1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

fernsehen am PC

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Laren, 13. November 2005.

  1. Laren

    Laren Neuling

    Registriert seit:
    13. November 2005
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    ich überlege gerade wie ich am sinnvollsten Fernsehen auf meinem PC kann, da der Fernseher immer besetzt ist.
    Leider verstehe ich von der Fernsehtechnik nicht allzuviel.

    Folgendes liegt vor:
    - PC mit analoger TV Karte
    - Kabelanschluss (nicht aktiviert!!)
    - Analoge Sat-Schüssel mit Single-LNB (da hängt der Fernseher dran!)
    - Internet Flatrate DSL 2000

    Wohnen tue ich in 63743 Aschaffenburg, ob es hier DVB-T gibt oder nicht gibt weiß ich nicht, aus dem Internet wird man hier gar nicht schlau :(

    Was für möglichkeiten hätte ich um ans Fernsehen zu kommen?
    Meinentwegen auch über Live-Stream wo ich dann für den empfang zahle.

    Danke schonmal für die Hilfe

    Laren

    P.S. Digitales Fernsehen wäre schön, ist aber nciht zwingend.
    Hauptsache ich kann mich abends mal ein wenig beschallen lassen und verpass net andauernd meine Lieblingsserie!
     
  2. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: fernsehen am PC

    Hi,

    am besten wäre es, das LNB auszutauschen (gegen ein Twin-LNB z.B.) und ein zweites Kabel zu legen. Die TV-Karte in deinem PC tauschst du aus, und zwar gegen eine TV-Karte für DVB-S.

    Dann empfängst du digitales TV über Sat. Was besseres gibt's nicht.

    Mit deiner bestehenden TV-Karte kannst du analog Terrestrik schauen. . . das wirst du in Aschaffenburg mit Sicherheit noch empfangen, aber über analog Terrestrik wirst du kaum Sender bekommen.
    Oder analog Kabel ... aber das Geld ist in die Erweiterung deiner Satanlage viel besser investiert.

    Für DVB-T bräuchtest du eine TV-Karte für DVB-T (also jetzige TV-Karte austauschen), aber eine einfache Zimmerantenne reicht da wohl nicht mehr, du wirst wohl eine Außen- oder gar eine Dachantenne benötigen.
    Das rentiert sich nicht, da ist die Umrüstung deiner Satanlage sinnvoller.

    www.ueberallfernsehen.de ;)

    The Geek
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. November 2005
  3. RyoBerlin

    RyoBerlin Guest

    AW: fernsehen am PC

    Also ich tippe bei deiner Config auch auf TwinLNB+DVB-S Karte (z.B. die SkyStar2).

    Hast Du bereits eine Analoge TV Karte? "liegt vor" liest sich wie "vorhanden"
    Wenn ja da kannst Du daran z.b. auch einen ext. Receiver anschliessen. Vermutlich einfacher zu bedienen. Aber weniger Funktionen (Auf Festplatte aufnehmen z.b. fällt dann eher flach).

    Am einfachsten ist es einen DVB-T empfänger an die vorhandene TV Karte anzuklemmen (aber ob Du empfang hast in der ecke weis ich auch nicht)

    Am Sinnvollsten finde ich DVB-S Karte + TwinLNB
     
  4. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    AW: fernsehen am PC

    Ich weiss ja nicht wie alt dein PC ist. Wenn der schon etwas in die Jahre gekommen ist wär vielleicht der Weg zuim Aldi nicht schlecht. Die verkaufen jetzt demnächst nen PC mit 2*DVB-S, 2*DVB-T und 2*Kabeltuner. Damit kannst du dann gleichzeitig eine Sendung aufnehmen und ne völlig andere ansehen. Und auf der 250G festplatte hat so einiges Platz.
     
  5. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.385
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    AW: fernsehen am PC

    Hier der Empfang für 63743 Aschaffenburg:
    [​IMG]

    Je nach genauem Wohnort kann also auch eine Zimmerantenne reichen. Im schlechtersten Fall gibt es gar keinen Emfpang oder eine Dachantenne ist nötig.
     

Diese Seite empfehlen