1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fernost-Receiver für Eutelsat-DVB-T beschäftigen Fachhandel

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 12. Oktober 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.233
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Leipzig - Bisher ein Hersteller soll für das DVB-T-Projekt von Eutelsat und RTL in Stuttgart sowie Leipzig/Halle Receiver liefern - doch ungeklärte Haftungsfragen beschäftigen den Fachhandel.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Frank_Drebin

    Frank_Drebin Gold Member

    Registriert seit:
    24. März 2002
    Beiträge:
    1.503
    Zustimmungen:
    94
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Fernost-Receiver für Eutelsat-DVB-T beschäftigen Fachhandel

    Klingt nach einer Totgeburt! :winken:
     
  3. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: Fernost-Receiver für Eutelsat-DVB-T beschäftigen Fachhandel

    Wie versteh ich das jetzt falsch? :eek:

    Kein MPEG4, sondern 6 Programme auf einem Kanal mit MPEG2?

    Supi, RTL!

    :winken:
     
  4. Nico_Thien

    Nico_Thien Senior Member

    Registriert seit:
    12. Oktober 2009
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Fernost-Receiver für Eutelsat-DVB-T beschäftigen Fachhandel

    Das klingt ja schon mal sehr viel versprechend, dass dieses Projekt stirbt bevor es geboren wird.

    Sehr gut. HD+ sollte jetzt folgen...
     
  5. eSKaeL

    eSKaeL Neuling

    Registriert seit:
    4. März 2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Fernseher
    AW: Fernost-Receiver für Eutelsat-DVB-T beschäftigen Fachhandel

    Schön, das man hier rechtliche Fragen zu Herstellern aus Fernost klärt und einen Zusammenhang zu DVB-T Angebot von Eutelsat herstellt, aber ich gehe mal davon aus, das sich die Verantwortlichen bei Eutelsat genau diese Gedanken auch machen und dass es so nicht kommen wird, aber man hat wieder eine Meldung um etwas schlecht zu reden, was es noch gar nicht gibt. Möglicherweise startet das Angebot Mitte Oktober auch ohne Receiver, sowas nennt man dann Testphase, aber da es hier ja eh keiner haben will, sollte man sich nicht darüber aufregen, da ist es doch egal, wenn die Receiver etwas später kommen, oder wollte hier jemand einen kaufen?
     
  6. Wulfman

    Wulfman Silber Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2003
    Beiträge:
    779
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Fernost-Receiver für Eutelsat-DVB-T beschäftigen Fachhandel

    Hi

    in Deutschland bürgert es sich wohl ein, das die Entscheider in Firmen sich von Leuten beraten lassen die den Entscheidern genau das sagen was sie hören wollen. Da wird dann hoch kommuniziert das ein großer Markt da ist und das ganze gar nicht schief gehen kann ... aber diese Berater wissen genau: das wird nichts ... aber sagen die das richtung Management => kündigung des Vertrages ... der versteht sein Job nicht blabla (also der Berater! ... nicht der Manager)

    Bei meinem Arbeitgeber ist das derzeit das gleiche ... Outsourcing ins Ausland ... es klappt hinten und vorne nicht - Kundenbeschwerden, Beschwerden deutscher Servicepartner, Beschwerden der Mitarbeiter die mit den Outsourcingpartner zusammenarbeiten müssen usw. ... und was wird den verantwortlichen gesagt: es läuft gut - wie geplant. Warum? a) stehts in deren Zielen des lower Management das es gut läuft (also Erfolgsquoten usw.; diese Leute verantworten das es gut läuft - läufts nicht gut => weniger Geld ... da sagt man dann doch: läuft gut!) b) werden hier externe Berater extra für sowas eingekauft - natürlich wissen die genau das es so nicht läuft und vorallem nicht wirtschaftlich ist ... aber dafür das Geschenkte Geld vom Konzern aufs Spiel setzen?

    Und so läufts wohl auch bei dem Pay-DVB-T ... ich kenne keinen der dafür auch nur einen cent bezahlt hat. So läufts wohl auch bei HD+ ... hier kenne ich a) keinen der Geld zahlen würde und b) interessiert die meisten, trotz HD-Fernseher, HD-TV eher weniger ... und die resonnanz in div. anderen Foren ist ähnlich hier - totale Ablehnung ...

    Vielleicht sollten die Verantwortlichen für solche totgeburten sich lieber mal selber über ihre Produkte erkundigen statt teuer bezahlte Berater für die gewünschten Lügen zu bezahlen ...
     
  7. Florian

    Florian Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    2.482
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Fernost-Receiver für Eutelsat-DVB-T beschäftigen Fachhandel

    h.264 = mpeg 4
     
  8. Teilekind

    Teilekind Board Ikone

    Registriert seit:
    22. April 2006
    Beiträge:
    3.505
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Fernost-Receiver für Eutelsat-DVB-T beschäftigen Fachhandel

    = Mpeg4 AVC (gibt ja noch mehr mpeg4 level ;) )
     
  9. Heimkinofan

    Heimkinofan Senior Member

    Registriert seit:
    29. April 2009
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Fernost-Receiver für Eutelsat-DVB-T beschäftigen Fachhandel

    Also ich finde es schon dreist, wie den DVB-T Zuschauern für den von allen Verantwortlichen ehemals als "kostenlos" angepriesenen Verbreitungsweg nun der Euo aus der Tasche gezogen wird. Und wenn das nicht schon genug der Ärgerei ist, gibt es nur irgendwelche REceiver aus Korea (nix gegen Korea, aber die sollten doch für Reklamationen hier erreichbar sein). Und sich dann als anbieter nicht zu solchen Fragen zu äußern ist nochmal dreister. Und die ganze Aufregung nur für ein RTL in SD.

    Das sind wirklich dnge, die die Welt nicht braucht...
     
  10. burke67

    burke67 Silber Member

    Registriert seit:
    27. November 2003
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Fernost-Receiver für Eutelsat-DVB-T beschäftigen Fachhandel

    Langsam entwickelt sich das Ganze zur Lachnummer des Jahres.
     

Diese Seite empfehlen