, vielleicht weiß der Verkäufer das noch?
    Vielleicht kann man irgendwo im Menu des Fernsehers einen automatischen Sendersuchlauf auslösen. Da wird wahrscheinlich vorher eine Warnmeldung kommen, weil damit die aktuelle Konfiguration gelöscht wird, aber das ist ja gewünscht.

    Gruß
    emtewe
     
  4. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Fernseher nicht DVBC fähig was nun?

    Hallo und willkommen im Forum, Anita Breuer
    Ich kann mir schon denken, warum der Vorbesitzer die Kiste loswerden wollte.
    Existiert noch eine Bedienungsanleitung? Falls nicht, google mal danach, vielleicht steht sie ja als Download zum runterladen bereit. Oder wie schon gesagt, frag den Vorbesitzer, wie man den Fernseher dazu bewegt, einen Suchlauf zu machen. Hing der Fernseher schon am Kabel? Dann müsste eigentlich nach Anschluss am NC-Kabel etwas kommen.
    Dass ein durchgestrichenes Kabel erscheint, gibt schon zu denken.
    Gruß
    Reinhold
     
  5. stevi2312

    stevi2312 Gold Member

    Registriert seit:
    5. März 2007
    Beiträge:
    1.133
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo2 (Sky V13 und CanalSat 018, TNTSAT und Numericable)
    AW: Fernseher nicht DVBC fähig was nun?

    Hier der Link zum Gerät:
    Vision 2

    Demnach kann der Fernseher an eine Antenne (DVB-T) angeschlossen werden und die ~20 Programm (je nach Region und Empfangsqualität) empfangen.

    Um Kabel- oder SAT-TV empfangen zu können, braucht man daher in jedem Fall einen Kabel / DVB-C-Receiver.
    Ich kenne mich mit NetCologne nicht aus, aber auf der Homepage stehen 2 Geräte zum Mieten bereits (für 2€ oder 5€ / Monat).
     
  6. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.914
    Zustimmungen:
    3.124
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Fernseher nicht DVBC fähig was nun?

    Im Kölner Raum sollten 24 Sender über DVB-T mit Zimmerantenne empfangbar sein. Welche genau kannst du diesem PDF File entnehmen. Wenn dir diese Sender reichen dann wäre dir wahrscheinlich mit einer einfachen Zimmerantenne geholfen.
     
  7. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Fernseher nicht DVBC fähig was nun?

    Das hab ich nach kurzem googeln auch gefunden.
    Eigentlich müsste der Fernseher auch am analogen Kabel funktionieren, es sei denn, die Kiste hat eine Macke oder ist vom Vorbesitzer dermaßen verfummelt, dass er selbst das nicht kann. Die sehr hanebüchenen Bedienkonzepte tun da ihr Bestes, dass man einen Fernseher so verfummelt, dass man ohne Bedienungsanleitung aufgeschmissen ist.
    Gruß
    Reinhold
     
  8. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.457
    Zustimmungen:
    338
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Fernseher nicht DVBC fähig was nun?

    @Anita Breuer

    Auszug aus der Bedienungsanleitung eines Grundig Vision 2 22-2830T:
    Hast du evtl. schonmal versucht ?

    Ein aktuelle Netcologne-Programmübersicht findest du hier -> http://download.teucom.net/nc.pdf
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juli 2011

Diese Seite empfehlen