1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fernbedienug für Senioren

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von schlusenbauer, 27. März 2008.

  1. schlusenbauer

    schlusenbauer Neuling

    Registriert seit:
    10. Juli 2003
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Lüchow
    Anzeige
    Hallo,

    suche eine Fernbedienung für Senioren.
    Die FB sollte wenig Tasten haben (z.B. Ein und Aus, Programm <>, Laustärke <>) und sollte zwei Geräte (Fernseher und SAT-Receiver) steuern. Habe beide Geräte an eine schaltbaren Steckdose, nach dem Einschalten ist der SAT-Receiver an, der Fernseher aber im Standby. Nun sollte mit der Fernbedienung der Fernseher ein- und auf AV1 geschaltet werden und mit (Programm <>) sollte der SAT-Receiver gesteuert werden.

    Gibt es so etwas bzw. hat jemand Erfahrung damit?

    Danke und Gruß
    Schlusenbauer

    Folgende Hardware wird genutzt:
    Fernseher von Aldi
    Sat-Receiver Technisat Digisat1
     
  2. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Fernbedienug für Senioren

    Es gibt diverse Fernbedienungen die zum Zapping gut geeignet sind. Diese enthalten kein Ziffernfeld und auch keine Tasten für Videotext, Menü oder Sonderfunktionen. Einige davon, sind auch für zwei Geräte geeignet.

    Schwierig wird es jedoch den Fernseher direkt mit dem AV-Programmplatz zu starten. Das ginge nur, wenn die Fernbedienung programmierbar wäre oder eine entsprechende Taste für AV hätte. Bei vielen TV-Geräten gibt es jedoch die Möglichkeit im (Service-)Menü auszuwählen mit welchem Programmplatz das Gerät eingeschaltet wird.
     
  3. schlusenbauer

    schlusenbauer Neuling

    Registriert seit:
    10. Juli 2003
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Lüchow
    AW: Fernbedienug für Senioren

    Danke für Deine Antwort!
    Leider ist es schon ein alter ALDI-Fernseher und der hat im Menü keine deratige Funktion. Die FB müsste schon programmierbar sein, da mein Schwiegervater nicht mit zwei Ebenen zurechtkommen würde.
     
  4. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Fernbedienug für Senioren

    Viele der Zapper sind nur für ein einziges Gerät geeignet! Diese fallen also schon mal raus!

    Vielleicht wären für dich die One For All URC 6230 oder URC 6230 interessant. Diese können (müssen aber nicht) bis zu 3 Geräte steuern... Wenn keine AV-Taste drauf ist und der TV mit Programmplatz eins startet, müsste man den AV-Platz normal über Drücken der Programmwahltaste nach unten aufrufen können.

    Alternativ hat Philips eine SRU 1020/10. Diese ist zwar eher für die Kombination TV+DVD als TV+Sat gedacht, aber laut Beschreibung ist sie anhand der Originalfernbedienung anlernbar. Man könnte also die Ebene TV benutzen und auf eine frei gewählte Taste die Anwahl des AV-Programmplatzes legen. Auf die restlichen Tasten legt man Programm hoch/runter des Sat-Receivers, sowie Laut/Leise und Ton-aus des Fernsehers. Damit die Umschaltung der Fernbedienung auf die DVD-Ebene nicht gleich die ganze Fernbedienung "tot legt", könnte man die Tasten auf dieser Ebene ebenso programmieren.

    Kann aber keine Garantie dafür geben, dass das tatsächlich funktioniert!
     
  5. schlusenbauer

    schlusenbauer Neuling

    Registriert seit:
    10. Juli 2003
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Lüchow
    AW: Fernbedienug für Senioren

    Danke, werde mich mal mit der Philips eine SRU 1020/10 befassen.
     
  6. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Fernbedienug für Senioren

    Aus aktuellem Anlass hole ich diesen alten Thread nochmal hervor! Auch ich bin nun konkret auf der Suche, nach einer einfachen Fernbedienung mit möglichst wenigen Tasten. Das Problem ist, dass sie sich für TV und(!) Sat-Receiver eignen muss und dass sich beide Geräte damit einfach ein- und ausschalten lassen müssen.

    Bin dabei auf folgende Produkte gestoßen, die ich da sehr interessant finde:

    - Die Fernbedienung von Doro (spezielle für Senioren). Alle Tasten sind mit Hilfe der Originalfernbedienung(en) beliebig anlernbar. Jede Taste ist mit einer doppelten Funktion belegbar. Wahrscheinlich ist es dadurch möglich, durch Drücken der ON-Taste sowohl TV, als auch Receiver gleichzeitig einzuschalten. Gleiches gilt für die OFF-Taste. Das finde ich sehr komfortabel!

    http://www.doro.com//global/businessunit/doroCare/Product?c=14000&p=321RC

    - Eine Fernbedienung von Philips, die auch Befehle von Originalfernbedienungen anlernen kann. Besonders komfortabel ist die Funktion, die 4 meistbenutzten Programmplätze über große Direkttasten direkt anwählen zu können. Für jemanden der zum Großteil eh nur 3-4 Programme schaut, finde ich das optimal! Die Fernbedienung ist speziell für die Kombination von TV + Receiver ausgelegt, weswegen sich die Tasten auch mit Doppelfunktionen belegen lassen. Damit schalten sich ebenfalls TV und(!) Receiver gleichzeitig an bzw. aus!

    Philips - Universal-Fernbedienung SRU4002B/10 - 4000-Serie - Fernbedienungen - Zubehör

    - Eine Fernbedienung von unbekanntem Hersteller vom Typ "edition-direct". Besonders groß im Aufbau, sowie besonders große Tasten. Allerdings relativ lieblos designed und prinzipbedingt extrem viele Tasten! Interessante Idee, die Programme direkt auf den beschrifteten Tasten abzulegen. So müssen sich demente Menschen nicht die Programmplätze merken bzw. durchzappen um zum gewünschten Programm zu gelangen. Leider habe ich keine Informationen darüber, wie komfortabel sich TV + Receiver mit einem Tastendruck(?) ein- bzw ausschalten lassen! Desweiteren ist die Fernbedienung relativ teuer und macht optisch nicht ganz so einen wertigen Eindruck, wie die beiden Vorherigen.

    Die Fernbedienung -edition direct | ELV-Elektronik



    Evtl. kennt oder hat jemand hier eine der drei genannten Fernbedienungen oder noch andere Ideen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Februar 2009
  7. satmanager

    satmanager Foren-Gott

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    14.728
    Ort:
    D-BW
    Technisches Equipment:
    VU+ Solo 4K 1TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Zero (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    2x Sky Voll-Abo HD ungepaired (1x mit BuLi und HD+)
    Samsung 65" 4K UHD (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x UAS584 Quattro-LNB
    Jultec JRM0916T + JPS0901-12AN (kaskadiert)
    Empfang für Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung Mono
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Fernbedienug für Senioren

    Schau mal hier.

    Und wenn du sie im Netz nicht finden solltest schreib mich per PM an, habe ggf. noch eine für dich übrig die ich dir günstig abgeben kann.

    Edit: Ups... der "Mittelhessen-Link" zu ELV war das glaube ich schon ! Dort aber sehr teuer
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Februar 2009
  8. siggi60

    siggi60 Silber Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2007
    Beiträge:
    866
    Ort:
    Bremen
    Technisches Equipment:
    Imperial Satbox HD + ILTV Firmware
    AW: Fernbedienug für Senioren

    Schau dir mal die Oneforall FBs an: KLICK
    Sehen doch sehr einfach und übersichtlich aus :)
     
  9. enieffak

    enieffak Silber Member

    Registriert seit:
    27. September 2008
    Beiträge:
    756
    AW: Fernbedienug für Senioren

    Am besten ist meineserachtens die Lösung mit einer MasterSlave Steckerleiste (falls der Fernseher automatisch einschaltet wenn man ihn vorher in Betrieb hatte und den Stromstecker gezogen hat und man den Stromstecker wieder anschließt).
     

Diese Seite empfehlen