1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fernseher mit DVB

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von raho5, 4. Juni 2003.

  1. raho5

    raho5 Neuling

    Registriert seit:
    4. Juni 2003
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Wann gibt es endlich mal ein Fernsehgerät mit integriertem DVB-T u. DVB-C? Wenn man sich ein neues Fernseh-Gerät zulegen möchte, warum gibt es nur diese set-top-boxen?
     
  2. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.478
    Ort:
    München
    Hallo,

    solche Geräte gibt es. Teilweise zwar nur zum Nachrüsten, aber erhältlich. Ich glaube zumindest von Metz und Loewe gibt es das.

    whitman
     
  3. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    Hallo,

    schau mal in die aktuelle DF. Dort stehen einige wenige Anbieter drinn. Frag doch bei den Herstellern mal nach. Leider habe ich dies gestern auf der ANGA in Köln z.B. bei Grundig versämt. sch&uuml

    <small>[ 04. Juni 2003, 17:03: Beitrag editiert von: kopernikus23 ]</small>
     
  4. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.032
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Vom Werk aus eingebaute gibt es meines wissens nicht. Währe auch sinnlos.

    Zum Nachrüsten gibt es von Grundig, Loewe und Metz. Sony hatte glaub ich auch was.

    Grundig:
    DVB-T
    DVB-S (mit CI)

    Metz:
    DVB-T (CI)
    DVB-S (CI)
    DVB-C in vorbereitung

    Loewe:
    DVB-S (mit CI)
    DVB-T (mit und ohne CI)

    Blockmaster

    <small>[ 05. Juni 2003, 19:54: Beitrag editiert von: -Blockmaster- ]</small>
     
  5. drmasc

    drmasc Gold Member

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    1.329
    die kombination dvb-s mit dvb-t find ich absolut sinnvoll. aber warum sollte man dvb-s mit dvb-c kombinieren?
     
  6. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    Einer Kombination von DVB- S und DVB- T ist aus meiner Sicht nicht sinnvoll. Wer DVB- S und damit einen Sat- Spiegel hat wird sich nicht für DVB- T interessieren!

    Ich dagegen sehe eher die Kombination C u. T sinnvoller. Bisher wurde geäußert, daß dies leichter zu machen sei. Vielleicht war diese Aussage auch falsch.

    Während Sony DVB- S schon seit einiger Zeit (1 Jahr?) verfügbar ist, fehlen ähnliche verfügbare Möglichkeiten für DVB- C völlig. entt&aum
     
  7. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    HIER hab ich was entdeckt. Geh da mal auf Produkte--&gt;50Hz--&gt;Fernsehgeräte. Ist zwar erst nur eine Ankündigung, aber immerhin, die tun was.
    Yo, DVB-T und -S kombinieren zu wollen, wäre Unsinn. Schon allein vom Tuner sind -T und -C sehr miteinander verwandt. Muß nur die Software etwas angepasst werden(wegen der Modulationsunterschiede), dann müßte es klappern. In Zukunft müßte jeder Endverbraucher beim Kauf eines neuen TVs einfach sagen, ich will den XYZ vom Hersteller ABC mit demundden Tuner. So ungefähr, wie man beim Autohändler den Motor wählen kann.
    Gruß, Reinhold

    <small>[ 05. Juni 2003, 16:11: Beitrag editiert von: Reinhold Heeg ]</small>
     
  8. raho5

    raho5 Neuling

    Registriert seit:
    4. Juni 2003
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Berlin
    Is ja wirklich Klasse, eine Fa. aus dem Osten ist weltweit die einzige, die TV mit DVB-C anbietet.
    Bravo RFT :)). Kann ich nur sagen Westen schnarch, schnarch!!
    www.rft-global.de
     
  9. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.032
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Von einer Kombination war keine rede (bei meinem Beitrag).
    Die Liste bezieht sich auf einzelne Optionen.

    Kobinationen finde ich eigentlich alle eher sinnlos. Im moment wo uber DVB-C keine Privaten kommen ist die kobination von DVB-C und -T evt. interessant. Aber wenn sich das mal gelegt hat und alle Programme auch über DVB-C kommen braucht man sowas wohl eher nicht.
    Und wenn das Programmangebot über DVB-T größer wird ist das auch hinnfällig.

    Sat und Kabel zusammen ist logischer weise vollkommen überflüssig.

    Blockmaster
     
  10. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    @raho5: mit welcher Variante die 50-Hz-TVs ausgeliefert werden, steht da nix. Wünschenswert wäre eine mit -C und -T kombiniert und auf Wunsch mit -S. Und noch was: das ist die Mitte, nicht der Osten, wo RFT entwickelt und baut winken DEN Fehler machen Viele, statt MITTE Osten zu sagen.
    Gruß, Reinhold
     

Diese Seite empfehlen