1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fernsehen: Auch weiterhin kein "Auslaufmodell"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 11. September 2015.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.805
    Zustimmungen:
    349
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Trotz der Konkurrenz Internet kann sich das Fernsehen in Deutschland auch weiterhin als beliebtestes Medium behaupten. Vom TV als "Auslaufmodell" kann keine Rede sein, so ZDF-Intendant Bellut.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    7.851
    Zustimmungen:
    178
    Punkte für Erfolge:
    78
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    AW: Fernsehen: Auch weiterhin kein "Auslaufmodell"

    Für mich ist das lineare Fernsehen auch noch lange kein Auslaufmodell, obwohl ich auch gerne schon mal die UHD-Angebote von Amazon schaue.
    Auch verfechte ich nach wie vor die Wichtigkeit des Öffentlich Rechtlichen Fernsehens. Leider betrifft das aber nur noch die ARD, nicht das ZDF.
    Wer für dieses miserable HD der "heute"-Sendung Verantwortung trägt, ist zumindesz personell ein Auslaufmodell.[​IMG]
     
  3. Futuremann

    Futuremann Silber Member

    Registriert seit:
    19. September 2010
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    79
    Punkte für Erfolge:
    38
    Kein Wunder. Bei den vielen Drosselungen verschiedener Anbieter kann man kaum Internetvideos oder andere Internetangebote sehen. Somit können die öffentl. rechtl. nur gute Quoten halten.
     
  4. Artchi

    Artchi Silber Member

    Registriert seit:
    9. Oktober 2013
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P50GTW60 (50 Zoll NeoPlasma)
    YAMAHA RX-S600D (AV-Receiver)
    Magnat Quantum 675 Standlautsprecher und 67 Center
    Seit dem ich mit HDD aufnehmen kann, ist Fernsehen für mich gar nicht mehr sooo linear. :D Das entschärft das Argument, das Rundfunk mich nicht entscheiden lässt, wann ich etwas schauen will.
    Ich muss sagen, das die HDD-Aufnahmen das TV-Erlebnis viel angenehmer machen.
     
  5. BartS

    BartS Wasserfall

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    7.221
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Fernsehen: Auch weiterhin kein "Auslaufmodell"

    Ich gucke schon seit Jahren ziemlich wenig "lineares" Fernsehen - und sei es, weil ich etwas später anschalte, um Werbung überspringen zu können.

    Aber mehr als fünf Sendungen in der Woche gucke ich mit Sicherheit nicht "linear".
     
  6. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Fernsehen: Auch weiterhin kein "Auslaufmodell"

    Das lineare Fernsehen profitiert vom schlechten Breitbandausbau in Deutschland. Internetkonkurrenz wird daher auch mittelfristig durch die dt. Provider ausgebremst.
     
  7. JuergenII

    JuergenII Board Ikone

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    120
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Fernsehen: Auch weiterhin kein "Auslaufmodell"

    Das wundert mich bei der Altersquote des ZDF und deren Sendeschema nun überhaupt nicht. Da dürfte bei RTL und Co. schon eher die Düse gehen.

    Juergen
     

Diese Seite empfehlen