1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fehler in Cinergy T2 in Berlin mit Kanal 5 (177,5MHZ) und Kanal 7 (191,5 MHZ)

Dieses Thema im Forum "Terratec" wurde erstellt von xbert, 13. Dezember 2007.

  1. xbert

    xbert Neuling

    Registriert seit:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Mit der Cinergy T2 habe ich in Berlin Probleme beim Empfang von Kanal 5 (177,5MHZ, WDR, Südwest) und Kanal 7 (191,5 MHZ, arte, NDR, MDR).
    Die Probleme sind etwas verzwickt: Beim Umschalten aus einem Kanal <= 33 (ZDf, 3-Sat) auf diese Kanäle (5/7) ist kein Empfang möglich, beim Umschalten aus einem Kanal >= 44 (Prosieben, Sat1) darauf ist der Empfang wieder möglich. Dies tritt auch nur dann auf wenn die Cinergy eine gewisse Betriebstemperatur erreicht hat (haher einige Zeit am mit Strom versorgten USB hängt). Der Sendersuchlauf findet diese Kanäle dann ebenfalls nicht mehr (im kalten Zustand schon).
    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht oder ist das ein Hardwarefehler meines Gerätes (ich habe mich bisher nicht getraut die Garantie in Anspruch zu nehmen mit einer solchen Erklärung :eek:)?
     
  2. [Thomas]

    [Thomas] Platin Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.980
    Ort:
    Nettetal
    AW: Fehler in Cinergy T2 in Berlin mit Kanal 5 (177,5MHZ) und Kanal 7 (191,5 MHZ)

    Kannst du mal ein paar Empfangswerte posten, wenn du die VHF-Sender (CH-5 und CH-7) gerade empfangen kannst. Die Info kannst du über Strg+I einblenden. Zum Vergleich dann bitte auch noch Werte von 2 UHF Sendern. Möglicherweise kommen die VHF Sender schon sehr schwach rein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Dezember 2007
  3. xbert

    xbert Neuling

    Registriert seit:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    3
    AW: Fehler in Cinergy T2 in Berlin mit Kanal 5 (177,5MHZ) und Kanal 7 (191,5 MHZ)

    Hier die Signalstärke der einzelnen Kanäle. Die Signalqualität lag durchgängig bei 99% - 100%. Gemessen mit (T) - Terratec Antenna One und (V) alter verstärkter Zimmerantenne mit VHF - Antenne. Unterschiede zwischen kaltem und warmem Zustand gibt es nicht. Die T hatte trotz größerer Stärke aber öfter Aussetzer (ist aber stark Standort abhängig - der beste noch nicht gefunden). Ich befinde mich im 1. OG Vorderhaus (Straßenschlucht, 6 Geschosse) ca. 4 km vom Fernsehturm ohne Sichtkontakt;).
    Es müsste sich doch, falls ein Fehler der Firmware, in dieser, der Zustand im dem Umschalten/ Ansteuern nach VHF Band III möglich ist, als Grundzustand des Ansteuerns definieren lassen.
    Das Sie zu schwach sind denke ich nicht da Kanal 25 mit 48% ohne Probleme unter den ca. 55% von Kanal 5 liegt.

    Kanal 05 | T -> 77% - 85%
    Kanal 05 | V -> 54% - 56%

    Kanal 07 | T -> 70%
    Kanal 07 | V -> 37% - 42%

    Kanal 25 | T -> 93%
    Kanal 25 | V -> 48%

    Kanal 27 | T -> 90%
    Kanal 27 | V -> 72%

    Kanal 33 | T -> 91%
    Kanal 33 | V -> 63%

    Kanal 44 | T -> 94%
    Kanal 44 | V -> 63%

    Kanal 59 | T -> 77%
    Kanal 59 | V -> 46%
     
  4. [Thomas]

    [Thomas] Platin Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.980
    Ort:
    Nettetal
    AW: Fehler in Cinergy T2 in Berlin mit Kanal 5 (177,5MHZ) und Kanal 7 (191,5 MHZ)

    Hast du die TerraTec Antenne mal um 90° gedreht, verändert das den Empfang?
     
  5. smk_t2

    smk_t2 Junior Member

    Registriert seit:
    23. Mai 2006
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    Cinergy T2
    AW: Fehler in Cinergy T2 in Berlin mit Kanal 5 (177,5MHZ) und Kanal 7 (191,5 MHZ)

    Hallo,

    ich habe in B das gleiche Problem. Ein Drehen&Wenden brachte gar nichts. Meine stat. DVB-T Empfänger hat keine Probleme am gleichen Standort mit gleicher Antenne.

    Gruß, Sascha
     
  6. clawsee

    clawsee Junior Member

    Registriert seit:
    18. September 2005
    Beiträge:
    125
    AW: Fehler in Cinergy T2 in Berlin mit Kanal 5 (177,5MHZ) und Kanal 7 (191,5 MHZ)

    hallo,

    das gleiche problem auch im raum berlin kenne ich schon seit sommer 2006:
    startet THC/T² z. b. mit voreingestelltem "arte",
    kommt in 50% der fälle die anzeige "zu schwaches signal".
    programmierte sendungen auf dem kanal klappen aber anstandslos ohne fehler.

    deswegen hab ich dem bug keine beachtung geschenkt.
    dvb-viewer hat solche probleme nicht, ich bleibe trotzdem beim THC,
    da es sehr angenehm zu bedienen ist.
     
  7. xbert

    xbert Neuling

    Registriert seit:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    3
    AW: Fehler in Cinergy T2 in Berlin mit Kanal 5 (177,5MHZ) und Kanal 7 (191,5 MHZ)

    @clawsee Es ist kein Problem der Software. Startest Du den Rechner aus dem Ruhezustand bei programmierten Aufnahmen (Stichwort kalter Zustand - siehe oben)?
     
  8. clawsee

    clawsee Junior Member

    Registriert seit:
    18. September 2005
    Beiträge:
    125
    AW: Fehler in Cinergy T2 in Berlin mit Kanal 5 (177,5MHZ) und Kanal 7 (191,5 MHZ)

    hallo xbert,

    aus dem ruhezustand starten geht mit meinem motherboard nicht, ich lasse den rechner immer im "stand-by" modus laufen bei programmierten aufnahmen.
    THC fährt ihn dann hoch, wenns losgehen soll; mit diesem prozedere gelingt jede aufnahme.

    dabei ist natürlich die bild&tonwiedergabe von THC automatisch abgewählt.
    ich denke auch, das der fehler irgendwo damit zu tun hat,
    denn wieso gibt THC an, das es z.b. arte mangles signalstärke nicht darstellen kann, zeichnet aber genau diesen sender bei programmierung problemlos auf.

    lösungsansatz: das signal ist eben nicht zu schwach, THC hat nur irgendwelche probleme, das signal als stark genug zu interpretieren, wenn so ein "problemkanal" beim programmstart (der rechner lief schon) eingestellt ist.
    denn schaltet man kurz auf ARD und wieder zurück kann arte plötzlich doch dargestellt werden.

    wie geschrieben, stelle ich arte auf dvb-viewer ein, kann ich die software starten wie ich will, es gibt nie probleme mit der anzeige.
    auch der dvb-t-tuner nebenan im wohnzimmer hat keine "arte-darstellungsprobleme".

    ich denke schon, das irgendwo in THC der wurm steckt, aber, wie auch geschrieben, es gibt schlimmeres, solange die aufnahmen gelingen ists mir eigentlich wurscht; ich wundere mich nur.

    grüße,
    clawsee
     

Diese Seite empfehlen