1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fensterhalterung!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von MAx87, 27. März 2005.

  1. MAx87

    MAx87 Board Ikone

    Registriert seit:
    15. März 2004
    Beiträge:
    4.111
    Ort:
    Wien
  2. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Fensterhalterung!

    Was willst machen wenn der Vermieter die Intelligenz eines Betonklotzes hat und die vernünftige Montage Sat-Schüsseln verbietet?
     
  3. MAx87

    MAx87 Board Ikone

    Registriert seit:
    15. März 2004
    Beiträge:
    4.111
    Ort:
    Wien
    AW: Fensterhalterung!

    Das Problem habe ich ja.

    Meine 80zig-jährige Oma will Digi SAT!!!!! Und wohnt in einer Mietwohnung!

    Jetzt suche ich nach Möglichkeiten.
     
  4. Radiator2k

    Radiator2k Silber Member

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Beiträge:
    677
    Ort:
    Berlin
    AW: Fensterhalterung!

    das hat doch nicht unbedingt was mit der intelligenz des vermieters zu tun.
    eine derartige Schüssel muss er überhaupt nicht dulden und ihm ist das potenzielle Bedürfnis des Mieters für Sat-TV wohl ziemlich egal. Er selbst hat davon absolut keine Vorteile für sein Objekt.

    80-jährige Oma will DVB-S? ..... Sachen gibts.
     
  5. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Fensterhalterung!

    LOL, Wohnwertsteigerung um etwa 200% :rolleyes:
     
  6. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    AW: Fensterhalterung!

    Diese Easymount-Halter wurden im Forum schon mal diskutiert. Über die Suche solltest Du fündig werden.
     
  7. Radiator2k

    Radiator2k Silber Member

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Beiträge:
    677
    Ort:
    Berlin
    AW: Fensterhalterung!

    Vielleicht würde der Vermieter auch mitziehen wenn man dann 200% Miete zahlt ... da kann man sicher nochmal reden ;)

    Oder was nützt ihm die Wohnwertsteigerung sonst? (zufriedene Mieter vielleicht)
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. März 2005
  8. MAx87

    MAx87 Board Ikone

    Registriert seit:
    15. März 2004
    Beiträge:
    4.111
    Ort:
    Wien
    AW: Fensterhalterung!

    Meist geht es ja um die Bausubstanz. Zumindest in meinem Fall.
     
  9. derspi

    derspi Senior Member

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    197
    AW: Fensterhalterung!

    Ein Kumpel von mir durfte die Easymounthalterung auch nicht verwenden, da er ein Fenster zur Straßenseite hat und der Vermieter die Idee deshalb gar nicht toll fand!
    Hinter dem Fensterglas war leider fast nichts an Signal zu holen.

    Falls kein Balkon mit Südseite vorhanden ist, bleibt eigentlich nur noch der Garten über und dann heist es Kabel legen ohne die Bausubstanz zu beeinträchtigen.

    Von daher bin ich ja ganz froh das unsere Vermieterin damals zu geizig war, den Kabelanschluss ans Haus legen zu lassen--> denn geiz ist geil (zumindest wenn es darum geht den Kabelanschluss zu sparen)

    Ich empfange nun alles was in der Signatur steht und bin zufrieden,...... wenn ich da an das Programm von Kabel Digital denke, wie z.B. für K-TV & Co bezahlen....habe ich ja echt ein bisschen Mitleid mit den Zwangsverkabelten
     
  10. sdl

    sdl Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2004
    Beiträge:
    767
    Ort:
    Deutschland
    AW: Fensterhalterung!

    Na das gleiche sagen sich auch die Kabelheinis. Wieso sollen wir analog aufrüsten? Wieso sollen wir die dt. Privatsender digital einspeisen in das knappe Netz? Bringt doch nichts. Lieber ein paar Ausländer rein, die verschlüsseln und in einem separaten Paket anbieten. Da können die doch wieder abzocken, und genau darum geht es denen doch. Und alle paar Jahre werden dann die Gebühren sowieso nochmals erhöht, aufgrund der LKW Maut oder sonstiger fadenscheiniger Begründungen, denn die Programme müssen ja auch irgendwie zum Kunden kommen.
    Würde die Kabeldeutschland wie in Rosenheim auch im restlichen Bundesgebiet 50 analoge Sender anbieten, könnten die die Preise trotzdem nicht erhöhen auf dann wahrscheinlich 30 Euro/Monat. Also wo ist hier der Vorteil für die Kabelheinis? Genau, es gibt keinen, deshalb tut sich da auch nichts für uns Deutsche.

    Heute mußte ich erst wieder lesen, daß die Kabelheinis sich über DVB-T aufregen und darin eine Wettbewerbsverzerrung sähen. Wer hatte denn in den 80ern das Geld in den Allerwertesten gesteckt bekommen? Und wer profitiert seither vom Kabelmonopol und Millionen von Zwangsverkabelten? Klar, daß die das nicht so gerne hören. Aber bei DVB-T sich aufmotzen wollen und dann noch fordern, daß Sat1 sich umbenennt, weil Kabelzuschauer dadurch ja auf den Satellitenempfang aufmerksam gemacht werden könnten (infosat.de berichtete). Die ticken doch allesamt nicht mehr richtig. Denken scheint mittlerweile Mangelware in Führungsetagen zu sein. Die sehen nur noch Dollarzeichen und schwachsinnige BWLer, die jeden Mist meinen optimieren zu müssen, daß maximaler Profit dabei rausspringt, tragen noch mit dazu bei.
     

Diese Seite empfehlen