1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fernsehen terrestrisch in Niederbrechen (Hessen)

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von Kreisel, 13. April 2003.

  1. Kreisel

    Kreisel Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    12.038
    Ort:
    Birkenfeld/Nahe
    Anzeige
    Hallo,

    bei meiner Freundin wird zu Hause im Wohnzimmer über ASTRA ferngesehen. Sie selbst hat noch keinen Fernseher in ihrem Zimmer, würde sich aber gerne einen kaufen. Dazu müsste aber noch ein Anschluss in ihr Zimmer verlegt werden.

    Da ja Niederbrechen nicht weit von Limburg entfernt ist, habe ich mir mal auf der Seite der LPR-Hessen angesehen, welche Programme in Limburg terrestrisch zu empfangen sind. Dies sind folgende:


    PRO7 K 46 Limburg
    RTL K 27 Limburg
    ARD K 08 Großer Feldberg

    ARD K 12 Limburg
    ZDF K 34 Großer Feldberg
    Hessen drei K 45 Großer Feldberg
    Hesse drei K 60 Limburg
    SWR K 44 Bad Marienberg

    Da ich allerdings im Hunsrück wohne, kann ich die Empfangbarkeit der Programme leider nicht nachprüfen. Kann mir sagen, wie gut oder schlecht der terrestrische Empfang vom SWR, RTL und PRO7 in Niederbrechen ist? Danke für eure Hilfe.
     
  2. dave1980

    dave1980 Gold Member

    Registriert seit:
    22. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.517
    Ort:
    Kleve
    Versuche es mit einer normalen Zimmerantenne! Wenn der Empfang Farbe und nicht viel Schnee hat, kannste die per Antenne Ast rein reinkriegen! Wenn keine hast, für ein paar Euro bei ebay!
     
  3. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    Wozu ein eigener Fernseher, wenn es dann nur 4 Programme gibt?

    Wieso nicht auch die Sat-Schüssel anzapfen (die ja sowieso schon vorhanden ist)?

    Ist mir unverständlich...
     
  4. Michael Rost

    Michael Rost Senior Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Linkenheim-Hochstetten
    wie weit liegt Niederbrechen noch mal von Limburg weg?
    also meine Empfangserfahrung mit den Privat-Funzelchen sind:

    -Empfang max. 15 km in guter Qualität mit guter Antenne (keine Zimmerantenne !!)
    -Berge, Häuser o.ä. dürfen nicht im Wege stehen, da zu kleine Sendeleistung

    Ich hab mir mal hier 10 km nördlich von Karlsruhe die Mühe gemacht zum Nachbar zu gehen und bei ihm die 1,2 m lange UHF-Yagi (15 dB Gewinn) auszuprobieren, die ich schon seit einiger Zeit habe. Empfangsort war der Dachboden, Ausrichtung erfolgte in Südrichtung.
    Empfangsergebnis:

    RTL in Farbe, aber mit deutlichen Qualitätseinbusen (horizontale Störstreifen, starkes rauschen--> nicht besser reinzukriegen

    ARD, ZDF, SWR -->1a-Qualität
    HR -->stark verzerrt aber in Farbe, bedingt durch Gleichkanalstörungen mit Franzosen-TV

    Franzosen -->nicht überprüfbar, da alter TV ohne MESECAM-Farbdecoder

    Der Lokal-Sender steht übrigens in Karlsruhe Süd, also noch weiter weg. Wenn du eine Zimmerantenne besitzt, würde ich den Empfang mal überprüfen. Ich glaube Hessen strahlt auch mit deutlich höheren Sendeleistungen. Ich hatte übrigens, als hier noch Sat.1 aus der Nachbarstadt ausstrahlte mit auf der Terasse aufgestellter Zimmerantenne leichten Empfang, aber eben nicht indoor.
    Es gibt zwar noch andere erfreuliche Empfangsergebnisse, z.B. Empfang des Sender Heidelberg ab Hockenheim auf der Autobahn 5 (Stabantenne innerhalb der Metallkarosserie), aber darauf würde ich mich nicht verlassen, da spielen noch andere begünstigende Faktoren eine Rolle.

    Fazit: zu hoher Aufwand für zu wenig Programme, was schreckt sie vor dem Sat-Empfang zurück?
     
  5. Handtüch

    Handtüch Senior Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2001
    Beiträge:
    446
    Ort:
    München
    ach süss, ich bekomm mit meiner Zimmerantenne in 7km entfernung zum M-Olympiaturm nur ZDF und BR3 sauber, die anderen Privaten (1-3kw lächerlich) sind nur Ameisensalat sch&uuml
     
  6. Kreisel

    Kreisel Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    12.038
    Ort:
    Birkenfeld/Nahe
    Danke für eure Empfangsberichte. @Gummibaer: Es ging nur um den terrestrischen Empfang, da in ihrem Zimmer noch kein Sat-Anschluss vorhanden ist und ich wissen wollte, ob sich der terrestrische Empfang für eine Übergangszeit lohnt. Natürich habe ich ihr geraten, gleich einen Sat-Anschluss einrichten zu lassen, und sich einen Receiver zuzulegen, die es ja auch digital mittlerweile recht günstige und gute Modelle gibt.
     
  7. Michael Rost

    Michael Rost Senior Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Linkenheim-Hochstetten
    @ Kreisel:
    ich denke du bist einigermaßen technisch versiert, also installier du ihr doch einen Sat-Anschluss, das geht überall, denkbar wäre vieles, z.B. Kabel unter der Fußbodenleiste etc. ich habe viele Erfahrungen damit in Mietshäusern sammeln können und bis jetzt hat noch so gut wie niemand meine versteckten Leitungen gefunden, also wenns daran liegt mail mir einfach mal.
     
  8. Kreisel

    Kreisel Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    12.038
    Ort:
    Birkenfeld/Nahe
    @Michael: Ich habe schon seit 1994 Sat-Anschluss in meinem Zimmer. Meine Freundin wohnt in Niederbrechen und hat zur Zeit weder einen Sat-Anschluss noch einen Fernseher in ihrem Zimmer. Ich habe ihr natürlich ans Herz gelegt, gleich auch einen Receiver zu kaufen. Mal sehen, wie sie sich entscheidet.
     
  9. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    Für den Anfang tut's ja sogar ein Analogreceiver für 35,- Euro. Allemal besser als Terrestrik und wenn die Schüssel mehr als 60 cm hat, gibt's auch keine Fische (es sei denn es gießt)
     

Diese Seite empfehlen