1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fehler bei der Übertragung von TS-Dateien per DVR-Manager

Dieses Thema im Forum "Kathrein" wurde erstellt von Josephine228, 22. Dezember 2006.

  1. Josephine228

    Josephine228 Neuling

    Registriert seit:
    17. Dezember 2006
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo,
    bislang hatte immer alles fehlerfrei funktioniert, aber seit ein paar Tagen funtkioniert die Übertragung der TS Dateien auf meinen Laptop nicht mehr fehlerfrei. Obwohl die Filme zu 100 % auf der Kathrein-Festplatte gespeichert ist, fehlen nach dem Transfer ca. die letzten 10 Minuten. An der Größe der Filme kann es nicht liegen (insgesamt je < 3 GB), auch wird außer der TS Datei keine weitere Datei (mit dem Rest des Films) erstellt (wie in einem anderen Thread beschr.), er kappt einfach! Kann mir vielleicht jemand helfen?
    Hängt es evtl. damit zusammen, dass nach Rausschneiden der Werbung der Film nicht mehr "als Ganzes" erkannt wird?
    Liebe Grüße und Frohe Weihnachten!
    Josephine
     
  2. ruepel

    ruepel Senior Member

    Registriert seit:
    26. April 2006
    Beiträge:
    311
    Ort:
    irgendwo an der Ostsee
    Technisches Equipment:
    TV: Grundig MW 82-150/8 Dolby
    Sat: UFS 821 Si
    A/V: Kenwood KRF-X9070D /Quadral 5.1 Boxen
    DVD: Grundig GDV-130
    Video: Grundig GDV-540
    AW: Fehler bei der Übertragung von TS-Dateien per DVR-Manager

    Hi,

    hast du denn schon mal versucht eine ungeschnittene Aufnahme zu übertragen? Fehlt da auch die Hälfte?

    Ich gehe davon aus, dass du den UFS-821 hast, oder?

    Ich finde die Schnittfunktion des UFS recht umständlich und schneide grundsätzlich erst auf dem PC. Ich nutze dazu DVR Studio pro und bin sehr begeistert. Es gibt allerdings auch verschiedene Freewareprogramme.

     
  3. smallworld

    smallworld Neuling

    Registriert seit:
    9. Januar 2006
    Beiträge:
    5
    AW: Fehler bei der Übertragung von TS-Dateien per DVR-Manager

    Hi,

    habe den gleichen Fehler. Bei über 3 GB großen Dateien (oder mehr als 2 Stunden Aufnahmen) fehlt der Schluß, mal 5 Min. mal 10. Habe die Aufnahmen nicht geschnitten aud dem Reciever. Komisch nur, das wenn ich die Aufnahmen kopiere (ohne 10 min vor und nach dem eigentlichen Film) dann klappt es mit der Kopie einwandfrei. Daran sollte Kathrein mal arbeiten. Der Reciever läuft bei mir sehr gut, nur die Software zum Downloaden der Festplatte macht schwierigkeiten

    Marcus
     
  4. Dr. Thom

    Dr. Thom Senior Member

    Registriert seit:
    2. Juni 2005
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Ruhrpott
    Technisches Equipment:
    Kathrein UDF 580
    AW: Fehler bei der Übertragung von TS-Dateien per DVR-Manager

    Partition ist aber NTFS, oder?
     
  5. smallworld

    smallworld Neuling

    Registriert seit:
    9. Januar 2006
    Beiträge:
    5
    AW: Fehler bei der Übertragung von TS-Dateien per DVR-Manager

    Ja, die Festplatte ist mit NTFS Formatiert. Keine Ahnung an was es liegt, ich probiere im Moment einfach ein bischen was aus. (doch schneiden auf dem Reciever zum Beispiel, oder Dateien halbieren etc.)
    Vielleicht haben noch mehr das Problem und Kathrein macht was dagegen.

    Marcus
     
  6. smallworld

    smallworld Neuling

    Registriert seit:
    9. Januar 2006
    Beiträge:
    5
    AW: Fehler bei der Übertragung von TS-Dateien per DVR-Manager

    Upps, doch nicht. Ist Fat32, macht das was??? Laptop war vom Werk aus FAT32.
     
  7. cyberkasper

    cyberkasper Junior Member

    Registriert seit:
    25. November 2004
    Beiträge:
    41
    AW: Fehler bei der Übertragung von TS-Dateien per DVR-Manager

    Hi,
    tja bei FAT32 ist bei 2GB Dateigröße Ende.
    Der Bereich in dem die Videos gespeichert werden sollen sollte also NTFS-Formatiert sein.
    Am besten also, wenn Du nicht das ganze Laufwerk umformatieren möchtest, mit einem Tool wie z.B. PatitonMagic die bestehende Partition verkleinern, und den freigewordenen Platz als neue Partition mit NTFS formatieren.

    Gruß,
    Cyberkasper
     

Diese Seite empfehlen