1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fernseher neu klappt, alter Fernseher nicht

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Sibylle, 11. November 2004.

  1. Sibylle

    Sibylle Neuling

    Registriert seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Köln
    Anzeige
    Hallo,
    ich nerve mich schon seit Tagen rum und hoffe, dass mir hier vielleicht jemand helfen kann.
    Ich habe mir einen DVB-T Receiver gekauft. An meinem kleinen neuen Fernseher klappt er ohne Probleme.
    Habe des Weiteren noch einen Fernseher, der ca. 20 Jahre alt ist, von Grundig mit einem Scart-Anschluss.
    Habe schon alles Mögliche ausprobiert: Scartverteiler, Scartumschaltbox, mit Scart, ohne Scart und über Antennenkabel, über normales Programm Kanal suchen, über AV Kanal suchen. Irgendwie ist der Wurm drin.
    Beim ersten Versuch ist es mir einmal gelungen, das Schaubild vom Receiver zu erhalten, wenn auch zweigeteilt, und ich konnte mit Mühe die Sender suchen, die jetzt auch drauf sind.
    Das Hauptproblem ist der Fernseher. Das Bild ist zweigeteilt mit Balken in der Mitte, also oben ist das Ende von unten und das Bild dreht sich ununterbrochen. Anschauen kann ich mir die Bilder bei jedem Programm eben zweigeteilt und drehend, aber ohne Ton. Ich höre wohl auf jedem Programm den Ton vom 1. Programm.
    Gruss Sibylle
     
  2. Watz

    Watz Gold Member

    Registriert seit:
    7. April 2004
    Beiträge:
    1.755
    Ort:
    Bergisches Land
    Technisches Equipment:
    DVB-S2 / DVB-T
    AW: Fernseher neu klappt, alter Fernseher nicht

    Hallo Sibylle,

    ggf. kann dei TV kein RGB-Signal. Solltest mal schauen, ob der Receiver im Ausgang auf FBAS oder SVIDEO gestellt werden kann (wie z.B. beim DigiPal2).

    'n schönen Gruß aus dem Bergischen Land

    Watz
     
  3. Gerhard G.

    Gerhard G. Junior Member

    Registriert seit:
    19. Mai 2004
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Linsengericht
    AW: Fernseher neu klappt, alter Fernseher nicht

    Hallo Sibylle,

    die Effekte bei Deinem alten Fernseher weisen darauf hin, dass er nicht auf die per Scartkabel übermittelte Schaltspannung vom Receiver reagiert. Versuche mal, den Fernseher manuell auf AV-Betrieb zu schalten!
    Dass Du trotzdem ein Bild siehst, liegt daran, dass ältere Grundig-Geräte ein zugeführtes RGB-Signal immer wiedergeben, auch wenn sie nicht auf AV geschaltet wurden. Da dieses Signal aber keine Synchronsignale enthält, erscheint das Bild verschoben und "weglaufend".
    Scartverteiler oder Umschaltboxen lassen meistens das RGB-Signal gar nicht durch, so dass Du damit auch nichts sehen konntest.
    Bin gespannt, ob's klappt... viel Erfolg!

    Viele Grüße

    Gerhard
     
  4. Sibylle

    Sibylle Neuling

    Registriert seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Köln
    AW: Fernseher neu klappt, alter Fernseher nicht

    Hallo,
    danke für den Tipp. Man kann den Receiver umstellen, aber über den alten Fernseher klappt es trotzdem nicht. Der Receiver reagiert ja nicht, wenn ich ihn umstelle. Oder bin ich zu blöd dazu? Langsam weiß ich nicht mehr weiter.
    Gruss Sibylle

     
  5. Sibylle

    Sibylle Neuling

    Registriert seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Köln
    AW: Fernseher neu klappt, alter Fernseher nicht

    Hallo Gerhard,
    wenn ich den Fernseher auf AV stelle, tut sich auch nichts. Habe die Kanalsuche laufen lassen. Ich weiß nicht mehr weiter.
    Trotzdem danke.
    Gruss Sibylle


     
  6. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Fernseher neu klappt, alter Fernseher nicht

    Was für ein Scart-Anschluss ist es denn, 21polige Buchse oder 6poliger Rundstecker?
    Falls es sich bei dem Scartanschluss um den 6poligen Rundstecker handelt, benötigst du den korrekten Adapter für Scart-„IN“.
    So, wie du es beschreibst, bekommt die Bildröhre nur die RGB-Informationen, der Fernseher schaltet jedoch nicht auf den Scart-Anschluss um, so dass Synchronisation und Ton vom analogen Empfangsteil des TV kommen. Folgende Lösungsmöglichkeiten:
    1. Den Receiver in der Bildausgabe auf „FBAS“, bzw. „CVBS“, einstellen.
    2. Am Fernsehgerät den AV-Anschluss mit der Fernbedienung aufrufen. Ich weiß jetzt nicht, ob das Gerät eine spezielle Taste dafür hat, oder ob es die Taste „0“ ist.
    3. Falls das nichts hilft, ein Scartkabel verwenden, wo RGB nicht beschaltet ist.
    4. Falls der Receiver einen Modulator besitzt, kannst du auch diesen aktivieren (im Receiver), den Fernseher über ein Antennenkabel mit dem Receiver verbinden (dann kein Scartkabel anschließen), und am Fernseher auf einem Programmplatz den Kanal einstellen, auf dem der Receiver das Signal ausgibt (standardmäßig sollte das Kanal 36 oder 38 sein.).
     
  7. Sibylle

    Sibylle Neuling

    Registriert seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Köln
    AW: Fernseher neu klappt, alter Fernseher nicht

    hallo hans, vielen dank, habs aber immer noch nicht.
    es ist ein 21poliger scartstecker.
    im moment bekommt der bildschirm garkeine informationen mehr, habe wohl zuviel rumgebastelt. also kann ich auch nichts einstellen.
    den av-anschluss habe ich schon oft aufgerufen und die kanäle durchlaufen lassen, bekomme aber kein bild vom receiver.
    woran erkenne ich ein scartkabel, das nicht rgb-geschaltet ist?
    und was ist ein modulator? damit kenne ich mich überhaupt nicht aus.
    ich glaube, ich als frau bin zu doof dazu.
    gruss sibylle

     
  8. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Fernseher neu klappt, alter Fernseher nicht

    Der AV-Anschluss kann eine Kanäle finden, das ist ein fester Anschluss, der aufgerufen wird, bei neueren Geräten kann man ihm sagen, was für Videosignale er benutzen soll (FBAS (CVBS), RGB, S-Video(Y/C)).
    Es ist nur 7-polig beschaltet, meist fehlen dann im Stecker ca. 8 Stifte.,
    Der Modulator addiert das Signal des Receivers auf den Antennenausgang des Receivers, so dass TV-Geräte angeschlossen werden können, die über keinen Scart-Anschluss verfügen. Dazu sollte aber in der Bedienungsanleitung des Receivers etwas stehen.
     
  9. TORTI

    TORTI Senior Member

    Registriert seit:
    15. März 2001
    Beiträge:
    176
    Ort:
    Deutschland, 66482 Zweibrücken
    Technisches Equipment:
    Hauppauge DVB-S Nova-CI
    Dreambox DM800SE
    AW: Fernseher neu klappt, alter Fernseher nicht

    Es ist bestimmt der Signalpegel über Scart zu gross für den Grundig TV. Notfalls könnte man einen Widerstand drüberlöten (~100 Ohm) im Scartstecker.
     
  10. Sibylle

    Sibylle Neuling

    Registriert seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Köln
    AW: Fernseher neu klappt, alter Fernseher nicht

    jetzt auch noch löten, ohjeh!!!! keine ahnung davon!!! :confused:
    also ich glaube langsam, dass der Scartanschluss am Fernseher nicht in Ordnung ist. Kann mir nicht mehr helfen, werde mir wahrscheinlich demnächst einen neuen fernseher kaufen. :wüt:

     

Diese Seite empfehlen