1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Feinjustage der Schüssel + LNBs mittels Receiveranzeige versus Profigerät

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von hothardman, 30. Juli 2008.

  1. hothardman

    hothardman Junior Member

    Registriert seit:
    23. Juli 2008
    Beiträge:
    33
    Anzeige
    Der ClarkeTech 5000 hat 1 Balken für Signalstärke und einen zweiten für Signalqualität.
    Würde mir da ein Profigerät noch einen Mehrwert einbringen, das ich mieten könnte?
     
  2. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Feinjustage der Schüssel + LNBs mittels Receiveranzeige versus Profigerät

    Wenn Du mit der Signalanzeige Deines Receivers nur wenig anfangen und dir einen Meßreceiver tatsächlich ausleihen kannst, spricht nichts dagegen es auch zu tun. Kannst Du es denn auch bedienen ?
     
  3. Kleinraisting

    Kleinraisting Gold Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2008
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Südbayern
    AW: Feinjustage der Schüssel + LNBs mittels Receiveranzeige versus Profigerät

    Hallo,
    um auch ohne ein Profimessgerät auszukommen, verwende ich zum Clarke Tech 5000 HD als MPEG4-Receiver zusätzlich die Openbox X-810 für Einstellungen.
    Der C/N-Wert der Openbox kommt dem mit einem Messgerät gemessenen sehr nahe und verfügt zusätzl. über die Ebenen-Anzeige in -dBm ausgedrückt.
    Zusätzlich zeigt sie bildschirmgroße Signalbalken, wenn man die Optionstaste drückt.
     
  4. hothardman

    hothardman Junior Member

    Registriert seit:
    23. Juli 2008
    Beiträge:
    33
    AW: Feinjustage der Schüssel + LNBs mittels Receiveranzeige versus Profigerät

    Das war ja meine Frage, ob ein Profigerät nochmals mehr anzeigt und ob mir dies auch was bringt.

    Ob ich das bedienen kann, keine Ahnung, hab noch nie eines gesehen. Kann man sich das nicht kurz bei der Abholung erklären lassen? Ist das zu komplizier?
     
  5. hothardman

    hothardman Junior Member

    Registriert seit:
    23. Juli 2008
    Beiträge:
    33
    AW: Feinjustage der Schüssel + LNBs mittels Receiveranzeige versus Profigerät

    Der Clarke Tech 5000 HD alleine wäre demnach wohl unzulänglich?!
     
  6. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Feinjustage der Schüssel + LNBs mittels Receiveranzeige versus Profigerät

    Wenn Du mit Hilfe Deiner Signalanzeigen die maximal erreichbaren Anzeigewerte erreicht hast und mit dem Empfangsergebnis zufrieden bist, gibt´s keinen Grund zur Nachbesserung. Einen Meßreceiver zu bedienen ist nicht jedermanns Sache, man muß da schon so halbwegs wissen, was man da tut. Geräte mit einem Preis von mehreren tausend Euro wird der Besitzer vermutlich nicht so schnell verleihen.
     
  7. Kleinraisting

    Kleinraisting Gold Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2008
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Südbayern
    AW: Feinjustage der Schüssel + LNBs mittels Receiveranzeige versus Profigerät

    so iss es......
    der Tuner ist nicht so empfindlich wie der sharp-Tuner der Openbox und auf bildschirmgroßen Signalbalken der Openbox habe ich schon hingewiesen.
    Ende August soll ja der preiswerte kleinere Bruder der Openbox, der F500, wieder erhältlich sein (Übernachfrage!, aber hier imBoard unbekannt...:D).

    Im Ostblock wird der von den Fachmonteuren als Messgeräte-Ersatz (Preisfrage) verwendet.
     
  8. viceroy

    viceroy Talk-König

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.398
    Ort:
    47°52' 12.26N 17°22' 14.57E
    AW: Feinjustage der Schüssel + LNBs mittels Receiveranzeige versus Profigerät

    was soll da unzulänglich sein? schüsselmann hat dir ja schon alles erklärt - also mache es so!
     
  9. johannes9999

    johannes9999 Lexikon

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    20.810
    Ort:
    wien
    AW: Feinjustage der Schüssel + LNBs mittels Receiveranzeige versus Profigerät

    was willst du den empfangen? für nur astra 19° zahlt sich ein profigerät wohl kaum aus?

    hast du bei irgeneinen sender den du schauen möchtest probleme?
     
  10. hothardman

    hothardman Junior Member

    Registriert seit:
    23. Juli 2008
    Beiträge:
    33
    AW: Feinjustage der Schüssel + LNBs mittels Receiveranzeige versus Profigerät

    Es geht um die Planung einer Anlage mit allen 3 Astra-Positionen + Hotbird.
    Das Profigerät wollte ich ja nicht kaufen, sondern mögl. bloß mieten.

    Wie machen das die Profis eigentlich? Bei uns kommt das ganze hoch oben auf ein recht steiles Dach. Diese Profigeräte sind doch bestimmt auch nicht klein und leicht und dann damit auf dem Dach und noch mit beiden Händen die Schüssel justieren?
     

Diese Seite empfehlen