1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fehlerstromschalter löst aus

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Bruno Franke, 15. Juli 2014.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Bruno Franke

    Bruno Franke Junior Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2011
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Anzeige
    Fernseher: SONY KDL46D3500
    Receiver: TechniSat Technistar 1+



    Hallo,
    seit einiger Zeit löst der Fi-Schalter für den Raum aus, in dem der Fernseher steht. Die Steckdosen dort sind noch "genullt", also ziemlich alte Installation.
    Ob das überhaupt so zulässig ist, weiß ich nicht, jedenfalls gibt es nur dort Probleme, wenn der Fernseher angeschlossen wird. Der hat nämlich eine Kaltgeräte-Anschlußleitung mit Schutzleiter und Schukostecker.

    Das Problem FI-Schalter-Auslösen ist weg, wenn ich entweder den Stecker aus der Steckdose ziehe oder das SAT-Antennenkabel von der Antennensteckdose entferne.

    Der SAT-Receiver hat ja nur ein Steckernetzteil als Stromversorgung, kann also hier hinsichtlich des FI-Schalters keine Rolle spielen, außer, daß er die Erdung der SAT-Antennenanlage durchschleift.

    Die Verbindung vom Receiver zum Fernseher ist ein SCART-Kabel.

    Jetzt habe ich dieses Teil besorgt, siehe Link:

    Axing 100 Hertz TV- und Brummentstörfilter TZU 10-01 mit F-Anschluss | eBay

    Den hab ich sowohl an der SAT-Antennensteckdose probiert, als auch direkt am Receiver-Eingang. Damit ist das Problem FI-Schalter vorerst gelöst, wenn auch nicht fachmännisch. Aber der Fernseher sagt dann: "kein Signal"

    Die galvanische Trennung von der Erdung über das Antennenkabel funktioniert, aber anscheinend geht das Antennensignal nicht durch.

    Brauche ich einen anderen Filter?

    Danke
    Bruno
     
  2. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.251
    Zustimmungen:
    1.423
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Fehlerstromschalter löst aus

    Hallo Bruno,

    wenn die Steckdosen eine klassische Nullung haben, dann dürfen sie nicht über einen FI laufen, denn sonst passiert genau das, was du beschreibst. Du legst mit dem Antennenkabel einen parallelen Leiter zum Nulleiter, es fehlt also ein Teil des Stroms durch den FI, daher löst er aus.
    Es gibt nur zwei Lösungen: Schutzleiter zu den Steckdosen nachziehen (also die klassische Nullung abbauen) oder FI ausbauen.
    Ich frage mich aber, was für ein Elektriker-Depp das so gebaut hat.

    Klaus
     
  3. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.819
    Zustimmungen:
    233
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Fehlerstromschalter löst aus

    IMHO kann das mit dem Störfilter auch nicht gehen, weil der Außenleiter entkoppelt wird. Da über das Antennenkabel aber auch ein Strom fließen muss, hat man mit so einem Filter eben kein Signal mehr.
     
  4. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.127
    Zustimmungen:
    662
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Fehlerstromschalter löst aus

    Also ganz offiziell müssten bei allen Steckdosenstromkreisen Schutzleiter nachgezogen werden. Praktisch ist das allerdings oft mit weitreichenden Bauarbeiten verbunden. Alte Leitungen raus, neue Leitungen rein.

    Die einfachste Lösung, dann allerdings auf eigene Verantwortung: Alle Steckdosen ohne separaten Schutzleiter ohne FI betreiben, wofür dann allerdings in der Unterverteilung eine separate Neutralleiterschiene erforderlich wird.
     
  5. Bruno Franke

    Bruno Franke Junior Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2011
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Fehlerstromschalter löst aus

    Harry Potter,
    jetzt verstehe ich das. Die LNBs werden ja über den Multischalter gesteuert und der Steuerstrom muß irgendwie vom Receiver über die Antennenleitung gehen. Richtig?

    Dann muß ich wohl überlegen, ob ich den Schutzleiter nachträglich installiere. Andererseits ist mir nicht ganz klar, wozu der Fernseher einen Schutzleiter braucht, also mit diesem dreiadrigen Kaltgerätestecker und Kabel ausgestattet ist. Das Ding ist komplett Kunststoffverkleidet. Und ich hab noch zwei andere, etwas kleinere Fernseher auch von Sony, da ist nur ein Eurostecker dran. Aber wenn nun mal dreiadrig mit Schutzleiter dran ist, dann darf man das auch nicht nachträglich ändern, das ist klar. Höchstens einen anderen Fernseher hinstellen, mit "Ohne Schutzleiter".

    Danke auch für die anderen Antworten!
    Bruno
     
  6. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.449
    Zustimmungen:
    219
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Fehlerstromschalter löst aus

    Im Fall einer Multischalteranlage nicht, jedenfalls nicht vom Receiver.
    Das ja: Die LNB-Spannung des Receivers steuert den Multischalter, entweder einen externen oder einen im LNB (wie Quad). Nur mit Spannung vom Receiver weiß der Schalter, ob er ein und ggf. welches Signal er zum Receiver schicken soll.

    Richtig erkannt: Man darf nichts ändern und natürlich auch nicht den Schutzleiterkontakt am Stecker abkleben (> Das nur, weil man das vielleicht anderswo lesen kann.).
     
  7. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.127
    Zustimmungen:
    662
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Fehlerstromschalter löst aus

    Falls nur das TV-Gerät betroffen ist gibt es noch die Möglichkeit die in TV-Fachwerkstätten praktiziert wurde (während an diesen Messungen und Einstellungen vorgenommen wurden) – das Gerät wurde über einen Trenn-Trafo betrieben.
    Dann wird der Schutzleiter des TV-Gerätes nicht benötigt.

    Denkbar wäre dass der Schutzleiter als Erdpotential zur Ableitung von HF-Störstrahlung – welche das TV-Gerät produziert – verwendet wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juli 2014
  8. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.449
    Zustimmungen:
    219
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Fehlerstromschalter löst aus

    Darf man ein SKI-Gerät nicht nur während ein Reparatur, sondern dauerhaft mit einem Trenntrafo betreiben?
     
  9. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.127
    Zustimmungen:
    662
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Fehlerstromschalter löst aus

    Falls der Trenntrafo für die entspr. Aufnahmeleistung des TV-Gerätes ausgelegt ist darf man es sogar rund um die Uhr damit betreiben. Wichtig ist dass er die Leistung schafft u. es ein Trenn-Trafo ist, also kein Spartrafo.

    Ein Trenntrafo ist allerdings keine preisgünstige Lösung für das Problem. Stellt sich mir die Frage wozu das TV-Gerät überhaupt einen Schutzleiter benötigt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juli 2014
  10. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.251
    Zustimmungen:
    1.423
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Fehlerstromschalter löst aus

    Das Thema EMV wurde ja schon angesprochen, der Hinweis auf die Sicherheit fehlt. Schutzisolierte Geräte haben erheblich höhere Anforderungen an die Isolierung der Netzspannung (Spannungsfestigkeit, Kriechstrecken, Überschlagsstrecken) als Geräte mit Schutzkontakt. Schuko-Geräte können mit der definierten Erde gefährliche Überspannungen oder Überschläge gezielt zur Erde ableiten, Schutzisolierten Geräten fehlt diese Möglichkeit.
    Trotzdem noch mal: wer hat genullte Steckdosen an einen FI gehängt?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen