1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ferndeaktivierung von Mobiltelefonen

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von TV_WW, 19. Juni 2014.

  1. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.139
    Zustimmungen:
    665
    Punkte für Erfolge:
    123
    Anzeige
    Microsoft und Google werden in die zukünftigen Generationen ihrer Smartphonebetriebssysteme Android und Windows Phone die Möglichkeit vorsehen dass Nutzer diese aus der Ferne deaktivieren und persönliche Daten unzugänglich machen können. Dieses Feature wird als "Kill Switch" bezeichnet und soll es für Diebe unattraktiver machen Smartphones zu klauen da die weitere Nutzung dieser Smartphones gesperrt werden kann.
    Diese Maßnahme soll den Diebstahl von Geräten wie Smartphones u. Tablets eindämmen helfen.

    Die Eigentümer sollen ihre Smartphones aus der Ferne "unbenutzbar" machen können, was den Wiederverkaufswert als Hehlerware deutlich reduzieren wird u. die persönlichen Daten des rechtmäßigen Eigentümers geschützt.
    Muss natürlich sichergestellt werden dass nur der wirkliche Eigentümer diesen Kill-Switch benutzen kann.

    Windows Phone & Android bekommen "Kill-Switch" gegen Diebstahl - WinFuture.de
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juni 2014
  2. markus82

    markus82 Senior Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2011
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Ferndeaktivierung von Mobiltelefonen

    Gibts doch ohnehin schon lange. Nur halt bisher nicht vom Bertriebssystemhersteller, sondern vom Hardwarehersteller. Wahrscheinlich aber noch nicht von allen
     
  3. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.396
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
  4. raffel

    raffel Neuling

    Registriert seit:
    16. Juni 2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Ferndeaktivierung von Mobiltelefonen

    Wäre auch gut wenn der Kill Switch ein GPS Signal aussenden würde und so könnte man das Handy bzw. den Dieb finden.
     
  5. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.139
    Zustimmungen:
    665
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Ferndeaktivierung von Mobiltelefonen

    Soweit mir bekannt kann ein Mobilfunkbetreiber sowohl die SIM-Karte als auch die IMEI-Nummer des Handys sperren. Ok, damit kann man mit dem Handy in einem Mobilfunk-Netz nicht mehr telefonieren.
    Soweit so gut, aber es mindert nicht die Nutzbarkeit wenn es als Hehlerware in ein anderes Land verkauft wird, denn dort kann es mit einer neuen SIM-Karte ganz normal genutzt werden.

    Diese neue Sperre setzt die Sperre direkt im Gerät um. Es nutzt dann nichts beim Gerät die SIM-Karte zu tauschen oder in ein anderes Land zu gehen.
    Gesperrt bleibt gesperrt, bis der passende Entsperrcode in das Gerät eingegeben wird. Und Geräte die unbenutzbar sind haben einen deutlich geringeren Wert für Hehler(banden).


    Funktioniert damit das Gerät remote – aus der Ferne – zu sperren?
    Ich habe dazu keine Infos...


    Bringt nur was falls GPS zu diesem Zeitpunkt eingeschaltet ist.
    In meinem Fall: Ich schalte GPS bei meinem Phone normalerweise aus wenn ich es nicht brauche.
    Gute Frage wieviele Leute GPS ständig eingeschaltet lassen. Aktiviertes GPS saugt ja zudem den Akku schneller leer...
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Juni 2014
  6. raffel

    raffel Neuling

    Registriert seit:
    16. Juni 2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Ferndeaktivierung von Mobiltelefonen

    Ja im dem Fall sollte es ja auch unentdeckt sich anschalten lassen mit dem Kill Switch.
     
  7. markus82

    markus82 Senior Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2011
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Ferndeaktivierung von Mobiltelefonen

    Also bei meinem Motorola Android Smartphone ist es so dass ich das Handy anhand der IMEI Nummer
    -läuten
    -orten
    -sperren
    -zurücksetzen
    lassen kann. Dazu muß das Gerät natürlich erst mal eingeschaltet und mit irgend einem Netz verbunden sein. Aber eine andere Sim Karte würde mich quasi nicht hindern das Gerät zu finden.
    Wenn ich mich recht erinnere war in meinem ehemaligem Samsung eine ähnliche Funktion mit drin.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Juni 2014
  8. raffel

    raffel Neuling

    Registriert seit:
    16. Juni 2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Ferndeaktivierung von Mobiltelefonen

    Muss ich mal bei meinen Samsung die Option suchen.
     
  9. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.396
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    AW: Ferndeaktivierung von Mobiltelefonen

    Ja, das geht. Das Smartphone muss natürlich über ein Netz (GPRS/UMTS oder WLAN) irgendwie über das Internet erreichbar sein. Man kann es über den Gerätemanager auch orten lassen. Sperren/Orten kann man entweder von einem zweiten Smartphone/Tablet aus machen, das ebenfalls den Gerätemanager installiert hat, oder über die Webseite: https://www.google.com/android/devicemanager?hl=de

    Bei Samsung nennt sich der Dienst: http://findmymobile.samsung.com/login.do und funktioniert ähnlich. Der Samsung App ist es übrigens egal, ob das GPS deaktiviert ist. Es wird GPS aktivieren, sobald eine Ortungsanfrage eingeht.

    Ich habe GPS immer aktiv und keinen Unterschied in der Akkulaufzeit feststellen können. Bei aktivem GPS frägt das Smartphone aber auch nicht ständig die Position ab.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Juni 2014
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.849
    Zustimmungen:
    3.489
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Ferndeaktivierung von Mobiltelefonen

    Dann willst Du das Händy aber garantiert nicht mehr haben denn dann kannst Du es nur noch als Briefbeschwerer verwenden.:LOL:

    GPS muss ich bei mir auch abschalten da der Akku sonst deutlich schneller leer ist. Brauche ich aber sowieso nicht, denn der Navie taugt nichts denn gerade draussen kann man ihn nicht nutzen weil man das Display dann nicht mehr erkennt und drinn funktioniert GPS nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Juni 2014

Diese Seite empfehlen