1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fernsehen in der Sowjetunion

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Worringer, 7. Dezember 2006.

  1. Worringer

    Worringer Platin Member

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    2.473
    Ort:
    Köln
    Anzeige
    Hallo,

    wie war eigentlich früher in der Sowjetunion das Fernsehen geregelt? Damit meine ich nicht, was da zensiert wurde, sondern den technischen Aspekt.
    Die Sowjetunion hatte elf Zeitzonen, daher interessiert mich, wann wurden Nachrichten ausgestrahlt, wann Filme usw. Kam alles aus Moskau? Wenn es in Moskau 15 Uhr ist, ist es an der Beringstraße schon 24 Uhr.

    Wurden und werden die Nachrichten bzw. Direktsendungen mehrmals in gesendet bzw. veranstaltet? Wie wurden die Signale früher von Moskau in den Fernen Osten geliefert (z.B. Richtfunk)? Gab es auch regionale Ableger des sowjetischen Staatsfernsehens? Ab wann hat die SU Satelliten zur Rundfunkübertragung eingesetzt?
    Wie sieht es heute aus? Ich vermute, daß es heute deutlich einfacher ist, die Sendungen über so weite Entfernungen zu transportieren.

    Interessant sind in diesem Zusammenhang auch Erfahrungsberichte.

    [1] gibt einen kurzen Abriß des SU-Fernsehens, aber finde ich nicht ausreichend.

    Worringer

    [1] http://de.wikipedia.org/wiki/Fernsehgeschichte_(Sowjetunion)
     

Diese Seite empfehlen