1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fernbedienung Philips SBC RU880

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von hans-juergen, 10. November 2003.

  1. hans-juergen

    hans-juergen Junior Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    120
    Anzeige
    Benutzt auch jemand die Fernbedienung Philips SBC RU880 zum Steuern der D-Box unter Linux und reagiert die D-Box auf die Befehle dieser Fernbedienung auch manchmal zu schnell? Wenn ich einen Sender weiterschalten möchte, wird dieser meist übersprungen und ich lande schon auf dem Nächsten. Ist bei mir fast auf allen Tasten der Philips SBC RU880 so. Die Originalfernbedienung der D-Box funktioniert dagegen tadellos.
     
  2. UlliHönes

    UlliHönes Silber Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2001
    Beiträge:
    612
    Ort:
    Gestungshausen
    Technisches Equipment:
    Nokia SAT 2xI Avia600 GTX DBT-Image vom 15.01.2006
    Nokia SAT 2xI Avia500 GTX NovaTux-Image Release Neutrino 26.03.2006
    Das Problem kenne ich auch. Habe die gleiche FB. Du kannst das Problem halbwegs in den Griff bekommen, wenn Du die FB-Einstellungen im Menü- Diverse Einstellungen (Wiederholung, Anfangsverzögerung) unter Linux hochstellst. Am besten über 300. Du hast dann nicht mehr dieses überspringen drin, aber dafür scrollt man halt etwas länger. So wie sich die Original-FB verhält, wirst Du die Philips wohl nicht ganz hinbekommen, aber es geht...
     
  3. CKFFM

    CKFFM Senior Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    478
    Ort:
    Frankfurt a. M.
    Die Philips SBC RU880 ist doch auch eine Pronto oder? Ich habe die SBC RU890, auch Pronto genannt. Anfangs hatte ich die Probleme auch und hatte ebenfalls die Verzögerungswerte extrem raufsetzen müßen (>300), damit es einigermaßen ging. Nur wird so das ganze zu stark ausgebremst. Eine bessere Lösung ist, die Tasten nochmal neu und zwar kurz auf der Pronto zi programmieren. Also Pronto in den Lern Modus bringen, eine Taste auf der Pronto anwählen und dann mit der original FB die entsprechende Taste nur ganz kurz drücken, also auf keinen Fall so lange, bis die Pronto piept. Manchmal muß man das mehrmals machen, bis es richtig gespeichert ist.

    Als Kontrolle dient die Empfangs LED an der dbox hinterher. Diese darf bei einem kurzen Tastendruck auf der Pronto nur einmal aufblinken. Ausnahme ist lediglich die Standby Taste, diese sollte lang programmiert bleiben. Blinkt die LED mehrmals hintereinader, dann ist die Pronto zu lang programmiert. Bei der original BN Software mußte man sie ja extra lang programmieren, damit überhaupt was ankam.

    Mit diesen Einstellung funktioniert Neutrino bei mir mit der Pronto tadellos bei Verzögerungs werten von jeweils 25ms auf der box. Geht wahrscheinlich auch noch niedriger. Da werden auch keine Kanäle oder Menüs mehr übersprungen.

    [​IMG]
     
  4. Berty1

    Berty1 Junior Member

    Registriert seit:
    20. April 2002
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Solingen
    Habe ähnliche Probs mit der Aldi Fernbedienung. Habe zwar auch noch die Originale, aber das ist neben der Aldi die einzige Originale die Ich noch benutze zwecks Übersichtlichkeit winken Habe ganze 5 Geräte über die Aldi Fernbed. laufen und bin so superzufrieden, nur halt DBox mäßig. Habe auch schon viele Verzögerungseinstellungen etc. probiert, aber immer das gleiche. Sollte dennoch jemand mit dieser Fernbedienung eine gute Einstellung gefunden haben, kann er Sie ja hier posten...
     

Diese Seite empfehlen