1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fernseher dominiert deutsche Wohnzimmer

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 23. April 2010.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.294
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Köln/Bielefeld - In den meisten deutschen Wohnzimmern steht der Fernseher im Mittelpunkt des Geschehens. Eine Emnid-Untersuchung von 1 000 "guten Stuben" hat ergeben: Die meisten sind Fernsehzimmer.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.959
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    AW: Fernseher dominiert deutsche Wohnzimmer

    Die rechnen doch immer verkehrt oder :confused:

    Verkaufte Flachbildfernseher : Fernsehhaushalte = xx % Verbreitung

    Was ist mit den ganzen zweit und dritt Flachbildfernsehern :rolleyes:
    wir haben zum beispiel erstmal zur zwei Flachbildfernseher einer im Wohnzimmer und einer im Schlafzimmer.

    Und das mit den Fernsehabstand (wie auch immer wieder in Digitalfernsehen beschrieben) ist ein grosser blödinn :eek:
    es kann doch nicht sein das man für jede Auflösung (z.b. 576i,720p,1080i,1080p) sein Wohnzimmer ständig umbauen sollte oh ne !


    :winken:

    frankkl
     
  3. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.342
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Fernseher dominiert deutsche Wohnzimmer

    Wir haben ein Multimediazimmer.
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.820
    Zustimmungen:
    3.463
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Fernseher dominiert deutsche Wohnzimmer

    Braucht man nicht, Du musst nur dichter ranrücken. ;) Ist aber eben normal so.
     
  5. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.819
    Zustimmungen:
    233
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Fernseher dominiert deutsche Wohnzimmer

    Oh, oh. Was für ein Wunder! Stellt wohl kaum jemand den Fernseher auf's Klo, wenn das Wohnzimmer der Lebensmittelpunkt ist. :eek:
     
  6. Ralf Hoffmann

    Ralf Hoffmann Senior Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2009
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Fernseher dominiert deutsche Wohnzimmer

    Und wieder eine Studie, die niemand braucht.
     
  7. hendrik1972

    hendrik1972 Guest

    AW: Fernseher dominiert deutsche Wohnzimmer

    in meinem wohnzimmer steht die badewanne,der herd im schlafzimmer und der fernseher im bad... :LOL:
    die mit ihren sinnlosstudien... :rolleyes:
     
  8. Ralf Hoffmann

    Ralf Hoffmann Senior Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2009
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Fernseher dominiert deutsche Wohnzimmer

    Wobei eine Studie ergeben hat, das es einen Trend zur Zweitwanne im WZ gibt......
     
  9. borg2

    borg2 Platin Member

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    2.562
    Zustimmungen:
    55
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Fernseher dominiert deutsche Wohnzimmer

    Es liegt eher daran, dass man die Couch an einer Wand im Wohnzimmer stehen hat, davor einen Tisch und an den Seiten des Tisches Sessel. Und auch wenn man in einem Fernsehsessel sitzt, will man zuhause gerne mal die Füsse hochlegen. Trotzdem sollten Familienangehörige noch ohne über einem steigen zu müssen vor einem vorbei gehen können. Bei einem Betrachtungsabstand von 1,70 wäre dies nicht mehr möglich, denn meine Fussspitzen wären dann nur wenige cm vom TV-Gerät entfernt. Und wenn das TV-Gerät in einer Zimmerecke seinen Platz hat, wer stellt es sich schon mitten in den Raum, wäre es sogar noch weiter von der Sitzgruppe entfernt. Ein Fernseher steht zwar in den meisten Wohnzimmern. Auch sind Flachgeräte mit 32" größer als die alte 55 oder 65cm-Röhre, doch optisch weniger dominant, wie ein alter Kubikmeterkasten. Somit ist die Überschrift alles andere als passend. Alleine dass die meisten Zuschauer die Geräte selten in optimalem Abstand und Position zum Betrachtungspunkt haben sogar mehrheitlich den Ton über die Gerätelautsprecher hören, zeigt, dass von "Dominieren" keine Rede sein kann. Man will Nachrichten, Unterhaltung, Berichte, auch mal einen Film/Serie oder sonstiges ansehen, aber kein Heimkino einrichten.
     
  10. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.959
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    AW: Fernseher dominiert deutsche Wohnzimmer

    Ja genau so,
    nur das an einer Seite das kleine Zweiersofa steht aber an der anderen Seite ein Sessel.

    Ausserdem ist der Abstand immer zu meinen 80 cm LCD Fernseher etwa 280 cm egal mit welcher Auflösung (576i,720p,1080i) geschaut wird,
    in unseren 'Schlaf'zimmer ist die Spielweise 200 cm x 200 cm und der 55 cm LCD Fernseher etwa 300 cm weg
    da dürfte alles verkehrt sein :rolleyes:

    :winken:

    frankkl
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. April 2010

Diese Seite empfehlen