1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fernseher DVB-T2-fähig?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Com01, 24. März 2013.

  1. Com01

    Com01 Neuling

    Registriert seit:
    23. März 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo liebe Forenmitglieder,

    ich bin neu hier und habe gleich eine Frage:

    Wird von meinem Fernseher (Samsung UE40ES6200) schon der neue DVB-T2-Standard unterstützt?

    In vielen Testberichten z. B. steht: DVB-T (HD) oder DVB-T (MPEG4/HD).
    40'' LED TV ES6200 - ÜBERSICHT | SAMSUNG

    Grüße
    Com01
     
  2. stefsch

    stefsch Silber Member

    Registriert seit:
    12. Oktober 2012
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Fernseher DVB-T2-fähig?

    Willkommmen im Forum!
    Wenn in den Datenblättern "nur" HD und/oder mpeg4 steht ist zu befürchten, dass der TV kein DVB-T2 "kann". HD und mpeg4 kann es auch ohne DVB-T2 geben :eek:.

    stefsch
     
  3. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.262
    Zustimmungen:
    411
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Fernseher DVB-T2-fähig?

    => 40-inch F6670 Series 6 600CMR Smart 3D Full HD (1080p) LED TV - Samsung UK - TECH SPECS
    Über AMAZON UK sollte der SAMSUNG TV mit DVB-T2 verfügbar sein :winken:
    PS: in England gibt es anscheinend auch noch TV-Geräte mit genormten CI 1.0 Slot (EN 50221)?
    > http://www.lg.com/uk/support-product/lg-42LM3400# (Manuals & Documents > page 30),
    normale CI-Module können dann nicht gesperrt werden.

    Ansonsten wäre der FERGUSON Ariva 252 Combo eine externe Lösung (besseres CI 1.0 und AllCam-KartenSlot),
    oder der Vistron VT440 (mit CI 1.0), diese PVR können auch DVB-T2.

    In Frankreich wird auch DVB-T mit H.264 genutzt, damit ist dann auch HDTV empfangbar.
    Für das zukünftige simpliTV (DVB-T2) in Österreich ist dann leider ein CI+ Slot und dazu noch ein CI+ Modul,
    oder ein proprietärer Receiver erforderlich (beides mit Fernzugriff / Restriktionen)!
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. März 2013
  4. Com01

    Com01 Neuling

    Registriert seit:
    23. März 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Fernseher DVB-T2-fähig?

    Ich danke euch! :D

    Eine Frage hätte ich noch:

    @http://forum.digitalfernsehen.de/forum/member.php?u=160794
    Wieso beherrschen dann diese Fernseher MPEG4 (DVB-T) wenn über Antenne "nur" per MPEG2 gesendet wird? ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. März 2013
  5. Franz Brazda

    Franz Brazda Silber Member

    Registriert seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Fernseher DVB-T2-fähig?

    In Ungarn und Slowenien wird via DVB-T MPEG4 ausgestrahlt. LG Franz aus Wien :winken:
     
  6. Com01

    Com01 Neuling

    Registriert seit:
    23. März 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Fernseher DVB-T2-fähig?

    Ach ja. Da war ja noch was... :D
     
  7. blue_screen

    blue_screen Gold Member

    Registriert seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    1.198
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Terratec Cinergy T USB XXS, Windows 7 pro 32bit
    AW: Fernseher DVB-T2-fähig?

    Die Sony-Geräte der HX-Serie wie KDL-40HX755 oder KDL-40HX855 unterstützen bereits DVB-T2.

    Da sollte man vor dem Kauf entscheiden, was einem wichtig ist.
     
  8. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.688
    Zustimmungen:
    169
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Fernseher DVB-T2-fähig?

    Schau mal in den User Guide auf Seite 16:

    Also doch mit CI+. Interessant aber, dass LG das "+" sonst überall unterschlägt...
     
  9. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.262
    Zustimmungen:
    411
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Fernseher DVB-T2-fähig?

    SONY hat sogar schon DVB-C2, die Einführung bei Kabel Deutschland wurde allerdings verschoben.
    KDG hat aktuell andere Probleme: Ende der Grundverschlüsselung :) und Verärgerung der Kunden wegen der absichtlich schlechteren Bildqualität der ÖR-Programme und Reduzierung der ÖR-Programmvielfalt.
     
  10. Appleuser

    Appleuser Gold Member

    Registriert seit:
    16. August 2010
    Beiträge:
    1.245
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    DVB-C und T Receiver
    AW: Fernseher DVB-T2-fähig?

    Laut RTR sind auch die Toshiba Fernseher zu erwähnen... aber diese dumme Grundlosverschlüsselung von SimpliTV machts schwierig.

    Der wahre Werbeslogan:

    "SimpliTV - nicht so simpl wie du denkst!"
     

Diese Seite empfehlen