1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fernseher mit eingebautem SAT-Receiver auch für Kabel geeignet?

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von MrNightmare, 4. Februar 2005.

  1. MrNightmare

    MrNightmare Junior Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2005
    Beiträge:
    47
    Anzeige
    Hallo!! Ich würde mir gern einen Rückwandprojektor-TV mit einer RIESEN-Bildfläche auf Ebay ersteigert!! Hab auch schon was nettes gefunden! Allerdings hat das Gerät einen eingebauten SAT-Reciever! Nun meine Frage:
    Kann ich das Gerät auch mit Kabel benutzen?? Es handelt sich um einen
    Philips Matchline 100Hz
    Freue mich auf baldige Antwort!!


    MrNightmare
     
  2. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.839
    Ort:
    Böblingen
    AW: Fernseher mit eingebautem SAT-Receiver auch für Kabel geeignet?

    Ja, es hat auch einen normalen Hyperbandtuner.
     
  3. Michael

    Michael Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.936
    Ort:
    Erkner bei Berlin
    Technisches Equipment:
    DM800, AZBox HD, Elanvision, Openbox...
    AW: Fernseher mit eingebautem SAT-Receiver auch für Kabel geeignet?

    jepp ... geht. Aber nur analog. Kein digital-TV.
     
  4. Opp

    Opp Silber Member

    Registriert seit:
    25. November 2004
    Beiträge:
    651
    Ort:
    Hamburg
    AW: Fernseher mit eingebautem SAT-Receiver auch für Kabel geeignet?

    Ich würde mir keinen Rückprojektor kaufen, wenn ich das Bild nicht vorher gesehen habe. Die Dinger neigen zu Konvergenzfehlern, geringem Kontrast und Billanz. Lieber mit einem Opernglas auf einen 55er gucken, als ein Riesen- Matschbild im Wohnzimmer.
     

Diese Seite empfehlen