1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fehlerstrom D-Box2

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von WSWler, 27. Mai 2005.

  1. WSWler

    WSWler Junior Member

    Registriert seit:
    22. August 2003
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Weißwasser
    Anzeige
    Ich habe heute im Zimmer eine neue Kabel-D-Box angeschlossen. Hat alles wunderbar funktioniert. Es ist meine dritte Box. Nach einiger Zeit fing das Bild an zu ruckeln und auch die analogen Sender wurden immer schwächer. Ständig Ausfälle. Digital ging gar nichts mehr. Habe dann die Box abgeklemmt. Alle Fernseher immer noch schlechtes Bild. Box wieder rein und den Abzweig am Verteiler der Box abgeschraubt. Da habe ich dann von Mantel zu Abzweiger 24,9V gemessen. Darauf hin habe ich die Box vom Abzweig geklemmt und das Gehäuse gegen Heizung gemessen, Ergebnis auch 24,9V. Ist das "normal"? Meine anderen Boxen und Fernseher zeigen am Antennenausgang 0V an. Ein Mantelstromfilter half auch nicht, da das Bild extrem schlecht wird, so dass kein Digitalempfang mehr möglich ist. Nach dem Abklemmen vom Verzweiger ging nach etwa einer Stunde der Empfang wieder besser. Ist das Netzteil in der Box kaputt? Vielleicht kann mir einer ja helfen. Vielen Dank!
     
  2. WSWler

    WSWler Junior Member

    Registriert seit:
    22. August 2003
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Weißwasser
    AW: Fehlerstrom D-Box2

    So, ich habe alles nochmal nachgeschaut. Der Verstärker im Keller wird von der Wohnung ferngespeist. Ich habe das Zuführungskabel mehrmals ein- und ausgesteckt. Siehe da, dass Bild ist wieder gestochen scharf. Alle Digitalen Sender kommen wieder. Stecke ich aber die DBox mit den 24,9V von der Kabeldose ab und wieder an, ist dass Bild mit dem Mantelstromfilter und galvan. Trennglied wieder schlecht. Wenn ich die erste Prozedur nochmals mache, ist wieder alles in Ordnung. Ich denke es liegt an der Stromeinspeisung. Entweder an der Einspeiseweiche oder direkt am Netzteil. Die 25V sind aber gar nicht so ohne. Man bekommt jedesmal eine gewischt, wenn man den Antennestecker zieht. Hat jemand auch so ein Problem, dass er eine Spannung auf dem Antenneausgang der dbox2 hat (gemessen gegenüber Kabelanlage und Heizung)?
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.304
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Fehlerstrom D-Box2

    25V merkt man aber überhaupt noch nicht (Es sei denn an man hat feuchte Finger).
    Bei mir habe ich das auch (allerdings weit aus höhere Spannungen), stört aber überhaupt nicht.
    Gruß Gorcon

    PS: Könnte es sein das die innenkontakte der Buchse schon etwas "ausgegnidelt" sind?
    Dann drücke die mal mit einer spitzen Zange vorsichtig zusammen.
     
  4. WSWler

    WSWler Junior Member

    Registriert seit:
    22. August 2003
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Weißwasser
    AW: Fehlerstrom D-Box2

    Es sind alles F-Stecker und Kupplungen. Jediglich nach der Kabeldose gehts auf IEC. Die sind aber alle fest. Habe die Box schon in ein anderes Zimmer gestellt gleiches Phänomen. Im Moment läuft es wieder. Ich lasse den Fernseher mit der Box erst einmal außer Betrieb.

    PS: man sollte den Thread vielleicht verschieben, hat ja nun nichts unbedingt mehr mit Neutrino und dbox2 zu tun.
     
  5. hepp

    hepp Senior Member

    Registriert seit:
    22. Juni 2003
    Beiträge:
    361
    Ort:
    NRW
    AW: Fehlerstrom D-Box2

    ohne die definition des leiterwiderstandes und des daraus resultierenden stromflusses sind solche aussagen schlicht falsch.
     

Diese Seite empfehlen