1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fernseher kaputt - Bildröhre hinüber?

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD & Projektor" wurde erstellt von Angel78, 7. Juli 2008.

  1. Angel78

    Angel78 Senior Member

    Registriert seit:
    25. Oktober 2003
    Beiträge:
    175
    Ort:
    Germany
    Anzeige
    Im Laufe der letzten Woche hat sich leider leider mein Fernseher von mir verabschiedet. Es handelt sich dabei um einen 8 Jahre alten Panasonic-16:9-66cm-Röhrenfernseher.

    Es begann damit, dass es im Laufe der Woche immer länger dauerte bis nach dem Einschalten ein Bild erschien (10-15min) - Ton war dagegen sofort da. Am Samstag dann wohl das Ende. Selbst nach 45min Warten keine Helligkeit mehr, nur schwarzer Bildschirm. Zusätzlich erwähnen kann ich, dass der Fernseher meiner Meinung nach wohl auch einen mehr oder weniger deutlichen Farbstich weg hat. Der Eindruck verstärkte sich, als ich am Samstag als Ersatz einen Kleinbildfernseher (35cm) in Betrieb nahm, auf dem das Bild farblich gesehen einen völlig anderen Eindruck machte.

    Ich weisss, dass Ferndiagnosen sehr schwierig sind und man den Fernseher wohl eigentlich erst von einem Fachmann öffnen lassen müsste, um Klarheit zu erhalten. Aber sind aus den hier gemachten Angaben eventuell irgendwelche Rückschlüsse zu machen ob sich der Aufwand lohnt, den Fernseher in eine Werkstatt zu bringen. Oder ob Hopfen und Malz verloren sind und ich gleich mit ihm zum städtischen Entsorger fahren kann.
     
  2. grtweb.de.ms

    grtweb.de.ms Board Ikone

    Registriert seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    3.091
    Ort:
    Dreieich
    AW: Fernseher kaputt - Bildröhre hinüber?

    tuh mir einen gefallen:
    Schraub ihn nicht auf. in dem ding ist Hochspannung.
     
  3. Angel78

    Angel78 Senior Member

    Registriert seit:
    25. Oktober 2003
    Beiträge:
    175
    Ort:
    Germany
    AW: Fernseher kaputt - Bildröhre hinüber?

    So blöd bin ich nicht, würde ich nie machen. Sowas überlasse ich Fachleuten. Nur wenn man mir hier beispielsweise sagen würde, dass sich das nicht lohnt, kann ich mir den Weg sparen und gleich zum Entsorger fahren
     
  4. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    AW: Fernseher kaputt - Bildröhre hinüber?

    sei froh, daß der fernsehr 8 jahre gehalten hat und entsorge ihn ! ich glaube kaum, daß sich eine reparatur (wenn überhaupt möglich) lohnen würde ! die bildröhre hat ihre schuldigkeit getan ! heutige fernsehgeräte halten nunmal keine 20 jahre mehr !
     
  5. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    22.535
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG LM 860 V - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: Fernseher kaputt - Bildröhre hinüber?

    Ich habe mir sagen lassen das es sich nicht lohnt bei einem alten Fernseher ein wichtiges Bauteil auszutauschen weil man dann davon ausgehen kann das ein anderes Teil über kurz oder lang kaputt geht.
    Da spielt die gleichmäßige Alterung aller Bauteile eine Rolle.
     
  6. Admar2k

    Admar2k Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    869
    Ort:
    Bonn
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P50VT50E, Technisat S2, Technisat Digital D, Hauppauge WinTV-HVR-4400-HD, Kathrein CAS 75 Twin-LNB
    AW: Fernseher kaputt - Bildröhre hinüber?

    Diese Aussage stimmte früher bei Röhrenchassis ja teilweise, heute wird's eher als Verkaufsargument verwendet. Beim Wechseln der Leistungspentode in der Zeilenendtufe, machte das Austauschen der Boosterdiode noch Sinn, weil diese sich kurz danach meistens auch verabschiedete, heute "verbrauchen" sich Bauteile mit Ausnahme der Bildröhre nicht mehr.

    Was heißt erscheint: Bis das Bild in vollem Kontrast und Helligkeit sichtbar ist, vorher nur ein matschiges, unscharfes, trübes und farbstichiges Bild, oder der Bildschirm erst dann schlagartig überhaupt ein Bild zeigt.

    Im ersten Fall dürfte dann definitiv die Bildröhre hinüber sein, Reparatur lohnt nicht mehr.
    Im zweiten Fall kann es sich um einen termischen Fehler bzw. auch kalte Lötstelle in der Zeilenendstufe oder aber in der Videoendstufe handeln, was durchaus noch reparabel sein dürfte!
     
  7. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    45.826
    Ort:
    Ostzone
    AW: Fernseher kaputt - Bildröhre hinüber?

    So wie es ausschaut, ist es ja keines der High-End Produkte von Panasonic? Da zähle ich die Klasse ab 82cm zu.

    Da sollte Reparatur schon durchgerechnet werden, wenn es nicht eh ein Totalschaden (Bildröhre) ist.

    Lass am besten einen seriösen Händler mal reinschauen. Also nicht die "für 2 Euro machen wir alles" Dienste und prüfen, was kaputt sein könnte + Kostenvoranschlag. Dann kannste immer noch überlegen, ob dir das Gerät das wert ist.

    Bei meiner Highend-Röhre Grundig (der letzte echte :D) haben sich letztes Jahr nach 5 Jahren 2 Hochspannungskondensatoren verabschiedet. Der schleichende Plattfuß vieler Grundig Kisten. Pfennigware. Inklusive Reparatur daheim (am Samstag...geiler Händler) kam ich auf 20 Euro. Das war es mir dicke wert.
     
  8. Angel78

    Angel78 Senior Member

    Registriert seit:
    25. Oktober 2003
    Beiträge:
    175
    Ort:
    Germany
    AW: Fernseher kaputt - Bildröhre hinüber?

    So, Update!

    Gemeint war zweiteres. Das Bild bleibt lange Zerit einfach schwarz, als wäre der Fernseher gar nicht an. Dann kam irgendwann schlagartig das Bild.


    Upps, da hab ich mich doch tatsächlich in der Marke vertan. Der Fernseher ist kein Panasonic, sondern ein Gerät der Marke Phillips (Philips 28PW6304)

    Mein Vater und ich haben ihn am Dienstag dann doch erstmal zum Reparaturservice unseres Vertrauens gebracht. Wir sind dort so verblieben, dass dort das Gerät erstmal geöffnet wird und man schaut was Sache ist und fürs erste ein Limit von 75Euro gesetzt. Man wird uns anrufen, wenn man mehr weiss, was dort genau kaputt ist
     

Diese Seite empfehlen